1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tauglichkeit DVB-T Empfänger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Digitron1000, 14. Mai 2012.

  1. Digitron1000

    Digitron1000 Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe DVB-T Kenner,

    heute habe ich mir einen Medion LIFE P73017 tragbaren LCD-TV gekauft.

    Beim testen war habe ich festgestellt, dass er nur MPEG2 kann. So lese ich also bei den privaten Sendern nur H.264 Signal.
    Folgende Fragen stellen sich mir nun:
    1. Kann ich durch eine Antenne und ein "winziges" Zusatzmodul die MPEG4/H.264 Sachen doch noch empfangen. (muss dann allerdings klein und Batteriebetrieben sein)
    2. bleiben die öff-rech. Sender als MPEG2 erhalten, oder kann sich das künftig auch noch ändern, so dass dieses Gerät irgendwann nicht mehr empfängt?
    3. wer kennt vergleichbar kleine Geräte, welche auch MPEG4/H.264 unterstützen? (Das Gerät hat sympathische 3,5")

    Oberflächliches suchen mit der Suchfunktion brachte mir keine klare Antwort. Ich erwähne dies, da ich mir sicher bin, dass es hier schon vergleichbare Fragen gab.

    Danke für die Hilfe,
    Digitron1000
     
  2. SMan

    SMan Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    Aus welchen Land kommst du denn? In Deutschland gibt es DVB-T nur in MPEG2.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    Hallo und willkommen im Forum, Digitron1000
    Wenn das Gerät nur MPEG2 kann, kann man es weder mit einer Antenne noch einem Modul dazu bringen, H.264 zu verarbeiten. Solange die Hardware das nicht hergibt, kann man versuchen was man will. Auch mit einem Softwareupdate ist da leider nichts zu machen.
    Wie lange die ÖR in MPEG2 senden, kann man heute nicht sagen. Tests mit H.264 gibts hier und da mal, aber von einem Regelbetrieb ist man noch weit entfernt.
    Ob es H.264-taugliche Fernseherchen in der Größe gibt, weiß ich jetzt auch nicht. Nur nützen werden die auch recht wenig, weil die in H.264 kodierten Programme (lass mich raten, es sind Programme aus dem Hause RTL) an ein Paar Empfänger samt Smartcard gebunden sind.
    @SMan: stimmt nicht ganz, in und um Leipzig und Stuttgart sendet die RTL-Gruppe in H.264.
    Gruß
    Reinhold
     
  4. SMan

    SMan Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2001
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    Stimmt. Hatte ich komplett vergessen.
     
  5. Digitron1000

    Digitron1000 Neuling

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    Hallo SMan,
    hallo Reinhold Heeg,

    danke für die schnellem Antworten!

    Ich komme aus Leipzig (Germany :)) und mein kleiner 3,5"er zeigt mir diese Programme aus dem Hause RTL als H.264 Signal an.
    Also Fazit: Selbst wenn er das Signal dekodieren könnte, so bräuchte ich eine Karte um diese <Ironie an> "äußerst wertvollen" <Ironie aus> Sender sehen zu können.
    Komisch, dachte immer diese Privatsender wollen möglichst erreichbar sein, um Ihre Werbeeinnahmen zu steigern.

    D.h. es wird wahrscheinlich in den nächsten Jahren erst mal nichts passieren. Es geht mir ja hauptsächlich darum, dass dieses Gerät nicht von Haus aus veraltet ist und wenigstens ein paar Jährchen die ÖR empfangen kann.
    Immerhin könnte ich es mit dem Kassenzettel noch zurückbringen. :cool:

    Folgende Informationen sind vielleicht interessant für andere Foren-Nutzer:
    Stand 14.Mai 2012

    Folgende Sender werden hier im Leipziger Stadtgebiet mit der internen Teleskopantenne als H.264 angezeigt und sind somit mit dem Gerät nicht zu sehen: :w&uuml;t:
    RTL Television
    RTL2
    Super RTL
    VOX
    RTL Crime
    Passion
    the Wave
    egoFM
    folgende Sender empfange ich PERFEKT im Stadtgebiet: (bin etwas überrascht, dass die kleine interne Antenne das so gut bringt) :winken:
    KIKA
    ARTE
    PHOENIX
    Einsfestival
    Das Erste
    BBC World
    Bibel TV
    LF (Leipzig Fernsehen)
    Info TV Leipzig
    BR
    MDR
    RBB
    WDR Köln
    ZDF
    3Sat
    ZDFinfo

    Viele Grüße und weiterhin einen guten Empfang,
    Digitron1000
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    Hallo, Digitron1000
    Ja, so sieht es aus. Musst halt auf die Programme von RTL verzichten. Über deren Praktiken, die Programme in DVB-T2 mit H.264-Kodierung mit Grundverschlüsselung zu verbreiten, wurde hier schon viel diskutiert.
    Tja, und wann die jetzt in Gebrauch befindlichen Geräte nutzlos werden, muss man die Glaskugel bemühen. Momentan sieht es so aus, dass uns DVB-T in MPEG2-Kodierung noch lange erhalten bleibt.
    Gruß
    Reinhold
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Tauglichkeit DVB-T Empfänger

    RTL nutzt noch nicht das effizientere DVB-T2, sondern das alte DVB-T mit H.264 Komprimierung (wie die Franzosen).
    Und dann noch alle Programme mit einer proprietären Conax-Karte verschlüsselt, ein RTL-Test für die Akzeptanz der Grundverschlüsselung in Deutschland. Der Empfang ist mit genormter Gerätetechnik nicht möglich (RTL-Restriktionen) :eek:. => dehnmedia - terrestrischer digitaler Rundfunk Viseo+,
    so ein Geschäfts-Modell sollte man keinesfalls unterstützen, der Anfang vom Untergang von Free-TV :mad:
     

Diese Seite empfehlen