1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von deepbluesky, 13. August 2006.

  1. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Wollte mal eine Umfrage starten ob irgendjemand hier eine T90 in Betrieb hat und 26E in den Focus gesetzt hat ?

    Badr 3 sollte ja damit zumindest im Süden von D oder in CH/A keine Probleme bereiten und wäre interessant für alle die einen größeren Spiegel nicht einsetzen können und an arabischsprachigen Programmen interessiert sind.
    Positiver Nebeneffekt wäre daß auch Astra 2D entsprechend viel Verstärkung abbekommt, sofern man a) das LNB wegen des kleinen Abstands zu 26E anbringen kann (geht bei geeigneter Wahl) und b) man nicht zu weit östlich wohnt. Ferner kommt es auch 42E zugute, da nicht so weit vom Focus entfernt. Für 7E sollte es auch ohne Probleme reichen. Damit wäre diese Variante auch für an türkischen Programmen Interessierten empfehlenswert wenn wie gesagt der Platz für was größeres nicht reicht und man auch zwischen 7E und 42E oder eben 13E/19.2E/26E zappen will.

    Jegliche Erfahrungswerte oder Kommentare sind erwünscht.:winken:
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Was war jetzt die eigentliche Frage ? ;) 42° Ost bis 7° Ost geht ganz ordentlich mit der T90, der Badr3 geht auch etwas weiter nördlich mit der T90 noch.
     
  3. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Verzeih mir bitte, ich hätte genauer fragen sollen. Die Frage war, ob man von einem stabilen Empfang aller Frequenzen von Badr 3 mit einer T90 ausgehen kann sofern dieser im Focus ist. Eurobird 2, der ja Spiegelgrößen jenseits von gut und böse erfordert, ist ja hoffentlich bald Vergangenheit und damit dürfte so eine Installation für einige hier interessant werden.

    Deiner Antwort nach Schüsselmann sollte ich schließen, daß du zumindest eine Installation dieser Art kennst, korrekt ?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Als Antennenbauer kenn ich auch die T90, das stimmt :) . Badr3 geht mit der T90 auch in Berlin mit 0815-LNB und Dreambox. Üppige Reserven sind natürlich nicht vorhanden, der Empfang an einer Einzelanlage aber ist stabil.
     
  5. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Alles klar, danke dir. Hätte nie gedacht daß Badr 3 so weit nördlich noch damit geht.

    Eine Frage hätte ich noch bezüglich 42E wenn eben 26E im Focus liegt:
    Gehen damit noch alle Westbeam Frequenzen oder zicken einige SCPCs schon rum durch den am Rand des T90 verminderten Gewinns ? D.h. würde man, wenn man den Schwerpunkt auf 42E setzt, so viel mehr mit einem auf 42E festausgerichteten 90cm bekommen ?
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    mit 26E im fokus liegt 42E knapp ausserhalb der kernzone der T90 und hat 1 dBW verlust - also etwa 5cm schüsseldurchmesser. mit der imaginären sat-position von 30E im fokus entstehen bei der T90 weder für 26E noch 42E empfangsverluste.

    allerdings reicht es dann im westen statt für 7E eher nur noch für 5E.

    seit ein paar wochen zeigt der neue offizielle beam endlich auch die deutliche nordausweitung an, die bei satcodx schon seit jahren angegeben wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2006
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Aus der Empfangspraxis heraus zentriere ich die T90 für eine solche Anforderung auf den Eurobird, um auch für das Digiturk-Paket auf 7° Ost annehmbare Ergebnisse zu erreichen.
     
  8. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Also um 7E mache ich mir keine Gedanken. Habe hier mit 65cm auch bei Regen noch Signal im 4-5x hex Bereich bei DVB2000, die feed-Frequenzen mal ausgenommen und 65cm dürften ja an der Position 22 auf der T90-Schiene noch ankommen.

    Kann ich dann als Fazit festhalten daß wenn auf 28.2E zentriert man von Badr 3 nichts verliert, dafür aber eine spürbare Verbesserung auf 42E bemerkt und es ebenso noch für 7E reicht ?
    Falls das so zutrifft, würde man alles von den West beams empfangen können oder würden dann immer noch ein paar SCPCs fehlen die man nur mit separatem Spiegel auf 42E bekommt ?
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Es spielt für den Empfang des Badr3 keine Rolle, wo genau das LNB positioniert ist, solange es sich im Hauptempfangsfenster der T90 befindet. Je mehr sich ein LNB dem Hauptempfangsfenster nähert, desto stärker wird das empfangene Signal. Will man Turksat und W3A gleichzeitig empfangen, muß man dementsprechend einen Kompromiss eingehen. Wie man nun im Einzelfall die T90 zentriert, ist Abwägung des Installateurs. Ohnehin hat sich empfangstechnisch vieles auf 42°Ost zum Guten gewendet, d.h. wenn man mal BRT vernachlässigt, geht der Rest des Westbeams ganz ordentlich.
     
  10. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.681
    Ort:
    Münsterland
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    AW: T90: Focus 26E, Empfangsfenster 7E-42E

    Die Instalation funktioniert natürlich hat man auf dem Arabsat26 Grad sehr wenig schlecht Wetter Reserven Türksat 42 Grad Ot ist bei den shwachen Transponder auch mit wenig Reserve zu Empfangen.

    Die anderen Sateliten machen keine Probleme.

    Habe das schon 5 mal so justiert.
     

Diese Seite empfehlen