1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T2 'verliert' ARD-Bouquet

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von hirsell, 20. Juni 2006.

  1. hirsell

    hirsell Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Hallo Forum,

    ich habe ein seltsames Problem mit meiner Cinergy T2. Ich kann das Bouquet mit ARD etc zwar stabil schauen, aber nach einigem Umschalten 'verliere' ich den Lock auf das Bouquet. Andere Kanaele gehen dann noch. Erst nach einem Reboot geht ARD wieder.

    Habe mit den neuesten Treibern und Firmwares 1.04, 1.06 uhd 1.08 probiert. Unter Linux (meine Hauptanwendung) ist es aehnlich, nur reicht dort ein aus/einstecken des USB-Kabels.

    Weiss jemand Rat?
     
  2. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Wie sieht denn die Signalstärke/-qualität aus, wenn du ARD gerade empfangen kannst?
     
  3. hirsell

    hirsell Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Signalqualitaet ist konstant bei 100%, -staerke ist etwas sprunghaft, bewegt sich zw. 50% und 95%, Mittelwert 80% wuerd ich sagen.

    Alles laut Home Cinema 4.01.

    Befinde mich im aeusseren Empfangsbereich von Nuernberg und verwende eine Logperiod. Antenne (WB345). Empfang ist sehr stabil, konnte gestern noch bei Gewitter Fussball auf ARD schauen, nachdem die SAT-Karte schon laengst aufgegeben hatte. Ausserdem hatte ich das Problem auch schon mit der Stummelantenne in der Innenstadt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2006
  4. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Installier auf jeden Fall schonmal die aktuellste Version des TerraTec Home Cinema 4.09. Ich werde sehen, dass ich zu diesem Problem noch etwas rausbekomme.
     
  5. hirsell

    hirsell Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Habe Home Cinema 4.09 installiert, aber es tritt weiterhin auf.

    Ich meine noch etwas herausgefunden zu haben: Es scheinen manche Kanalwechsel problematischer als andere zu sein. So konnte ich mehrmals hintereinander beobachten, dass der Wechsel ZDF->ARD zu einem 'kein Empfang' führt, dagegen z.B. der Wechsel RTL->ARD nicht.

    Es ist mir auch das erste mal aufgefallen, dass sich durch so einen RTL->ARD Wechsel das Device wieder zu 'fangen' scheint, also keinen Reboot braucht bis ARD wieder geht. Vielleicht hab ich bisher meist ARD->ZDF->ARD probiert.

    Cinergy Digital 2 zeigt übrigens dasselbe Verhalten.

    Sag bescheid wenn Du Logs oder weitere Tests brauchst. Vielen Dank schonmal für die prompte Antwort.
     
  6. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Schick mir auf jeden Fall schonmal ein Trace.log mit Level 6 an thc.beta@terratec.de, in dem die verschiedenen Senderwechsel enthalten sind.
     
  7. clawsee

    clawsee Junior Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    125
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet - auch: umschaltproblem

    hallo,
    ich habe eine ähnliche beobachtung gemacht, und das seit ich die t² habe, ca ein jahr lang:
    wenn ich ( im raum berlin) das THC starte und als letztes programm, als ich die software beendete war z.b. "arte" eingestellt, dann bekomme ich beim starten die anzeige "signal zu schwach" o.ä., OBWOHL die signalstärke 95% aist. schalte ich dann auf ARD um und dann gleich wieder auf arte, dann kann ich arte auch ansehen.

    das macht sich sehr störend bei programmierten aufnahmen bemerkbar, wenn z.b. von erst wdr und dann von arte aufgenommen werden soll, denn der wdr ist auch so ein "schwaches signal-alarm" kandidat, der aber 95% signalstärke aufweist. d.h. wenn der tuner auf den neuen kanal umschaltet, sei es wdr oder arte oder auch 3sat, dann besteht das risiko, dass THC gleich hängenbleibt und gar nix passiert.

    was kann man da machen?

    grüße,
    chris
     
  8. hirsell

    hirsell Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    10
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Erledigt.
     
  9. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Habe das Trace.log bekommen und werde es mir dann morgen mal in ruhe ansehen. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich wieder.
     
  10. [Thomas]

    [Thomas] Platin Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    Nettetal
    AW: T2 'verliert' ARD-Bouquet

    Also einen echten Fehler konnte ich im Trace.log leider nicht erkennen. Der einzige Unterschied von ARD zu den anderen Sendern ist, dass ARD im VHF-Band mit 7MHz Bandbreite liegt. Die anderen Sender liegen im UHF-Band mit der Bandbreite 8MHz. Somit müsstest du dasselbe Problem mit allen Sendern haben die ebenfalls auf der Freqeunz 184500 liegen?!
     

Diese Seite empfehlen