1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Sport4Life, 20. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sport4Life

    Sport4Life Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    nach gründlicher Suche, fand ich leider keine eindeutige Antwort auf meine Frage.

    Ich möchte die Festplatte meines Receivers (300) ausbauen um dementsprechend wichtige Programme (ausschließlich nicht geschützte Dokumentarfilme) auf mein PC zu kopieren. Danach werden sie auf DVD verewigt.

    Meines Achtens wäre das eventuell möglich, jedoch wollte ich erstmal in Erfahrung bringen ob hier irgendjemand sich an das Thema ran getraut hat. Was habt ihr für Erfahrung gemacht? Hattet ihr Erfolg oder sind ALLE Aufnahmen geschützt?

    Da ich meinen Vertrag gekündigt habe (Auswanderung), muss ich bis Ende diese Monats einen DVD-Rekorder holen um die wichtigen Progs. aufzuzeichnen?

    Jede Antwort oder Hinweis ist willkommen.

    Danke,
    S4L
     
  2. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Falsches Unterforum ;)

    Aber dennoch: Du kannst (bis auf RTL-Kram, die haben sogar am Scart Kopierschutz) Aufgenommenes nur per Scart aus dieser Kiste kriegen, sonst nicht. Auch der Festplattenweg funktioniert nicht. Also bleibt nur der Scart-DVDRekorder Weg und das auch nur solange du noch einen Vertrag hast, danach ist kein Rankommen mehr an die Daten.
     
  3. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.370
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Korrekt!;)
     
  4. Sport4Life

    Sport4Life Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"


    Vielen dank für die schnelle Antwort. Kann mir jemand einen DVD Recorder empfehlen?

    Ich habe dieses Gerät gefunden:
    Philips DVP 3360 DVD Player schwarz: Amazon.de: Elektronik

    Möchte gerne eure Meinungen hören...

    Danke...
     
  5. frankmuc

    frankmuc Platin Member

    Registriert seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    46" Full HD 3D Samsung, IPTV, VDSL50
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Der geht gar nicht weils ein Player ist und kein Recorder.
    Und nochmal...falsches Forum...
     
  6. wumba

    wumba Neuling

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Also ich habe von jemanden gehört der mit einem Funk Übetragungset aus dem Videoausgang seines Receivers alles zu einem zweiten Fernseher im Zimmer nebenan sendet. Theoretisch bräuchte man als an dem Empfänger nur einen Adapter von Scart/Clinke auf S-Video. Damit könnte man doch eigentlich sofern es eine entsprechende Software gibt, alles direkt vom PC aufnehmen..und gegebenfalls die Werbung rausschneiden ...
     
  7. Sport4Life

    Sport4Life Neuling

    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Danke für die Idee. Es lohnt sich mal auszuprobieren. Werde mich die Tag um die "Teile" kümmern. Und auch danke für das Nicht-Nörgeln was die Platzierung der Frage angeht.

    Anscheinend vergessen die Forenteilnehmer dass sie nicht in der Real- oder Hauptschule sind und dass sie keine Oberlehrer seien. Soviel zu "Leitkultur" bäh!
     
  8. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"


    so schafft man sich hier schnell Freunde. Und keine Angst, Dir wird hier nicht mehr geholfen.
     
  9. Bahnfahrer21

    Bahnfahrer21 Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T-Home Media Receiver 300; Festplatte ausbauen um Programme auf PC "zu kopieren"

    Mein Tip. Kein HDMI-KAbel an den MR300anschließen und normales 16:9 oder 4:3 einstellen, dann funktionieren die analogen Ausgänge Scart und Chinch.Vorraussetzung ist natürlich ein bestehender Entertaint-Vertag und Verbindung zum I-Net. Sorry, etwas länger, auch wenns im falschen Forum ist. Aber Hilfe ist wichtig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen