1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SZ: Premiere fährt jetzt gegen die Wand

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von schami, 15. April 2002.

  1. schami

    schami Neuling

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Es sieht wieder sehr düster für Premiere aus.
    In der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 15.04., 17.30 Uhr, ist u.a. zu lesen:

    "[...]Die Reisenden aus München trafen sich mit Managern der Hollywood-Studios Columbia, Paramount und Warner Bros., und danach war klar, dass es auf die Schnelle nichts wird mit billigeren Lieferverträgen für das zerfallene Imperium des Medienunternehmers Leo Kirch.

    Darauf hatten die Emissäre der beiden Kirch-Gläubigerbanken noch einmal gehofft, damit so vielleicht doch das Abo-Fernsehen Premiere gerettet werden könne, auch nach der Insolvenz der Stammfirma Kirch Media vor gut einer Woche.

    Aber auch die Studios drängen offensichtlich auf eine Insolvenz von Kirch PayTV: „Das fährt jetzt gegen die Wand“, sagt ein Beteiligter."

    Auch sonst gibt es noch einiges Aufschlußreiches über das Finanzgebaren von Kirch in dem Artikel.

    Den ganzen Artikel findet Ihr hier:
    http://www.sueddeutsche.de/index.php?url=/wirtschaft/branchenpolitik/41398&datei=index.php

    Also neigt das Pendel sich zur Zeit doch sehr stark wieder in Richtung Insolvenz. boah!

    Schami
     

Diese Seite empfehlen