1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Premier4All, 26. Mai 2006.

  1. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    39.177
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    Anzeige
    Hier mal eine kleine Diskussion welche Sender ihr euch auf der T-Home Plattform neben Premiere wünschen würdet!
    Bitte keine Beleidigungen! :winken:
     
  2. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Wünschen ? Oder welche reinkommen ?

    Also, ich habe gelesen, das auch alle Privaten (neben allen PREMIERE Sendern) über T-Home kommen sollen.
    IMHO will die ARD (auch ZDF) sich aber da raus halten (wegen der Middleware von Microsoft, die die Telekom da einsetzen will).
    Und dann soll es ja noch ein VoD Service geben...
     
  3. STEEL123

    STEEL123 Silber Member

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    747
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Was bringt IPTV eigentlich für Vorteile gegenüber normalen TV? Gibts überhaupt welche? Das ist doch das InternetTV, oder?
     
  4. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Der Vorteil liegt hauptsächlich im Bereich der Telekom. IPTV erlaubt ihnen über ihr bestehendes DSL Netz nun auch TV anzubieten. Ob es für dich einen Vorteil hat, Telefon, Internet, TV (inkl Pay-TV) von einem Anbieter zu beziehen musst du selber entscheiden. Inwieweit die Qualität der Programme mit Digi-Sat mithalten kann wird sich zeigen. Dazu kann bislang noch niemand eine Aussage machen.

    Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass der IPTV Receiver natürlich direkt mit dem Internet verbudnen ist und damit automatisch ein Rückkanal vorliegt. Somit können interaktive Dienste, wie VoD, Email o.ä. möglich gemacht werden.
     
  5. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Man kann es auch anders ausdrücken:
    IPTV ist einfach eine andere Art und weise, das normale TV Signal zu übertragen. Man darf IPTV (wie es die Telekom plant) nicht mit den Videostreamings ala WinAmp und MediaPlayer vergleichen.

    Die Telekom will einfach einen Stück vom sogenannten TriplePlay Kuchen abhaben. Und da die Kabel-Provider jetzt ins Internet und Telefongeschäft einsteigen, will die Telekom halt ins Fernsehübertragunsgeschäft.

    Am Ende entscheidet wahrscheinlich der Preis für welchen Anbieter man sich entscheidet. Ich bin eigentlich kein Freund, alles aus einer Hand zu nehemen. Zur Zeit kommt man billiger weg, wenn man kombiniert (für meinen Geschmack)...
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    ... der größte Vorteil bei IPTV ist, dass für die Übertragung verhältnismässig geringe Bandbreiten benötigt werden, um dem Kunden das TV-Programm zu liefern. Es wird nur die Bandbreite benötigt, die der Zuschauer zum Empfang des Programms benötigt. Normalerweise sollte ein 6MBit/s-DSL-Zugang dafür ausreichen. Werden alle Programme permanent an den Zuschauer übertragen, was massig Bandbreite benötige. Wenn z.B. hier in Bonn ish alle digitalen Kanäle voll ausnutzen würde, kommt man im Moment auf 906 Mbit/s Bandbreite, also gerade mal 900 Mbit/s mehr.
    Bei IPTV ist der Server der eigentliche Receiver und nicht die Box, mit der man das Programm auf dem TV sehen kann. Wenn man umschaltet, dann wird der Kanal auf dem Server gewechselt. So ist es natürlich ein leichtes festzustellen, wer wann was anschaut, was für die Programmveranstalter natürlich eine extrem wichtige Information ist. Wie einfach das möglich ist, hat z.B. auch die eDonkey-Razzia gezeigt.
    Natürlich bietet IPTV dank dem vorhandenen Rückkanal reichlich Komfortfunktionen, wie z.B. das Bestellen von VoD-Filmen. Das könnte z.B. so aussehen, das bei der Auswahl eines bestimmten Filmes eine Dialogbox erscheint, ob man den Film sehen möchte oder nicht. Mit "OK" wird dann der Film gebucht ...
    ... bei verschlüsselten Programmen via DVB (-S,-C,-T) wird immer wieder von der Adressierbarkeit der Zuschauer geredt, aber welche Informationen werden denn letztendlich bekannt ? Das sind Name, Anschrift und welches Paket gebucht würde. Kein Vergleich mit IPTV, womit wesentlich mehr über den einzelnen Zuschauer in Erfahrung gebracht werden kann. ...

    ... meiner Einschätzung nach, werden auch die Kabelnetzbetreiber über kurz oder lang Programme per IPTV übertragen, aber dafür müssen erstmal alle Kabelnetze rückkanaltauglich sein und entsprechende Streamingboxen verfügbar sein. ...
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    ... der entscheidene Nachteil aber wird sein, dass die Privataufnahme mit IPTV endgültig Geschichte ist.
     
  8. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Muss ja nicht. IPTV bietet zwar mehr möglichkeiten zu DRM als es zur Zeit DVB tut, aber nicht alle Sender müssen ja mietziehen...

    Ich sage nur HDCP Kopierschutz bei HDTV. Den unterstützt doch IMHO zur Zeit nur PREMIERE Film HD. SAT.1 HD und PRO SIEBEN HD haben den (noch) nicht aktiviert...

    Welchen Nachteil ich in IPTV sehe (auf jedenfall am Anfang) ist, das das schnelle Zappen wahrscheinlich ausgebremst wird. Bei jeden Kanalwechsel muss ja erst der neue Datenstrom angefordert werden... Auch ist es mit IPTV wahrscheinlich möglich 'Kundenspezifischer' Werbung zu senden (noch Zukunftsmusik aber wer weiss, wann die Privaten auf diesen Trichter kommen).
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    ... auch mit HDTV über die "üblichen" Übertragungswege wird die Privataufnahme der Vergangenheit angehören, denn auch hier bestimmt der Programmveranstalter wie welche Programminhalte übertragen werden dürfen. Mit IPTV wird die Privataufnahme aber "überwachbarer" als über die klassischen Übertragungswege ...
     
  10. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: T-Home & IPTV! Welche Sender sollen kommen?

    Wobei man immer brachten muss, wie man IPTV definiert.

    IPTV muss ja nicht unbedingt einen Rückkanal haben.

    IMHO plant PREMIERE doch genau das. Die Bilder werden in IP-Pakete gepackt und über einen Transponder ausgestrahlt. Ein Spezieller Datenkanal informiert nun die Empfänger, welcher Pakete was beinhalten und die Box decodiert dann nur die Pakete, die das aktuelle Signal, was man schauen will beinhaltet. Da das UDP Protokoll keine Bestätigungen braucht (und in der Regel immer zum Streamen verwendet wird) ist das Technisch gesehen machbar... Im Prinzip arbeitet doch PREMIERE direkt+ auch schon nach so einen Verfahren (IMHO nur ohne IP).
     

Diese Seite empfehlen