1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T90 Probleme schwaches signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gino29, 6. Juni 2009.

  1. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo hab heute meine t90 montiert,

    dabei habe ich eutelsat 7 grad ost und astra 19 grad dran,

    meine Frage hierzu auf diesen Kunststoffhaltern ist eine skala von 0 - 20 wofür ist dieses und wie muss ich die lnbs genau einstellen?
    7 Grad habe ich auf ca 6,4 rechts und astra auf 6,4 links auf der gebogenen schiene wo muss ich noch was einstellen?
    Skew ist auf 93 grad und die elevation ist bei ca 25 grad.
     
  2. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Ein weiteres Problem,

    die mittige Einstellung von 13,1 Grad kann ich nicht einstellen da die Bügel beim verdrehen der LNBS's 7 Grad und 19 Grad im wege stehen! Kann ich die schüssel eventuell nach rechts drehen und dass lnb dann entsprechend versetzen so dass ich es drehen kann?
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    WIE soll dir auf diese beiden Beiträge jemals jemand vernünftig antworten wenn du so komische und unvollständigen Angaben nur machst ???

    Sollen die Leute den ganzen wichtigen Rest erraten ?

    Die wichtigeste Fragen, um dir mal etwas zu sagen, sind z.B.:
    -wo soll die Anlage aufgebaut werden (und damit ist nicht "Boden" oder "Dach" gemeint, sondern der ORT !) ?
    -sind nur diese beiden Satelliten gewünscht oder noch andere ? Wenn anderen dann welche ?
     
  4. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    die Angaben sind im ersten Beitrag enthalten!
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: T90 Probleme schwaches signal

    :mad:sorry , Deine Beiträge sind alles andere als Zielführend, Du springst von A nach B und kommst jetzt mit einer T90, von der Du wirklich sehr wenig Ahnung hast, höchstwahrscheinlich ist das Teil auch noch falsch montiert.
    Ps hier mal Dein erster Beitrag:http://forum.digitalfernsehen.de/fo...llit-dvb-s/194889-thor-3-und-eutelsat-w3.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2009
  6. LTD400

    LTD400 Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Plasma: Pioneer PDP LX5090
    AVR: Denon 1909
    Sat: Clarke Tech HD 5000
    Openbox X-810
    Wavefrontier T90 mit 12 LNB
    Gibertini 1m mit 4 LNB
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Sorry, aber wie Satmanager und Grognard schon geschrieben haben ist mit diesen Angabe keine Hilfestellung möglich.
    Willst Du mit der T90 wirklich nur die beiden Positionen empfangen?
    Kann ich mir ja kaum vorstellen. Hier wären Angaben zu deinen Wunschsatelliten hilfreich. Ich will es trotzdem mal versuchen.

    Normalerweise stellt man bei der T90 immer einen mittleren Referenz-Satelliten auf der Null Position der Schiene ein. Scheint bei Dir ja 13 Grad Ost zu sein.
    Schieb also auf die Null Position ein Lnb und stell die Schüssel so ein das du maximalen Pegel hast. Den Skwew der Schiene kannst Du erstmal bei 90 Grad lassen.
    Von diesem Punkt ausgehend kannst du dann die beiden anderen Lnb auf der Schiene für 19.2 und 7 Grad Ost verschieben und auch wieder den Maximalpegel einstellen. Dann noch den Skew optimieren und dann sollte es auch klappen.
    Sie Skala auf den LNB-Haltern kannst Du übrigens auf Null lassen. Die wird nur bei Randpositionen auf der Schiene benötigt.


    Eine T90 einzustellen ist eigentlich gar nicht so schwierig. Vergiss bitte Rechner wie Satlex, die dienen nur als grobe Berechnungsgrundlage. Wenn ich schon Angaben wie 13.1 Grad Ost lese.:eek:

    Viel Erfolg
     
  7. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Dieses ist halt mein Problem:

    Meine Sollwerte

    LNBSatellit*Azimut-WinkelElevationswinkelLNB Führungsschiene
    Östlichster Satellit
    :Astra 1E-F/3A (23.5° O)163.37°27.66°L -8.7
    Imaginärer mittlerer Satellit: 15.25° O173.47°28.72°0.04
    Westlichster Satellit:Eutelsat W3A (7.0° O)183.72°28.85°R 8.6

    Meine Ist Werte:

    ich kann aber die R8,6 Werte nicht einstellen da die Dachpfannen im wege stehen, hierzu meine Frage wenn ich den Westlichen Satelitten auf R 4,6 verschieben und die Östlichen auch um weitere 4 ist das ok?

    Ich ahbe es nun so eingestellt

    Östlichster Satellit:Astra 1E-F/3A (23.5° O)163.37°27.66°L -12.7
    Imaginärer mittlerer Satellit: 11.25° O173.47°28.72°0.04
    Westlichster Satellit:Eutelsat W3A (7.0° O)183.72°28.85°R 4.6

    So habe ich erst einmal eingestellt.

    Hier habe ich allerdings an Signalqualität
    Eutelsat W3 = 78 %
    Astra 23 Grad = 78 %

    für mich bei der Schüsselgröße bischen zu wenig, hatte vorher
    euf Eutelsat W3 ca 88 % und das LNB war nicht mittig sondern schielend mit Astra 19 Grad installiert
    Für 23,5 Grad hatte ich satte 95 % mit einer CAS 75 vorher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2009
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Im ersten Beitrag steht nur absolut unnötiges Zeug drin, es ist keine richtige Frage zu erkennen und keine meiner angefragten Sachen steht dort drin.

    Und wenn du denkst das jemand deine "alten", "anderen" Beiträge durchliest bevor er dir hier helfen kann hast du dich wohl getäutscht.
    1. WENN, dann machst du den Link zu anderen Theman in eine Anfrage rein
    2. schreibt man den alten Beitrag einfach entsprechend weiter und macht nicht für jeden extra Furz nen neuen Beitrag auf wie du.


    Und jetzt kommt der Oberhammer... auch der Beitrag von dir hier obendran ist absolut nutzlos und wieder steht da keine Antwort auf meine Fragen oben (Montage wo usw.) drin !

    Man kann dir nicht helfen wenn du absolut unnötiges ausführulich beschreibst, das wichtige aber absolut unterschlägst (auch wenn man dich danach fragt wird es ja einfach unterschlagen !).
     
  9. gino29

    gino29 Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Wenn du keinerlei Bildung hast was kann ich dafür!
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: T90 Probleme schwaches signal

    Manman.... solche muss es ja leider auch geben !
     

Diese Seite empfehlen