1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von bta98, 11. Juni 2007.

  1. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    Anzeige
    Quelle
     
  2. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Bei Spiegel.de gibt es auch einen Artikel. Lustig die übliche Denunziation der SPD, die immer passiert, wenn es Abtrünnige gibt :

    Das erinnert mich sehr an die Schauprozesse der DDR. "Karrierismus" war immer der "höchste" (ideologische) Vorwurf gegen alle, die die Parteilinie nicht zu 100% mittrugen. Wird u.a. in "Spur der Steine" thematisiert.
     
  3. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.161
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Kennt ihr den? :)

    Sitzen vier Abgeordnete der SPD in der Parlamentarischen Gesellschaft bei einer Flasche Wein, bestem "Brunello".

    Der Erste seufzt.

    Der Zweite macht einen noch tieferen Seufzer.

    Der Dritte stöhnt laut auf.

    Da sagt der Vierte: "Könnt ihr jetzt endlich mal aufhören, über die Lage der SPD zu polemisieren?"

    :winken:
     
  4. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.655
    Ort:
    Magdeburg
    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Wer sein politisches Herz links zu schlagen hat sollte weis Gott nicht in die SPD eintreten, nichts neues.
     
  5. doku

    doku Guest

    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Die SPD ist für Linke schon lange nicht mehr wählbar. Die SPD von Herbert Wehner, Willi Brandt und Egon Bahr existiert schon lange nicht mehr.

    ***

    "Wir weinen ihnen keine Träne nach" - Schöner Spruch...und kommt mir doch sehr bekannt vor. ;)
     
  6. RH_FCB

    RH_FCB Guest

    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Ja, weil Schröder die Sozialdemokratie verraten und verkauft hat. Genauso wie damals Judas den Jesus. Der hatte sich aber wenigstens aufgehängt als er sein Irrtum bemerkte !
     
  7. NURadio

    NURadio Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Das stimmt. Kein Wort zu den Vorwürfen der "Abtrünnigen" an die SPD. Wenn man gestern den Vorstoß des Parteivorsitzenden Kurt Beck nachgelesen hat, indem er die Union als neoliberal bezeichnet und auf Missstände hinweist, die seine Partei höchst selbst zu verantworten hat, wird der Schritt der sog. "Abtrünnigen" mehr als verständlich.

    Zum Beispiel beklagt Beck die einseitig ausgeübte Vormachtstellung der Kapitalgeber bei den Verhandlungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Beck selber ernennt allerdings im gleichen Atemzug den ausgewiesenen Neoliberalen Steinbrück zu seinem Stellvertreter, der es als Vertreter des Hauptaktionärs der Deutschen Telekom (Bund) unterlässt, diese Vormachtstellung der Kapitalgeber bei der Führung der Telekom anzumahnen.

    Weiterhin ernennt Beck den ehemaligen Architekten der Agenda 2010 und Ex-Kanzleramtsminister Franz Walter Steinmeier ebenfalls zum Stellvertretenden. Dieser hat an dem Programm mitgearbeitet, dass nach der Wahl 2002 zum Bruch mit den Gewerkschaften beitrug und den Kurswechsel zu den Reformen der Agenda 2010 vollzog.

    Aus diesen beispielhaften Widersprüchen heraus müssen einfach Fragen an die Parteiführung entstehen, die diese schlichtweg nicht beantworten kann, ohne die Floskel der Reformnotwendigkeit zu bemühen. Dass man dann von "Abtrünnigen" und "Karrieristen" spricht, wirkt wie ein sturer Abwehrreflex ohne Substanz.
     
  8. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...


    Stimmt, deshalb hab ich bei der letzten Bundestags/Landtagswahl auch zum letzten Mal SPD gewählt und werde nächstes Mal die Linkspartei wählen. :winken:
     
  9. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    Ich werde Linkspartei auf jedenfall nicht wählen. Da sitzen ja noch PDS/SED/IM Leute. Nein, danke!

    Ich wähle lieber eine andere mittelgroße Partei.
     
  10. doku

    doku Guest

    AW: tagesschau.de: niedersächsische Jusos kehren SPD den Rücken zu...

    In der anderen mittelgroßen Partei, sind wahrscheinlich mehr EX-PDSler, als in der Linkspartei. Die haben sich nur gewendet und getarnt. ;)
     

Diese Seite empfehlen