1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Dezember 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.232
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die deutsche Krimireihe war auch im Jahr 2014 wieder ein sehr beliebter Sonntagabend-Zeitvertreib. Nach wie vor scheint der Boom um den Sonntagskrimi nicht abzureißen und das aus gutem Grund. Denn der Weg durch das das "Tatort"-Jahr 2014 ist gepflastert von unzähligen Leichen und spektakulären Fällen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.126
    Zustimmungen:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Haste einen gesehen (Tatort), haste alle gesehen...... :LOL:
     
  3. Prostata Knutt

    Prostata Knutt Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Macht mit beim Fensehfasten 2015 !!!
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Dann hast Du wohl keinen gesehen sonst würdest Du das nicht sagen!
     
  5. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    947
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Sehe ich anders. Die sind ja sowas von langweilig geworden, die Zeit dafür lohnt nicht mehr.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Im großen und ganzen sind sie besser geworden. aber an den Polizeiruf von Rostock kommen die wenigsten Tatorte ran.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.128
    Zustimmungen:
    5.861
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Warum Tatort und Polizeiruf so gut ankommen in deutschen Wohnzimmern kann ich nicht nachvollziehen.

    Ich habs mal wieder versucht mit der Folge "Das verkaufte Lächeln" weil das Thema eigentlich so ernst und problematisch ist.

    Aber ich wurde mal wieder bestätigt, Schauspielerich unter aller Kanone und es ist überhaupt kein Spannungsbogen da gewesen.
    Ich war dann so gelangweilt und genervt das ich nach einer dreiviertel Stunde weggeschaltet hab.

    Der letzten Tatort den ich davor mal komplett gesehen hab, ging um einen schwulen Fußballer. Auch da versank der Tatort in Langweile gespickt mit Klischees.

    Diese ernsten Themen wurden schon viel besser und spannender und ernsthafter in US-amerikanischen und englischen Krimis aufgearbeitet.

    Der Polizeiruf ist völlig in Niveaulosigkeit versagt. Der Magdeburger Ableger ist eine Zumutung.

    Also wie gesagt, die Leute gucken es, aber vermutlich auch nur weil es sonst Sonntag Abend im Free-TV nichts anderes mehr gibt als noch Rosamunde Pilcher.
     
  8. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.126
    Zustimmungen:
    1.929
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Doch, ich werde jenes immer wieder sagen (schreiben). Und warum?
    Alles eine Wichse. Will meinen: Es ist egal ob der Tatort aus einer der im Artikel angegebenen 21 Orte kommt. Krimi bleibt Krimi, paar Tote hinzu und eine gewisse "Spielhandlung", das war's dann auch, wenn nicht die ein-oder andere persönliche Nuance beteiligter Akteure noch wäre, die man sich aber so auch schenken könnte. Ich schenke mir halt das Ganze.....
    Da kannste selbst noch Polizeiruf noch mit hinzu nehmen oder anderen Krimi-Kram, alles das Selbe im Prinzip.
     
  9. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    947
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Das ist jetzt zu hart geschrieben.
    Ein Krimi kann (soll) nichts anderes sein als ein Krimi, egal wie er heißt.
    Da einen richtigen Spannungsbogen hinzubekommen ist die Kunst und da liegt das Problem, denn das kann wohl heute keiner mehr.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.128
    Zustimmungen:
    5.861
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: "Tatort"-Jahr 2014: Einschaltboom und Leichenrekord

    Naja, viele Kommunen befördern das der Krimi in ihrer Stadt gedreht wird.

    Als der Polizeiruf von Halle nach Magdeburg gwechselt hat, war man plätzlich verwundert warum man Magdeburg nicht aus der Postkartenperspektive zeigt.
    Man stelle die Stadt ja nur als Kommune des Schreckens dar... So primitiv ticken die Leute. Es ist ein Krimi, der zeigt nichts schönes... ;)
    Nun will man den Krimi am liebsten wieder los werden.

    Ich beurteile da eher nach dem Inhalt.
    Und wenn dann eine Kommissarin in Magdeburg mit einem Motorrad Fußgängertreppen runterballert auf die Elbuferpromenade, so ist das eben einfach nur lächerlich und konstruiert und trägt nichts zum Inhalt bei. Hauptsache man hat was abgedreht.

    So ein Krimi ist auch eine Massenware der in drei Wochen runtergedreht ist.
     

Diese Seite empfehlen