1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von LordCougar, 13. Juni 2007.

  1. LordCougar

    LordCougar Neuling

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo an alle.

    Ich ziehe bald in eine Wohnung ein, auf dessen Dach ich EINE Antenne draufmachen will. Da stehen schon ein paar also denke ich, dass der Vermieter da nichts sagen wird. Mit mehreren Antennen will da nicht auffallen.

    Türksat soll drauf, ne 90er Schüssel steht schon bereit. Ich hatte gehofft da nen Motor draufzumachen und auch Astra zu empfangen. Auf Satlex.de wird mir bei Elevationswinkel (hoch-runter)ein unterschied von gut 12° und bei LNB-Tilt ein unterschied von ca. 15° angezeigt.

    Es es denn Technisch überhaupt möglich Türksat 42° und Astra 19,2° mit einer Schüssel mit Motor zu empfangen??

    Liebe Grüsse
     
  2. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    Für solche Fälle würde ich grundsätzlich keine Schüssel mit Motorantrieb nehmen, sondern Multifeed-Empfang einrichten. Und zwar am besten mit einer Torodial-Antenne wie der Wavefrontier T90p. Bemüh mal die Forensuche, vor kurzem gab es einen Thread, wo jemand seine Wavefrontier auf Astra 1, Hotbird und Türksat eingestellt hatte.
     
  3. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    natürlich gehts auch mit Motor! Beim Drehen wird der Winkel automatisch ausgeglichen, exakte Einstellungen vorausgesetzt. Wobei 23 Grad Unterschied nicht so ideal für Motorempfang sind, sprich: das dauert eine ganze Weile! Nichts für schnelle Zapper. Multifeed mit einer 90er sollte da die bessere Lösung sein!
     
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    Ich hab zwar von Motorempfang nicht wirklich Ahnung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man da den Tilt ändern kann. Hab nämlich mal nachgesehen: Jje nach Wohnort hat man in Deutschland bei Astra einen Tilt von ca. -3°, bei Türksat von ca. -25°. Es sind also nicht 12 Grad, sondern ca. 22. Und ich glaube, das kann schon eine Menge ausmachen...
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    Der Empfang mit Motor von Türksat und Astra ist ganz normal möglich.
    Die Schüssel passen sich beim drehen dem Winkel an
    Sieht zwar beim Türksat etwas komisch aus, weil die Schüssel schräg verdreht ist aber das ist rein optisch.
    Multifeed ich weiß nicht.
    Würde ich nicht machen der Abstand zwischen den Satpositionen ist schon ziemlich groß.
    Motor wäre die günstigere und billigere Lösung.
    Wobei als Nebeneffekt auch noch SAT Positionen wie Astra 2 Hellasat uvm. angefahrenwerden können.
    Der Zeitaufwand von Astra zu Türksat dauert bei mir 70 Sekunden.
    Das geht doch.
     
  6. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    70 Sekunden??? ist da nicht eine Null zuviel?!
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    Nö wieso. 7 Sekunden für solch einen weiten Weg.?
    Also fliegen kann eine 1,25 Meter Schüssel noch nicht.
    von 45° West zu 65° Ost 4 Minuten.
     
  8. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    also, wenn ich meine 45er von 28,5° nach 5° (jeweils Ost) drehen lasse, dann dauert das gefühlsmäßig vielleicht 10 Sekunden, genau gestoppt habe ich das noch nicht. Ich habe einen Stab 100-Motor. Ob da nun eine 33er oder eine 120er dranhängt, ich glaube, das ist dem Motor völlig egal...
    Du hast da sicher so einen anderen Motor, mit einer Schubstange. Richtig? Das ist aber schon von Bedeutung, denn wer keine Ahnung hat, wie hier der Fragensteller, der lässt dann schnell die Finger von einer Motoranlage! Ich kann nur sagen: Motoranlagen sind für interessierte Satzuschauer eine tolle Sache, kann man doch mit relativ kleinen Antennen ein gewaltiges Spektrum anfahren und auch sehen! Nicht zu unterschätzen ist natürlich die Arbeit bis das Ding auch wirklich funktioniert!
     
  9. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    Ist ein Stab HH 120.
    Das ist ja auch nicht weit.
    von HB zu Astra 2 Sekunden.
     
  10. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    600
    AW: Türksat+Astra mit Motor. Geht das?

    jetzt wird es aber sehr unlogisch, oben schreibst Du, von Astra 19,2 zu Türksat dauert es bei Dir 70 Sekunden! Da sind ca. 23 Grad zu drehen.
    Ich antworte, bei mir von Astra nach Sirius (sind auch ca. 23 Grad Unterschied) dauert es 10 Sekunden...
    Wenn es für die Drehung von 19,2 nach 13 bei Dir etwa 2 Sekunden braucht (was ich bestätigen kann), dann MUSS es für 23 Grad Differenz leicht unter 10 sek. dauern! Und keine 70! Und wir haben einen annähernd identischen Motor...
    Kommt Dir das nicht selber komisch vor, was Du hier in die Runde gibst?
     

Diese Seite empfehlen