1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Stefan_DVB-T, 25. Oktober 2004.

  1. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    Anzeige
    Hi,

    letzten Monat rief mich wieder mal einer dieser "freundlichen" Telekom Mitarbeiter an, und erzählte mir, daß ich nun ein Geschenk bekäme, nämlich 120 Freiminuten im Monat. Das Gespräch endete mit "Danke für Ihren Auftrag" ... das machte mich schon stutzig.

    Zum Sachverhalt:
    Bisher hatte ich T-ISDN Komfort
    Jetzt habe ich laut Rechnung T-ISDN Standard mit T-ISDN Calltime 120

    Monatsgebühr T-ISDN Standard: 23,60 €
    Monatsgebühr T-ISDN Calltime 120: 29,94 €

    Mehrpreis: 6,34 €

    Üblicherweise Telefoniere ich im Festnetz weit weniger als 120 Minuten im Monat, aber nehmen wir mal an, es sind 120 Minuten.

    Gesprächspreis/Min. T-ISDN Standard:

    City:
    A) Nacht/WE: 120 x 1,5 Cent = 1,80 €
    B) Tag: 120 x 4 Cent = 4,80 €

    Deutschland:
    C) Nacht/WE: 120 x 3 Cent = 3,60 €
    D) Tag: 120 x 9 Cent = 10,80 €

    Gesprächspreis/Min. T-ISDN calltime 120:
    120 x 0 Cent = 0 €

    Also selbst wenn ich 120 Min. telefonieren würde, ergibt sich in der Summe:

    A) 4,54 € teurer
    B) 1,54 € teurer
    C) 2,74 € teurer
    D) 4,46 € billiger

    zu D
    6,34 / 0,09 = 70,4 Minuten
    Also ab 70 Minuten ergibt sich eine Ersparnis, das telefoniere ich im Festnetz zum Tagstarif vielleicht einmal im Jahr.

    Mache ich einen Denkfehler, oder fühle ich mich zu recht betrogen ?

    :mad:
     
  2. JKOS

    JKOS Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Schieb das Ding in den Witzethread!!


    Aber im Ernst. Diese "Spartarife" lohnen nur für Vieltelefonierer. Ich hatte auch mal den xxl Tarif und habe es nie ausgenutzt, Sonntags so lange zu telefonieren, dass unter dem Strich etwas für mich dabei herauskam.

    Wähle irgendwelche Billiganbieter vor oder schaff Dir einen Router mit einstellbaren Wählregeln an, dann kannst Du selbst bestimmen, über welchen Anbieter und zu welcher Zeit Du telefonieren willst oder mach Voice over IP...
     
  3. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Das hängt von folgendem ab: Hat der Telekom Mitarbeiter Dich auf die Folgekosten aufmerksam gemacht? Wenn nein, würde ich mich bei der Telekom beschweren und versuchen den Vertrag wieder zu stornieren wegen Vorspiegelung falscher Tatsachen. Kann nicht angehen, dass er Dir ein Geschenk anbietet und Dich nicht auf Kosten hinweißt. Hat er Dich auf die Kosten hingewiesen und Du bist darauf eingegangen muss ich leider sagen: Selber Schuld.
    Wenn dieses Calltime 120 einfach wieder storniert werden kann, würde ich es einfach wieder stornieren. Sollte da aber eine Mindestlaufzeit dranhängen über die man Dich nicht belehrt hat: Am besten schriftlich Beschwerde einlegen.

    In Zukunft sollte Deine Reaktion dann so aussehen: "Schönen guten Tag, hier ist die Telek..." - "Danke, kein Interesse!" und auflegen. Je nachdem wo Du wohnst solltest Du nach der Aktion vielleicht überlegen, ob Du nicht von der Telekom zu einem anderen Anbieter wechseln solltest. Weil so ein Vorgehen finde ich unseriös und inakzeptabel.

    Farnsworth
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Manchmal frag ich mich echt, ob das Internet schon erfunden wurde... :rolleyes:


    @Stefan: Wirf mal einen unauffälligen Blick auf die Homepage der T-Com. Hier gibt es die Tariftabelle. Die sollte Dir alle Fragenbeantworten.

    Gegenüber ISDN Standard und Komfort hast Du bei Calltime 120 (und auch XXL) niedrigere Gesprächsgebühren. Z.B. Ferngespräch tagsüber für 4,6ct statt 9ct. Zudem wird im Minutentakt abgerechnet.

    Aber ansonsten kann ich JKOS nur zustimmen: Weg mit der Sch...! Ich hab eine ISDN-Box von AVM hier stehen -- mit eingebautem Least-Cost-Router. Den füttere ich alle zwei Wochen mit den aktuellen Daten von www.telefon-sparbuch.de. Datei herunterladen, in die Box spielen -- fertig.
    Durchschnittliche Gesprächskostenersparnis: rund 50% gegenüber meinem ISDN-Komfort-Anschluss.

    Gag
     
  5. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Naja, für Leute wie mich (absolute Wenigtelefonierer) lohnt es sich dann schon zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Ich bin z.B. bei Versatel. Da habe ich einen DSL-Anschluss(2048/256) mit ISDN für 49,99 im Monat. Und das Tolle daran ist: 20 Euro Gesprächsguthaben im Monat. Die bekomme ich nie und nimmer weg. Da kann ich für meine Verhältnisse noch so viel telefonieren. Okay, mit Call-by-call ist zwar Schluß, aber falls ich mal wirklich über die 20 Euro Grenze kommen sollte, kann ich die Differenz dann auch zahlen. Und ISDN bieten sie auch für 24,99 Euro an (inkl. der 20 Euro Gesprächs-Guthaben...).

    Oh, sehe gerade, dass sie bei neuen Verträgen das mit dem Guthaben wohl auf 240Euro begrenzt haben (also 12 Monate). Bei mir galt das noch nicht.

    Farnsworth
     
  6. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Hi,

    @ Farnsworth

    Über ein Wiederruftsrecht nach Fernabsatzgesetzt wurde ich nicht aufgeklärt, über evtl. Mehrkosten auch nicht. Es hies ja Geschenk!

    Ist aber egal, ich habe dort angerufen:

    - Kann mit einer Frist von 6 Tagen gekündigt werden.

    - Man sagte, solle es doch erst einmal 3 Monate ausprobieren, in meiner letzten Rechnung hätte ich doch 29 Minuten nicht bezahlen müssen.

    - Mein Argument, dass ich unter dem Strich immer noch mehr bezahle, und dies auch in den letzten Monaten der Fall gewesen wäre, lies die Dame pampig und beleidigend werden.
    ----------------------------------------------------------------------
    @ Gag Halfrunt

    Im Internet bin ich schon seit über 10 Jahren unterwegs (Compuserve-Zeiten)

    Genau aus der Tabelle die Du angibst habe ich ja die Daten für meine Berechnung !
    ----------------------------------------------------------------------

    Ich habe jetzt folgendes festgestellt:

    - Bei der Telekom kann ich alle Leistungen innerhalb 6 Tagen kündigen (bin seit über 17 Jahren geplagter T-Kunde)

    - Ich bin in spätestens 7-14 Tagen Kunde bei www.versatel.de und spare damit über 600 € im Jahr und habe deutlich bessere DSL-Leistungen.
    --------------------------------------------------------------------------

    FAZIT: Vielen herzlichen Danke an die Telekom für das Geschenk ! :winken:

    Gruss
    Stefan
     
  7. JKOS

    JKOS Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Berlin
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Ich kann nur sagen Vorsicht!


    Aus meinem XXL Tarif bin ich erst nach 3 Monaten Kündugungsfrist herausgekommen. Bitte lies das Kleingedruckte, bevor Du bei einem anderen Anbieter abschliesst, sonst hast Du möglicherweise 2 Verträge am Hals.

    Mit Fremdanbietern (Arcor etc), ist man meist an bestimmte Internetprovider gebunden.
     
  8. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Bei Versatel kann der Wechsel allerdings auch etwas länger dauern. Bei mir lag es allerdings auch daran, dass ich noch so einen T Net100 Vertrag hatte, der eine Kündigungszeit von 3 Monaten hatte. Zusammen mit den Umstellungsproblemen bei Versatel (zu wenig freie DSL-Ports bei mir in der Gegend. Hatte aber auch das Gefühl, dass die Telekom dahintersteckt) hatte das schon 4 Monate gedauert. Aber insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Angebot. Hatte bisher auch noch keine technischen Probleme :)

    Ich wünsche Dir, dass die Berliner Versatel das fixer hinbekommt.

    Farnsworth
     
  9. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Äh, genau das Problem hatte ich ja auch :) Ne, 2 Verträge hast Du bei Versatel nicht. Du sagst: "Ich will bei Euch Kunde werden und meine Rufnummern übernehmen" und die Regeln dann den ganzen Kram mit der Telekom. Da braucht man nicht mal selber kündigen, soweit ich das in Erinnerung hatte.
    Versatel ist sowohl Carrier als auch Provider. Man hat dann keine Wahl mehr (außer bei denen zu kündigen und wieder woanders hin zu wechseln) beim Internetprovider, sowie für Call-by-Call-Anbieter (das schrieb ich ja schon oben). Aber der Preis stimmt und die Qualität auch (250kB/s download, wenn die Gegenseite das auch mitmacht) und Ausfälle hatte ich auch noch nicht.

    Natürlich sollte man sich deren Vertragsbedingungen auch genau durchlesen. Aber ich habe keine Haken gefunden und habe gewechselt. Bisher habe ich es nicht bereut.

    Farnsworth
     
  10. Stefan_DVB-T

    Stefan_DVB-T Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Technisches Equipment:
    Empfänger: Kathrein UFD 570/S V1.19, Antenne: OneForAll SV 9150
    AW: T-ISDN calltime 120 - Betrug oder Denkfehler ?

    Ich habe das für mich schon alles abgeklärt (Anruf bei T-COM und T-ONLINE):

    Kündigungsfristen:

    T-COM: alle Leistungen 6 Tage (macht die Versatel, Nummer wird übernommen)
    T-ONLINE: 20 Tage (muss ich selbst Kündigen)

    Habe gerade nochmal bei Versatel angerufen: Im Versatel-Paket ist Versatel als Internet-Provider enthalten, man könnte aber auch zusätzlich einen Anderen benutzen ... aber das kostet dann eben auch dessen Gebühr zusätzlich.


    Wenn das alles erledigt ist, überlege ich mir, ob ich T-MOBILE (D1-Vertrag) nicht auch noch verlasse, bis jetzt bin ich da aber immer zufrieden gewesen, und im Ausland war das vom Zugang (Roaming-Abkommen) bis jetzt auch immer die beste Alternative.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen