1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Türkisch an Schulen

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amsp, 4. April 2004.

  1. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Anzeige
    Soweit sind wir also schon!

    http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2044/artid/2641775

    Eine Glanzleistung! So werden Steuergelder verschwenden und die türkischen Kinder brauchen sich nicht groß mit der deutschen Sprache beschäftigen.
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.726
    Ort:
    Magdeburg
    Meine Zustimmung! Gleiches gilt für russische Einwanderer deren Jugendliche sich oft nicht mal ansatzweise bemühen Deutsch zu lernen.

    Allerdings wollten die meisten auch nicht nach Deutschland. Nur die Eltern wollten es...
     
  3. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    Erst holten wir türkische Arbeitskräfte auf Zeit nach Deutschland, weil sie dringend Gebraucht wurden. Sie sollten zurückkehren, aber Sie blieben. Sie holten ihre Angehörigen nach. Damit sie ihren Glauben richtig ausüben können, bauen wir ihnen Moscheen. Wir importierten den Döner. Nun lernen deutsche Grundschulkinder türkisch als Fremdsprache. Warum wurde den Türken eigentlich noch kein offizieller Minderheitenstatus mit allen dazugehörigen Rechten eingeräumt? Ja, wir sind wirklich schon soweit.
     
  4. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    amsp das ist doch Blödsinn.

    Warum sollen türkische Kinder nicht ihre eigene Sprache und ihre Kultur kennenlernen?
    Nur weil sie jetzt in Deutschland sind?
    Auch reden wir hier von der 1.Klasse. Ausser Deutsch und Mathe, was ist lernt man da schon, was ab der 5. Klasse nicht eh noch 2 oder 3x wiederholt und intensiver behandelt wird.

    Auch ist es falsch das sie sich nicht groß mit der deutschen Sprachen beschäftigen müssen. Ohne jetzt den Stundenplan der Kinder zu kennen, würde ich von 20 Wochenstunden vielleicht auf höchstens 4 in türkisch schätzen, wenn überhaupt. Der Rest wird weiter in Deutsch unterrichtet, so wie es sich auch in diesem Land gehört und auch das eigentliche Grundwissen wird in Deutsch vermittelt. So können sich Kinder (wir sprechen hier von 6jährigen) wesentlich besser aklimatisieren, da sich auch deutsche Kinder mit der türkischen Kultur auseinander setzen und so beide Personengruppen sich zu verstehen lernen.
    Auch geht ja aus dem Artikel hervor, dass es keine Gruppenbildung mehr gibt. Ich denke nicht das sich in solchen deutsch-türkischen Gruppen hier in Deutschland auf türkisch unterhalten wird. Im Gegenteil... Gerade so erreicht man eine ordentliche Kommunikationsgrundlage.

    Auch ausgehend von deutschen Kindern, wie oft wird die Mehrsprachigkeit der Deutschen hier, auch im Forum bei ausländischen TV Sendern, bemängelt. Auch hier wird etwas gegen unternommen.

    Solange der Deutsch Unterricht nicht zu kurz kommt, soll der Versuch ruhig fortgesetzt werden.
     
  5. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Es geht hier darum das deutsche Kinder Türkisch lernen, die türkischen Kinder brauchen das meistens gar nicht lernen sondern bräuchten einen Intensivkurs in Deutsch.

    Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch etc. wären weitaus sinnvoller.
     
  6. MASTER OF DISASTER

    MASTER OF DISASTER Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    321
    Ort:
    NRW
    Echt spitze! Niedersachsen (und Deutschland) steht eine rosige Zukunft bevor! wüt wüt wüt
    Sollte sich das in gesamt Deutschland durchstetzen und die ganze Lage noch schlimmer werden, käme ja für uns Deutsche nur "Auswandern"
    in Frage. Am besten in Länder, die ein halbwegs sinnvolle Ausländerpolitik hinkriegen wie Schweden, Norwegen oder die Schweiz. ver&auml
     
  7. BigPapa

    BigPapa Talk-König

    Registriert seit:
    3. Februar 2001
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    Deutschland
    Es sind türkische Kinder, also sollen sie auch ihre Heimatsprache sprechen lernen und alles drumherum. Genauso wie wir in Deutschland 10, 12 oder 13 Jahre Deutsch lernen. Und genauso werden die Türken es auch 10, 12 oder 13 Jahre lernen, auch nach diesem neuen Modell.

    Englisch ok, kriegen sie aber eh ab der 5. vorgesetzt, Französisch eventuell ab der 7. genauso wie Spanisch oder Ital.

    Aber warum z.b. Niederländisch? Wo ist der Unterschied zwischen Niederl. und türkisch? Weil die Niederlande ein Nachbarland sind? Ich bitte Dich... Wenn ich in der letzten Ecke von Bayern wohne, sind die Niederlande genauso weitweg wie die Türkei. Ausserdem denke ich haben die Eltern da auf jeden Fall etwas mitzureden. Immerhin geht das um die Erziehung Ihrer Kinder und wenn die es ablehnen das die Kinder türkisch lernen sollen, wird da sicher auch etwas passieren. Allerdings ist auch hier eher das Gegenteil der Fall.

    Kommt hier die Aufregung vor etwas neuen zum tragen oder ein gewaltig übertriebener Nationalstolz, wobei ich nichtmal genau weiß, worauf wir stolz sein sollen derzeit...
     
  8. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Die Erstklässler sind hier in Deutschland geboren, also ist ihre Heimatsprache logischerweise Deutsch und nicht Türkisch.
     
  9. x-man

    x-man Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.677
    Tja, amps hat irgendwie immer etwas dagegen, wenn irgendwas mit Türken oder der Türkei zutun hat. Brauchst nur seine bisherigen postings mal lesen. sch&uuml
    Gib mal das Suchwort Türken in der Suche ein und du findest höchstwahrscheinlich 99 Treffer von amps. breites_
    Er scheint leider grosse Vorurteile zu haben. Und ich wette er kennt keinen einzigen Türken persönlich, sondern nur von Talkshows oder so, wo sowieso nur asoziale Auftreten (genauso wie Deutsche), oder er hat irgendeinen schlimmen Asylantengetho direkt in seiner Nachbarschaft und hält alle für Türken.
    Auch wenn er hier höchstwahrscheinlich das Gegenteil behauptet. Er kommt gleich bestimmt mit der alten bekannten Leier, vonwegen ich habe sogar ausländische Freunde, aber ......
    Ich habe amps schon lange aufgegeben.

    <small>[ 04. April 2004, 14:21: Beitrag editiert von: x-man ]</small>
     
  10. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Ich hab doch gar nix dagegen, wohl habe ich aber etwas dagegen wenn man ihnen hier quasi ein Luxusleben bietet. An deutschen Schulen hat Türkischunterricht erstmal gar nix zu suchen - hier ist es wichtiger den türkischsprachigen Kindern erstmal Deutsch beizubringen, immerhin wollen die hier leben oder eben auch nicht.

    Die Sprache des Landes in dem man lebt sollte man halbwegs verstehen, andere Länder machen das sogar zu einer Grundvoraussetzung was den dauerhaften Aufenthalt angeht.
     

Diese Seite empfehlen