1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Watt, 25. Juli 2008.

  1. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    Anzeige
    Hallo,


    ich will (muß) mir im nächsten Jahr, einen Neuwagen kaufen, weil mein derzeitiges Auto, definitiv nicht mehr durch den TÜV kommt.

    Schon klar, daß der TÜV zurück datiert wird, wenn man ihn überzieht. Aber dies kommt ja für micht nicht in Frage, weil ich mein altes Auto, beim Händler in Zahlung geben werde.

    Nach 8 Monaten gibt es ja einen Punkt in Flensburg. Die finanziellen Strafen bis dahin, würden mir nicht wirklich "weh tun".

    Aber wie weit kann man diese "TÜV-Überschreitung" wirklich ausreizen?
    Würde es da bei der Abmeldung Schwierigkeiten geben, bei der KFZ-Zulassungstelle?
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Ach, wenn du vorher auffällst, wird man die restlichen Monate nicht unbedingt eine Auge zu drücken. ;)
     
  3. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Also wenn Du von der Polizei ein Ticket bekommst, hast Du noch zwei Wochen um den TÜV zu machen, kümmerst Du dich nicht darum dann ordnet das KVA eine Zwangstillegung an.
    Wielange das dauert kommt auf deinen Wohnort an und wie schnell die Polizei dein Auto findet um die Plaketten abzukratzen.
    Stellst Du dein Auto auf ein Privatgelände ist es egal wielange.

    Benklich ist nur die Sache mit dem Versicherungsschutz.
     
  4. AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Nicht ganz. ;)
     
  5. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Upss, stimmt. Ich meinte auch ein Privatgrundstück, was ohne öffentlichen Zugang ist und auch nicht erst nach einem Ticket.
     
  6. Watt

    Watt Platin Member

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.724
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Stimmt, was passiert wenn mir einer hinten "d`raufbrummt".

    Das Risiko ist doch höher als gedacht.


    Thx!:winken:
     
  7. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Tja, die Versicherung des Unfallgegners könnte argumentieren, daß sich dein Fahrzeug ja gar nicht auf der Straße befinden hätte dürfen und der Unfall somit nicht passiert wäre. Konsequenz Du bekommst die Kosten der Unfallgegners aufgebrummt, die deine Versicherung nicht übernimmt und Du bleibst auf den Kosten für den Schaden an deinem Fahrzeug auch sitzen.:D

    Einziger Ausweg aus dem Dilemma, Du kannst glaubhaft machen, daß Du dich gerade auf dem Weg zur nächstgelegen Prüfstelle befandest.;)


    Da Du ja schriebst die finanziellen Strafen würden dir nicht wehtun, hätte ich noch eine elegante Lösung für dich:

    Gesetz dem Fall dein Auto weist nicht solch erhebliche Mängel auf, daß der TÜV eine Teilnahme am Straßenverkehr untersagt, gehtst Du einfach alle vier Wochen zu einer anderen Prüfstelle und hast dann immer wieder vier Wochen Frist die Mängel zu beheben (Mängelbericht schön sichtbar aufs Armaturenbrett legen wegen die Politessen und "Ordnungs"be"amten").
    Das wären dann bei acht Monaten rund 450€ "Betriebskosten".
    Jetzt mußt Du nur überlegen, ob Dir das die Sache wert ist und ob für das Geld nicht eventuell die Mängel behoben werden könnten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2008
  8. Kabelknecht

    Kabelknecht Platin Member

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    2.603
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Kauf dir doch irgendeine Schrottkiste mit 8 Monaten TÜV, das kommt am billigsten
     
  9. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Nur ganz vielleicht.:D
    Umeldekosten und die Abmeldekosten für seinen gehen von den 450€ ja ab und die Frage ob er seins solange irgendwo aufbewahren kann.
    Zudem ist in dem Preissegment von 350€ die Wahrscheinlichkeit überhaupt was in der Nähe mit acht Monaten TÜV zu bekommen nicht gerade hoch.
    Und da er ja der Meinung ist seine Kutsche würde die acht Monate noch halten ist das ein Lotteriespiel, daß sone 300€ Kutsche in der Zeit nicht die Grätsche macht. Also nicht unbedingt die billigste Lösung.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2008
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: TÜV überziehen - Gibt es Probleme beim KFZ-Amt?

    Und wenn man dann noch fährt und ein neues Ticket bekommt, ist - so ich mich nicht irre - sogar der Führerschein weg.

    Dann kann er sich das neue Auto nächstes Jahr sparen und hat keinerlei finanzieller Risiken mehr.
     

Diese Seite empfehlen