1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von DanceEmpire, 18. Februar 2009.

  1. DanceEmpire

    DanceEmpire Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    Wir haben bei uns (Mietwohnung) einen Kabelanschluss (1 Dose).
    Daran ist ein T-Stück wo man 2 Kabel weiterführen kann.
    1 Kabel geht 2 Meter direkt zum Digital Reciver "Philips DCR 5000".

    Das 2 Kabel geht 10m ins Schlafzimmer zu einem weiteren LCD Fernseher (also analoges Signal).

    Nun habe ich hier gelesen, dass so ein T-Stück die schlechteste Wahl sei.
    Auch gehen bei mir im Wohnzimmer manche sender sehr schlecht und sind verzerrt das man nix erkennt (DMAX).

    Kann man mit dem Philips DCR 5000 den Dämpfungsfaktor und die Signalstärke messen?
    Wenn ja wo?
    Wenn nein wie kann ich das anstellen ohne viel Geld zu investieren?

    Vielen Dank
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Ein Digitalreceiver ist kein professionelles Meßwerkzeug. ;) Die Dämpfung eines "T-Stückes" dürfte so um die 6 dB liegen. Nimm es einfach mal raus und kontrolliere dann Deine Bildqualitäten. Unabhängig vom T-Stück ist nicht garantiert, daß der Pegel an Deiner Dose zur Versorgung zweier Geräte ausreicht, denn dazu ist der Netzbetreiber nicht verpflichtet.
     
  3. DanceEmpire

    DanceEmpire Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Okay habe im Philips Menü etwas rumgeschaut und habe was gefunden.
    Signalstärke 66% und Signalqualität 100%.

    K.a. ob das fürs netz gilt oder sonstwas...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.201
    Zustimmungen:
    3.622
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Eher 3,5dB (alles andere wäre Ausschuss) ;)
    Das ist OK so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2009
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Auch wenn Gorcon das partout nicht glauben will, ausnahmslos alle mir bislang an das Messgerät geratene T-Stücke wären dann Ausschuss! 3,5 dB sind der mit HFC-Profimaterial erreichbare Bestwert eines Zweifachverteilers, aber selbst bei 1000 MHz HQ-Homeverteilern geht es erst ab 3,7 dB los. Auch mit aufgedrucktem AXING- oder KATHREIN-Label liegt diese asiatische Billigstware im Band I deutlich über 4 dB und im UHF-Bereich meistens bei 6 dB und mehr. Und wenn dieser Elektronikschrott gar auf Sat.-ZF ausgelegt ist, steigt die Verteildämpfung selbst auf VHF inakzeptabel an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2009
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Öhh Gorcon, sollteste tatsächlich mal messen, die Teile.
     
  7. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    Theoretisch sind 3 dB.
    +/- 3 db sind doppelte bzw. halbe Leistung.
    Praktisch ab 3,7 dB und schlechter.

    :winken:
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.350
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: T-Stück Schuld oder Dämpfung falsch?

    So man ein 100% verlustfreies Bauteil hat ja, mit professionellen Richtkopplern hat aber nach meiner Kenntnis noch kein Hersteller einen Zweifachverteiler unter 3,5 dB geschafft, so wenig wie es einen 4-fach-Verteiler mit 6 dB gibt. Werde meinen Eintrag entsprechend ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2009

Diese Seite empfehlen