1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home Entertainment wechseln

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von electrohunter, 17. Februar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Einige werden meine Geschichte kennen. Seit 06/2009 habe ich Entertainment und von Anfang an hatte ich Störungen. Alle 5-10 Sekunden habe ich Bildhänger. Seit dem hatte ich sicherlich schon über 100 Telefonate mit der Telekom geführt, 9 Mal war ein Techniker in meiner Wohnung und keiner konnte mir weiter helfen. In den letzten 2 Monaten war ich im Krankenhaus und wollte mich nun in dieser Woche drum kümmern.

    Jetzt bitte keine Vorschläge woran das liegen kann, es wurde alles gemacht. Soeben habe ich 1,5 Stunden mit 5 verschiedenen Mitarbeitern der Telekom gesprochen und jedesmal hieß es: ich verbinde, ich nehme das auf, Beschwerde bitte schriftlich, ein Mitarbeiter meldet sich bei Ihnen. Dann wurde ich 3 Mal verbunden, nach gut 5 Minuten Warteschleife hieß es, alle Leitungen sind belegt, versuchen Sie es später noch mal. Seit einem Jahr die gleiche Leier.

    Nun würde ich gerne wieder zu Call & Surf wechseln, wenn ich schon nicht aus dem Vertrag komme. Wenn ich online schaue, dann sehe ich, dass ich den Tarif wechseln kann. Soweit so gut. Nun sehe ich im Internet, Call & Surf Comfort kostet 34,95 €. Da dachte ich mir, oha, 5 € günstiger als früher, na immerhin eine positive Nachricht. Dann habe ich das alles durchgeführt und am Ende steht da: 43,95 € und einmalige Gebühr von 59,95 €. Warum muss ich als Bestandskunde für DSL 6000 (bei mir nur 3000) fast genauso viel, wie für Entertainment für 44,95 € zahlen? und für was diese 59,95 €???

    Ich weiß echt nicht mehr weiter. Auf meine beiden Faxe wurde nicht reagiert, obwohl ich die richtige Faxnummer hatte. Nun werden sicherlich einige denken und nun? was will er von uns?

    Ich würde nur gerne wissen, kann ich von Entertainment zurück zu Call & Surf, ohne das mein Vertrag wieder von vorne anfängt? und ja, warum muss ich statt 34,95 € nun 43,95 € zahlen? und für was sind diese einmalige 59,95 €?

    Ich könnte :mad:
     
  2. Basti81

    Basti81 Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Die 34,95 € gibt es glaube ich nicht überall in Deutschand, wenn ich mich nicht irre. Sondern teilwesie für 39,95. Hast du zu Hause einen analogen Anschluss? Dann hast du eventuell einen ISDN Anschluss gewählt, der würde dann 4 € mehr kosten und so kommt man auf 43,95 €. Da du dann auf ISDN wechselt fällt dann nochmal ne Anschlussgebühr an von 59,95 € Bleibste bei Analog zahlst du die nicht und monatlich dann 39,95 €
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Ich bin nur auf Tarif ändern gegangen und habe Call & Surf ausgewählt, dann habe ich mich durchgeklickt und dann kam am Ende raus:

    50 € Gutschrift, 43,95 € monatlich und 59,95 € einmalig.

    Nun die Frage, kann ich als Entertainment Kunde überhaupt wieder zurück wechseln, oder ist das sogar eventuell ein neuer Anschluss/Vertrag, weil die was von 50 € Gutschrift schreiben. Etwas alles verwirrend.
     
  4. error126

    error126 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    du hast mutmaßlich beim Tarifwechsel die "Universal", sprich: ISDN Variante des Call + Surf Tarifs ausgewählt im Kundencenter. ISDN ist 4,- teurer als analog, der Wechsel auf ISDN kostet genau 59,95.
    Ansonsten gilt:
    es gibt für manche Regionen ein sogenanntes Regio Pricing, so dass der Call + Surf Anschluss als analoger Anschluss dort nur 34,95 kostet, wenn du in einer solchen Region wohnst. Wenn nicht - Pech gehabt...

    Da so wie sich das anhört aktuell schon ein (falscher) Auftrag erzeugt wurde, würde ich dir raten, das ganze vor Ort im T-Shop stornieren zu lassen, dort solltest du zumindest eine sofortige Rückmeldung bekommen, ob das Buchungssystem Probleme beim Stornieren macht oder die Stornierungsbuchung sauber durchläuft.
    Ebenfalls können die Leute im Shop direkt checken, ob du in einem Regio Pricing Gebiet wohnst und dann auch direkt den richtigen Tarif buchen, allerdings wird es dabei von Ihnen aus keine Gutschrift geben, hier vllt darauf hinweisen, dass es Online eine Gutschrift gibt und ob sie dir etwas ähnliches anbieten können.

    Ansonsten gilt: vor dem Buchen genauer hinschauen, was man bucht ;o)
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Ja genau, der Tarif nennt sich: Call&Surf Comfort/Universal. Also heißt das, dass ist Call&Surf mit ISDN für 43,95?! Soeben wurde ich von der Telekom angerufen und die meinten, das ich seit einem 3/4 Jahr nur Probleme habe, dass die jetzt mich wieder umstellen werden. Er wird das nun weiter leiten und ich werde dann angerufen. Wegen dem Preis meinte er, direkt in der Stadt kostet das 34,95 € und außerhalb kostet das 39,95 €. Eigentlich eine Frechheit, dass man auf dem Dorf mehr zahlen muss. Ich hoffe auch, dass der Vertrag jetzt nicht wieder von vorne anfängt.
     
  6. Jens2506

    Jens2506 Guest

    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Also wo ich das erste mal Entertain hatte, hatte ich auch nur Bildprobs und Klötzchenbildung ohne Ende. Das erstreckte sich über mehrere Monate. Danach wurde ich wieder auf Call&Surf zurück gestuft. Allerdings beginnt die Vertragslaufzeit von VORNE. Evtl. hast du ja mehr Glück, was ich aber nicht glaube...
     
  7. SmokeyDalton

    SmokeyDalton Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    ist doch keine Glücksfrage.
    wer was neues bestellt, kriegt auch einen neuen vertrag, damit beginnt die mindestvertragslaufzeit von neuem.
    und mit dem regiopricing nennt man das nicht frechheit, sondern marktwirtschaft.
     
  8. Jens2506

    Jens2506 Guest

    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Mir war das auch relativ egal. Telefon/Internet würde ich so und so von keinem anderen anbieter nehmen. Von daher war mir persönlich das Schnuppe, dass ich wieder 2 Jahre hatte. In dem Bereich bin ich seit 10 Jahren glücklicher Telekom Kunde. Außer bei Entertain ;)

    Aber wie du bereits richtig erwähnt hast. Neuer Vertrag, heisst auch neue Vertragslaufzeit.....
     
  9. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    Sorry, dass sehe ich 100% anders. Ich bestelle nichts neues, sondern möchte nur mein bestelltes Entertainment Produkt vom 15.04.2009 einwandfrei haben. Seit Mai 2009 habe ich das Produkt und bis heute hat es noch nicht richtig funktioniert und das nach über 100 Telefonaten in 10 Monaten und diversen Besuchen von Technikern in meiner Wohnung. Ich zahle jeden Monat für ein Produkt, was bei mir nicht funktioniert. Einmal habe ich den Betrag nicht sofort überwiesen, 5 Tage später hatte ich sofort eine Mahnung.

    Bei solchen Beiträgen wie von dir könnte ich... :mad: arbeitest du bei der Telekom, oder warum verteidigst du die so? ich glaube hier gibt es echt viele Mitarbeiter die angemeldet sind, die dafür bezahlt werden, um solche Beiträge zu schreiben wie dein Beitrag.

    Ich bin echt am Ende mit meinen Nerven. Ich habe ein Produkt bestellt und es funktioniert von Anfang an nicht. In 10 Monaten habe ich unzählige Telefonate geführt, Hardware hin und her geschickt. Hardware aufgebaut, angeschlossen, eingerichtet und dann wieder einige Tage später wieder abgebaut, zusammen gepackt und zur Post gebracht. Das bei insgesamt 3 Produkten und was bekomme ich von der Telekom? nichts, ich muss mein Vertrag von 2 Jahren schön brav absitzen, alles bezahlen und wenn ich den Tarif wechseln darf, nach 10 Mal Flehen und Betteln, dann fängt der Vertrag wieder von vorne an? Für mich nennt man das Frechheit.

    Seltsam, wenn ich eine Pizza bestelle und sie kommt bei mir kalt an, dann schicke ich sie zurück. Dann kommt 10 Minuten später ein Anruf von der Pizzeria, ein große Entschuldigung, ich darf noch mal bestellen und bekomme z.B. eine Flasche Wein gratis, oder die neue Pizza ist kostenlos. Warum? weil der Anbieter, den Kunden gerne behalten will, weil er weiß, beim nächsten Mal bestellt er wo anders.

    Ich habe fest gestellt, egal wo, wenn man Kunden werben will, dann wird man wie Könige behandelt, doch hat man den Vertrag unterschrieben, wird man wie ein Bettler behandelt.

    Ich habe mir jetzt die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen. Ich bleibe bei Entertainment, sitze den Vertrag ab und zahle weiterhin meine 39,95 € für Entertainment. Ja, soviel zahle ich. In Zukunft werde ich nur noch Produkte nehmen, wo es maximal 12 Monatsverträge gibt, oder wo man sogar alle 4 Wochen kündigen kann. So, habe fertig!
     
  10. SmokeyDalton

    SmokeyDalton Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: T-Home Entertainment wechseln

    meine Antwort bezog sich auf den Produktwechsel, nicht auf die Gründe hierfür. Wenn ich einen Produktwechsel mache, ist es normal, dass es sich um einen neuen vertrag handelt. gleiches gilt auch im versicherungsbereich.
    wenn die gründe für den produktwechsel darin begründet sind, dass eine Leistung nicht richtig erbracht wurde (aus welchen gründen auch immer), dann ist dies nicht über die vertragslaufzeit zu regeln, sondern über andere kulanzregelungen (z.B. Gutschriften). das sind für mich 2 paar schuhe.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen