1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Tagesschau auf ARD und ZDF...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Robert Schlabbach, 31. Juli 2003.

  1. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Habe gerade die Tagesschau um 12 gesehen, die parallel auf ARD und ZDF lief - und da zeigten sich DEUTLICHE Unterschiede:

    - ARD: Bild schmaler (eine "schlanke" 1 links oben), Farben "schmuddelig", "Wellen" auf den Farben

    - ZDF: Bild breiter (eine "dicke" 1 links oben), Farben erscheinen sauberer, ruhiges Bild ohne Wellen

    Es sieht ganz so aus als hätte der RBB den schlechteren MPEG-2 Encoder in Betrieb (keine Geld für einen besseren gehabt?). Eigentlich sollte man doch erwarten, dass der Sender, der *NUR NOCH* digital sendet sich auch darauf spezialisieren sollte. Ist aber leider nicht der Fall...
     
  2. Mario_F

    Mario_F Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Berlin
    Hallo Robert,
    ähnliches kannst du auch beobachten bei RBB-Berlin und RBB-Brandenburg.
    DVB-T und Analog laufen versetzt und teilweise unterschiedliches Bildformat :)

    Bye Mario

    <small>[ 31. Juli 2003, 13:55: Beitrag editiert von: Mario_F ]</small>
     
  3. abc

    abc Senior Member

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Berlin
    ARD beherrscht allgemein die Digitaltechnik nicht, öfter mal fehlende 16:9 Kennung, Fehler bei Audiodiskreption und nicht beherrschen von anamorph (DVB-S, DVB-C und DVB-T). Bei DVB-T wird ja das "Erste" nur noch als Letterbox und nicht mehr anamorph 16:9 gesendet, weil die Perlenspur nicht wegging. Beim Radio beherrscht der RBB nicht mal das RDS-System. Inforadio als reines Wortprogramm sendet immer die Kennung "Musik" für die Lautstärkeregelung (gibt Radios da kann man für Sprache und Musik unterschiedliche Pegel einstellen, die werden dann über die Kennung angesteuert, Deutschlandfunk und Deutschlandradio sind da vorbildlich).
     
  4. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Ack! IMHO sollte die ARD langsam mal zur Vernunft kommen oder abgeschafft werden!
     
  5. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Na, mal ehrlich: wen bringt denn diese Inkompetenz der ARD in Sachen Digitalfernsehen oder die Ignoranz des EPG (das dann auch beim ZDF) nicht seit JAHREN zur Weißglut?
     
  7. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Ort:
    MUC
     

Diese Seite empfehlen