1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von thorium, 12. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thorium

    thorium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    201
    Anzeige
    Hallo,
    ich werde demnächst umziehen und habe festgestellt, daß dort nur DSL 6000 mit tatsächlichen 3mbit geht, das ist mir viel zu wenig. Außerdem ist auch VSDL 25/50 möglich - dieses geht aber nur mit diesem komischen Telekom DRM Kopierschutz TV.

    Meine Frage wäre:
    Wenn ich schon mal das komische Telekom TV hätte, gibt es bereits praktikable Möglichkeiten dieses TV auch digital zu archivieren ? Ich meine Aufnahmen auf einen Share ohne Analogstrippchen und DVD-Recoder, so wie ich es von DVB-C und unzertifizierten Geräten gewohnt bin.

    Grüße
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    Bisher noch nicht. T-Home ist aber nicht komisch. Es sei denn Du schaust Comedy :) und die Lösung mit einem DVD-Recorder ist nicht die Schlechteste!!!
     
  3. thorium

    thorium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    201
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    Hi,

    die Lösung mit dem DVD-Recoder ist halt leider für meine verhältnisse leider total unpraktikabel. Ich habe solche "Lösungen" bereits vor Jahren abgeschafft. Das ist so, als wenn ich wieder von DVD zu VHS zurück müsste, technologisch ist das ein Desaster, praktikabel ist es auch nicht. Es ist die denkbar schlechteste Lösung und wird auf keinem Fall bei mir umgesetzt. Dann ist es schon besser den VDSL anschluß zu bestellen und die T-TV-Box bei Ebay weiterzuverkaufen.
    Komisch ist es schon, es kann weniger und kostet mehr - was soll ich damit ? Ich will eigentlich nur das VDSL 25/50 ohne finnanzielle Unterstützung der Kopierschutzindustrie.
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    Jo, wenn Du Blockbuster meinst. Für Kinoklassiker schon etwas älter reicht es allemal. Und so schlimm wie Du tust, ist ein DVD-Rekorder nun auch nicht, besonders wenn er von LG ist 300 Euro gekostet hat (Kombi VHS dabei).
    Man muss auch nicht unbedingt alles digital und in 5.1 haben, das wäre bei
    alten Analogkopien aus den 80ern gar nicht möglich, die ich mir auf die Art
    und Weise gesichert habe. Das ist Nostalgie und Kult, ich seh das nicht so eng. Nicht alle sind HDTV-Junkies. Ich verweigere dies aus Prinzip. Und das mit einem 42 Zoll Plasma. Ich brauch weder VDSL, noch brauch ich HD, und ich zahle auch nicht für einen Sender die Vorleistung von 15 Euro, bloss um für nochmal 10 Euro mehr Premiere HD zu sehen, was die gleichen Inhalte
    wie Premiere Blockbuster bietet. Wenn ich Discovery HD mit dazunehmen würde, kannst auch sagen, für das gesparte Geld krieg ich Premiere Thema,
    Entertainment und Blockbuster, und spar sogar noch 5 Euro. Und mir reichen DVD-Rekorder und DVD Standalone Geräte. Ich habe Beamer, PS2, 42 Zoll Plasma von Grundig, Dolby Surround, 2 PCs und 1 Laptop, das reicht mir.
    Und die Bild- und Tonqualität bei den DVD-Rekordern ist besser als VHS.
    Mit Deinem HDTV kannst mich jagen!

    Wenn ich sowas höre: die denkbar schlechteste Lösung. Wie viele gibt es denn, die für VDSL und HDTV 130 Euro und mehr zahlen,
    wenn sie alles haben wollen? Oder einen Hunderter + 5, für 3 Sender zu empfangen? Premiere HD, DIscovery HD, Anixe HD, fertig.
    Guck ich lieber National Geographic, Spiegel TV und History Channel, oder Animal Planet. Und meine DVD-Aufnahmen sind dermassen
    spitze, das Besuch schon dachte, das wäre HDTV!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2008
  5. thorium

    thorium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    201
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    So können Sich die Ansprüche unterscheiden. Manchen reicht z.B. Musikunterhaltung vom Handylautsprecher, andere geben lieber mehrere 1000€ für eine anständige Anlage aus.
    Ich denke, daß wir den Thead auf die Kernfrage einschränken sollten, denn wie schon gesagt - DVD Recoder mit Analogstrippchen hat für mich was mit Selbstkasteiung zutun, und ich bin nicht beim Opus Dei.

    Kann man T-Home Entertainment digital archivieren ?

    Wäre klasse, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte. Ob es legal oder illegal ist ist mir sehr egal - wenn ich Geld dafür bezahle gehört das Signal daheim mir...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2008
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    berlin
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    Nur auf der internen Festplatte sind die Aufnahmen digital, die vom x301 ist allerdings nur 160 GB die kannste aber mit paar wenigen Handgriffen gegen eine 500 GB Platte selbst austauschen. Die Aufname von VOD und Premiere Blockbuster und Entertainment ist aber leider nicht möglich, ist auch bei der Widerholungsrate auch nicht notwendig so finde ich. Ansonsten bleibt nur die die analoge mit nem DVD Recoder.
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    Bei Entertainment gehen aber Nostalgie oder Krimi doch...:D
    aber Filme bei Nostalgie lohnen sich schon, teilweise auf DVD zu verewigen.
    Wie z. B. "Der Herr der Karawane" mit Anthony Quinn von 1978. Zu diesem
    Film habe ich 25 Jahre die Soundtrack CD und der Film lief noch nie im Fernshen. War eine echte Praline :))). Der Film ist auch bekannt als "Caravans". Wird aber noch bis 1. April glaub 2 mal wiederholt...
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

     
  9. thorium

    thorium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    201
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    HI,
    und dem spuckenden Hip-Hoper an der Bushaltestelle reicht auch sein Handy mit Lautsprecher für sein persönliches Gangsta-Musik-Erlebniss. Jedem das seine. Ich denke, daß eine Anlage für 200€ durchaus zum analogen DVD-Recoder passt :)...
    Zurück zum Thema, jamiro029 hatte etwas interessantes:
    Was ist da auf der Platte wenn man diese ausbaut ? Was ist das für ein Dateisystem ? Was sind da für Dateien drauf ? Sind diese verschlüsselter Datenmüll oder sind diese durchaus auf dem PC verwertbar ?
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.870
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: T-Home VDSL - digitale Aufnahmen/Archtivierung möglich ?

    DRM. Keine Chance also. Ich stehe übrigens nicht auf Hip Hop. Und ich hab nochmal nachgesehen. Die Anlage kostete 349 Euro :D . Im übrigen habe ich
    drei Hunde, und brauche immer eine Reserve für den Tierarzt. Das ist mir übrigens wichtiger als die ganze Kohle nur für Hightech rauszuschmeissen.
    Kannst Deine Bose Anlage abends sowieso nicht mehr aufdrehen, es sei denn du lebst in der Pampa. Aber ich hab gute Sennheiser Kopfhörer :D !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen