1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

T-Home auch über ADSL2+?

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von phh, 21. Juli 2006.

  1. phh

    phh Gold Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    1.203
    Anzeige
    Frage an die T-Insider: Gibt's inzwischen Neuigkeiten, ob die T die BuLi auch über ADSL2+ aussenden wird?

    In Spanien verkauft die T das T-Home-Äquivalent definitiv über ADSL2+. VDSL gibt's da nicht. Technisch spricht also nicht's gegen ADLS2+.
     
  2. UT-BreweR

    UT-BreweR Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    656
    AW: T-Home auch über ADSL2+?



    ...ohne insidernews: alle geplanten t-home dienste sind derzeit nur für das vdsl netz angekündigt. die buli soll ja VOR t-home im august als streaming ip-dienst an den start gehen, bisher als angebot auch nur für vdsl angekündigt.
     
  3. phh

    phh Gold Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    1.203
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    Ja, soweit die offizielle Sprachregelung. Grund sind angeblich technische Unzulänglichkeiten von ADSL2+ gegenüber VDSL. Auch T-Leuten wurde intern immer wieder erzählt, der T-Home-Receiver X300 T sei nicht geeignet für ADSL2+ (IPv6 etc.).

    Das ist allerdings absoluter Blödsinn. Habe aus sehr guter Quelle erfahren, dass die T genau diesen Receiver unverändert in Spanien an ADSL2+ einsetzen wird. Daher stellt sich die Frage, ob ähnliches schon in Deutschland kommuniziert wird.

    Letztlich hängt hier wohl alles mit dem "Nicht-Regulierungs-Spielchen" der T gegen die EU-Kommission zusammen. Wenn die T allerdings jetzt in Spanien IPTV mit gleicher Endgerätetechnik an ADSL2+ betreibt, kann sie hierzulande VDSL nicht als völlig neuen Markt definieren. Und damit wäre das Spielchen verloren. Und die T könnte sich auch hierzulande zu IPTV over ADSL2+ bekennen.
     
  4. southkorea

    southkorea Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    6.601
    Ort:
    Auf diesem Planeten Erde
    Technisches Equipment:
    ATV4
    iP6s 128GB
    iPad Air 2 128GB LTE
    MBP Retina 13" early 2015
    MB12"
    X-Box ONE
    LG 55"
    AW: T-Home auch über ADSL2+?


    nein,

    Nur die Bundesliga soll via VDSL Buchbar sein.

    Das T-Home Basis Paket soll wohl auch mit ADSL2+ Buchbar sein, dazu gibt es dann die STB S100

    Ab VDSL gibt es dann die STB X300T mit T-Home Complet-Plus
     
  5. phh

    phh Gold Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    1.203
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    Soll das heißen, dass ich mit ADSL2+ nur den S100 bekomme? Und bei der BuLi in die Röhre schaue?

    Und bei einem Umstieg später auf VDSL benötige ich wieder eine neue Box? Wer zahlt die?

    Und dass, obwohl

    1. Die X300 T wunderbar an ADSL2+ funktioniert und
    2. die BuLi technisch einwandfrei über ADSL2+ zu empfange wäre.

    Das versteht die T also unter kundenorientiertem Produktmanagement. Powered by T-Marketing. Super!
     
  6. UT-BreweR

    UT-BreweR Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    656
    AW: T-Home auch über ADSL2+?



    ...natürlich hat das ganze mit
    1. regulierungsfragen
    2. vertragsinhalten mit der dfl
    zu tun.

    es gibt da aber noch 1-2 probleme: adsl2 wird hier immer mit 16-20 MBit gleichgesetzt - was so einfach nicht richtig ist. die adsl anschlüsse der T-com werden set januar von 1&1 vermarktet, wobei in der praxis mehr als 60% der kunden lediglich 8 Mbit in der spitze bekommen. das reicht, bei den im adsl netz verwendeten IP und qos spezifikationen, nicht für die geplanten ip-tv dienste aus.

    die IPv6 geschichte kenne ich auch, allerdings nicht von der T sondern von Cisco selbst; bei denen wird nachhaltig auf die inkompatibilität mit am markt vorhandenen routern und layer 2 switches hingewiesen...das könnte für die T noch zu einem riesenfass werden.


    PS:
    @southkorea
    ...das paket heisst miitlerweile 't-home speed'
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2006
  7. phh

    phh Gold Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    1.203
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    Dann wünsche ich den Spaniern viel Spaß mit dem X300 T und ADSL2+.
     
  8. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    Da tut sich kein Riesenfass auf, es wird ja der Speedport der Telekom mitgeliefert, der ist kompatibel.


    Das stimmt nicht, es gibt kein Paket T-Home Speed.

    Es gibt die Pakete T-Home Classic, T-Home Complete Basic, T-Home Complete Plus.
     
  9. UT-BreweR

    UT-BreweR Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    656
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    ...ja supi: und was schließt du daran an? (kompatibel mit was?)




    ...kenne ich so auch nur von dir; mittlerweile ist mehrfach von einem triple-play angebot namens t-home speed die rede gewesen.
     
  10. gdbirkmann

    gdbirkmann Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    1.396
    Ort:
    Franken
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GW20
    Dreambox DM2070HD + VUplus Duo2
    AW: T-Home auch über ADSL2+?

    T-Home Speed ist der VDSL-Anschluß und von mir das sind die verschiedene Programmpakete dazu, wobei T-Home Classic für ADSL ist.
     

Diese Seite empfehlen