1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home Entertain über "Large Format Display" schauen

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von Testuser37, 27. Januar 2010.

  1. Testuser37

    Testuser37 Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Media Receiver 303, Typ B
    Speedport W 724V, Typ C
    Devolo dLAN 650+/1200+
    Panasonic Viera LCD-TV
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich nutze einen T-Home Entertain Receiver (MR300) über einen VDSL25-Anschluss an einem Röhren-TV und bin damit im großen und ganzen zufrieden, sofern es sich um SD-Signale handelt. Da ich irgendwann dieses Jahr auch gerne mal HD schauen möchte, nachdem ARD und ZDF auf dieses Format umgeschaltet haben und es sich irgendwann lohnt, sich das anzuschauen, wenn es genügend natives HD-Material gibt, beschäftige ich mich seit einer Weile immer wieder aufs Neue mit der Frage bzw. Überlegung, mir anstelle eines Flachbild-TVs einfach einen großen Computer-Monitor mit entsprechender HD-Auflösung und HDMI-Anschluss anzuschaffen. Dieser bräuchte ja keinen TV-Tuner, da der Media-Receiver diese Funktion hat. Konkret denke ich da an ein Gerät aus der entsprechenden Samsung-Familie (sogenannte "Large Format Displays"), z.B. die Modelle Samsung 320MX-2 oder 400MX-2. Wie die Modellbezeichnungen schon andeuten, denke ich dabei an ein Gerät zwischen 32 und 40 Zoll. Anbei der Link auf die Samsung-Webseite, auf der die entsprechenden Geräte dargestellt sind.

    Large Format Displays von Samsung: Leistungsstarke großformatige Hightech-Displays | Samsung Electronics GmbH

    Hat jemand von Euch so etwas schon einmal ausprobiert? Gibt es Gründe, die dafür oder dagegen sprechen? Was meint Ihr generell zu dieser Überlegung?

    Leider kenne ich niemanden, der so einen Monitor besitzt und bei dem ich mir den mal ausleihen könnte, um es auszuprobieren. Zum Glück eilt das Ganze nicht, da mein Röhren-TV noch bestens funktioniert, aber aufgrund seiner Bauart natürlich keine HD-Signale darstellen kann.
     

Diese Seite empfehlen