1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Trimonium, 28. Januar 2007.

  1. Trimonium

    Trimonium Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    566
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma TX-P46GT30E
    Dreambox 8000 HD
    Dreambox 7020 HD
    Vu+ Ultimo
    Vu+ Duo 2
    Xtrend ET9000
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    ich bin eben fast von der Couch gefallen. Habe gerade den Tatort vom 27.01.2007 "Roter Tod" gesehen.

    Jetzt fängt die ARD doch wirklich an und fängt an in den Tatortabspann reinzulabern und auf die nachfolgende Sendung "Christiansen" hinzuweisen.

    Sind die noch zu retten oder was? Der Film ist damit ja mal absolut entwertet?

    Haben die denn gar keinen Respekt mehr vor Leuten denen der Tatort am Sonntag Abend heilig ist. Tatort und Polizeiruf 110 sind die einzigen Sendungen die ich mir auf der ARD anschaue, also zahle ich praktisch nur dafür meine GEZ-Gebühren.

    Was haltet ihr denn von diesen Methoden der ARD? Bald wird der Tatort in der Mitte unterbrochen und ein Trailer gesendet oder was?

    Wie wäre es denn auch mit so schönen Einblendungen wie bei Pro 7 und Co.? Dann könnte man sich ja auch gleich die Tatort Melodie als Klingelton bestellen...

    Gibt es denn keine Möglichkeit denen mal irgendwie Einhalt zu gebieten?

    :mad:

    Tri
     
  2. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    Das machen ARD und ZDF schon seit Jahren. Egal ob man Tatort sieht oder nicht, ich finde auch , das dieses eine Unsitte ist.
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    Nana nun bleib mal realistisch.

    Unterbrechungen vom tatort sind sehr unwahrscheinlich. Genauso wie einblendungen mit werbung oder programmhinweisen.

    Anstatt hier unnötig deine energie und deinen frust hier abzulassen. Hättest du auch eine vernünftige und klare email an die ARD schreiben können.

    Ich finde das immer wieder witzig das sich zig Leute in foren und co beschweren und niemand mal auf die idee kommt sich zu beschweren.
     
  4. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    so ärgerlich es ist, es ist aber was anders als:
     
  5. Trimonium

    Trimonium Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    566
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma TX-P46GT30E
    Dreambox 8000 HD
    Dreambox 7020 HD
    Vu+ Ultimo
    Vu+ Duo 2
    Xtrend ET9000
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    Die Mail an die ARD habe ich natürlich geschrieben, glaube aber nicht das ich darauf überhaupt eine Antwort bekomme. Wenn überhaupt, dann so eine Standardantwort:

    "Blablabla, wir müssen unserer Informationspflicht nachkommen und die Zuschauer auf die nachfolgenden Sendungen hinweisen..."

    Ich verstehe nicht was da soll, wer Christiansen sehen will weiß doch eh das die direkt im Anschluß an den Tatort kommt, warum denn dann noch so eine Aktion bringen?

    Ist doch egal ob Unterbrechungen oder so eine Aktion wie heute, der Film ist ruiniert. Scheinbar ist es den meisten heute egal was sie für Ihre GEZ-Gebühren bekommen. Die sind doch eh schon total abgestumpft von irgendwelchen privaten Sendern.

    Gruß

    Tri
     
  6. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.603
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    naja das ist der neue (miese) trend...bei wetten dass..? am ende haben die auch eigenwerbung für die anstalt gemacht...
    als ob durch sowas irgendjemand die sendung mehr schauen würde.. :eek: :eek:
     
  7. Trimonium

    Trimonium Silber Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    566
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma TX-P46GT30E
    Dreambox 8000 HD
    Dreambox 7020 HD
    Vu+ Ultimo
    Vu+ Duo 2
    Xtrend ET9000
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    naja, ist mir schon klar das du mich als FC Bayern Fan nicht verstehst :D

    Freu mich schon darauf, wenn ihr ins Waldstadion kommt und euch meine Eintracht mit einem Heimsieg nach Hause schickt...

    Nee, aber mal zum Thema.

    Ich habe bis heute Tatort sehr gerne gesehen und das und der Polizeiruf 110 war die einzige Sendung für die ich diesen Sender überhaupt noch in meiner Programmliste habe.

    Ich verstehe die Einstellung von manchen Programmchefs einfach nicht mehr. Die gehen doch den Leuten mit ihrer aggressiven Art echt auf den Senkel. Ich für meinen Teil, lasse einen Film am Ende noch etwas auf mich wirken und schalte nicht gleich danach um. Ein Film ohne Abspann kommt für mich halt auch nicht in Frage.

    Aber man merkt das heute ja auch im Kino. Kaum fängt der Abspann an, rennen alle aus dem Kino. Ist wohl die heutige Pro 7 Generation...

    Dann sollen die die GEZ-Gebühren abschaffen, dann können die von mir aus machen was die wollen.

    Gruß

    Tri
     
  8. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    Nö,

    das war vor 30 Jahren auch schon so.

    Ganz besonders schlimm war es im Autokino. Wehe es lief ein "Klopperfilm" ala "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle". Dann wurde gehupt, gedrängelt und und und. Da konnten die meisten nicht schnell genug aus dem Kino fahren. Warum auch immer? Den Grund habe ich nie erfahren.
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    ... Unterbrechungen sind unwahrscheinlich. Einblendungen mit Programmhinweisen sind nicht auszuschliessen. Bei James Bond gab es auch eingeblendete Programmhinweise -> 2 Einblendungen "Tagesschau um 1.42" und 2 mal "African Queen um 1.52". Auf den Dritten gibt es auch Einblendungen während des Tatorts die auf das Internetangebot hinweisen des Senders hinweisen.
    Bei den "Eventkino"-Spielfilmen auf RTL wird auch nur nach den Werbeblöcke der Titel des FIlms eingeblendet. Immerhin laufen die Filme oft in 16:9 und DD 5.1.
    Auch der Tatort "Roter Tod" wurde in DD5.1 und 16:9 gesendet und das Talkover im Abspann erinnert noch an Zeiten wo bei RTL noch in den Abspann gesprochen wurde um auf folgende Sendungen zu verweisen. Die ARD hat das schön bei RTL abgeguckt. Auf RTL gibt es meist gar keinen Abspann mehr. ...
     
  10. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Tatortabspann mit eingesprochener Werbung für Christiansen

    Schon in den 70/80er musste man, wenn einem die Musik beispielsweise von StarWars oder Hair gefiel, die Daten des Soundtracks nach dem Verlassen des Kinos auf dem Kinoplakat nachlesen (Werbung für die Filmmusik oder den Film gab es damals im TV, nur ARD, ZDF und Drittes, nicht!).
    Und wenn man leichtsinniger Weise sitzen geblieben war, konnte man damit rechnen dass einem mindestens 8 Leute auf die Zehen getrampelt waren bzw. man von jemandem das letzte Popkorn auf den Schoss geschmissen bekam.
    War man in der dritten oder vierten Vorführwoche erst im Kino, dann war es natürlich möglich den Abspann zu Ende zu lesen. Aber ich wollte die Filme gleich am Anfang sehen - und habe dann auch nach Filmende (und vor dem Abspann) mich hingestellt um mit der Herde die Sitzreihe zu verlassen.
    Es gab auch nur sehr wenige Filme in denen der Abspann noch zum Film gehörte, in dem beispielsweise Pannen während der Dreharbeiten gezeigt wurden ("No5 lebt" war glaube ich einer und irgendein "Highway ist die Hölle los") dort blieb das Publikum auch immer brav bis zum wirklichen Schluss sitzen.
     

Diese Seite empfehlen