1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türkische und Deutsche Sender

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von MCP, 11. Februar 2005.

  1. MCP

    MCP Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 weiß
    WaveFrontier T90
    6x Alps Quad-Switch-LNB
    9° 13° 19° 23° 28° 42°
    Anzeige
    Türkische und Deutsche Sender per Satellit???

    Hallo zusammen,

    ich bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet des Satellitenfernsehens.:confused:
    Ich ziehe demnächst um und bin am Überlegen mir eine Sat-Schüssel zuzulegen. Mich reizt die vielzahl der Programme die ich im Kabel nicht habe und meine Frau würde gerne ein paar Türkische Sender sehen können.
    Nun die Frage geht das über eine Schüssel und möglichst einen Satelliten???:eek:
    Die ganze Sache mit den verschiedenen Satelitenpositionen und den damit verbundenen unterschiedlichen Sendern die man empfangen kann durchblicke ich noch nicht so recht! :(
    Die ganze Anlage soll so einfach wie möglich gehalten werden, also keine drei Schüsseln auf verschiedene Satelliten usw..
    Es reicht wenn das genze für einen Fernseher angeschlossen wird.

    Ich hoffe Ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen.:rolleyes:

    Schöne Grüße aus München,

    Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2005
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Die deutschen Programme befinden sich fast ausschliesslich auf Astra 19,2° Ost.
    Sie sind schon ab ca 60 cm Schüssel relativ problemlos alle empfangbar.

    Die türkischen Programme sind zumeist auf Türksat/Eurasiasat 42. Ost zu finden. Da sollte man aber denke ich mal mindestens 80 cm Schüsseln nehmen. Nach oben sind da allerdings kaum Grenzen gesetzt, weil es dort Sender gibt die erst ab 100, 120 oder 240 cm in Deutschland empfangbar sind.

    Es gibt auch noch türkische Programme auf Eutelsat 7° Ost, das ist aber zu 95 Prozent Pay-TV.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten das beides zu sehen ohne mehrere Schüsseln zu installieren...

    1. Eine Schüssel mit 2 LNBs, was bei über 20 Grad Abweichung aber mit einer normalen Satschüssel etwas schwierig werden dürfte. Da gibt es aber speziell gewölbte Schüsseln für mit denen man das machen kann. Zum Beispiel Wavefrontier. http://www.satellite-heaven.de/index.htm?jump=testreports/wavefrontier_t90.htm Je nach Ausführung kann man da bis zu 16 LNBs oder noch mehr dran bauen, wobei für jeden Satelliten ein extra LNB benötigt wird.

    2. Man bestückt die Schüssel mit einem DiSEqC Motor. Dieser Motor kann von vielen Receivern direkt angesteuert werden und kostet zwischen 50 und 100 Euro. Den baut man einfach zwischen den Mast und der Satschüssel an.
    Ist in der Installation etwas aufweniger als eine feste Schüssel, aber sofern man nur mal gelegentlich den Satelliten wechseln will ganz OK, vor allem weil man damit auch alle anderen Satelliten die in Reichweite liegen ohne Mehraufwand empfangbar machen kann.
     
  3. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Was du vor hast geht definitiv nicht mit einer Schüssel.
    Die deutschen Sender befinden sich auf 19,5 Ost.
    Die türkischen sind auf 42 Ost.
    Diese beiden Positionen liegen für Multifeedempfang mit nur einer Antenne zu weit auseinander.Also zwei Spiegel auf die jeweilige Position ausrichten,oder
    eine Spiegel mit Motor um beide Positionen anzusteuern.
     
  4. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    @Indymal
    T90 könnte knapp werden.
    Vielleicht weiss irgend wer hier im Forum mehr darüber b.z.w. hat das schon getestet.
     
  5. MCP

    MCP Senior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM 800 weiß
    WaveFrontier T90
    6x Alps Quad-Switch-LNB
    9° 13° 19° 23° 28° 42°
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Danke soweit, ich glaube ich muß mich mal über die Motorvariante schlau machen, auch wenn ich das Gefühl habe, daß mir das zu aufwendig ist!:(
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Ich zitiere hier mal aus einer Werbung für die T90:

    Ich hab mich zwar mit so Antennen noch nicht beschäftigt, weil nen Motor erheblich günstiger und freizügiger ist als 16 LNBs zu kaufen und fest an Positionen zu koppeln, aber soweit ich weiss bekommt man selbst mit ner Standartschüssel schon 10° schielen hin mit 2 LNBs.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Wenn du eine Schüssel ganz normal am Mast fest schraubst musst du an der Schüssel eine bestimmte Neigung einstellen und die Schüssel in die richtige Himmelsrichtung drehen. Dann eventuell noch das ganze Feinjustieren.

    Wenn du die Schüssel motorisierst ist das eigentlich kaum anders.
    Du stellst am Motor einen bestimmten Winkel ein und montierst die Schüssel dann genau rechtwinklig auf den Motorzapfen. Dann montierst du den Motor so an den Mast dran und musst danach auch nur noch die richtige Himmelsrichtung ausloten indem du den Motor am Mast verdrehst. Ist so schwer eigentlich garnicht. Nur das Feinjustieren kann recht nervig sein, allerdings kann man sich das auch sparen wenn man die Winkel sorgfältig eingestellt hat und einen geringen Signalverlust verschmerzen kann.

    Und den Receiver verbindet man dann halt nicht direkt mit dem LNB sondern schaltet noch den Motor dazwischen. Den Rest, sprich die richtigen Lagen der einzelnen Satelliten sind in Motortauglichen Receivern schon vorprogrammiert und man muss sich ansich nur noch im Receiver einen Satelliten auswählen und der Motor sollte dann automatisch an der richtigen Stelle stehen.
    Man muss nur drauf achten das der Receiver Diseqc 1.2 verarbeiten kann, da 1.2 Motorsteuerung bedeutet.

    Hier mal ein super Link, nachdem ich meine Anlage problemlos installiert habe:

    http://www.satzentrale.de/installation/installationeinerdrehanlage.shtml
     
  8. Piccolo

    Piccolo Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    189
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Ich hätte da auch mal ne frage.
    Sind die sender NTV Turkey,TV8 Turkey auf 42°O komplett FTA und mit welcher Spiegelgröße könnte ich sie in Berlin Empfangen???
     
  9. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    Ich glaub die Sender sind beide FTA.
    Spiegelgrösse weiss ich nicht ,ich empfange 42 OST nicht wegen Bäumen.
    Komm nur bis 28 Ost.:mad:
     
  10. Piccolo

    Piccolo Senior Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    189
    AW: Türkische und Deutsche Sender

    @heiko ww,danke für deine antwort aber kann es bitte jemand genau(er) beantworten.
     

Diese Seite empfehlen