1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Systemzeit eines Receivers

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Turbofranky, 27. September 2012.

  1. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    Anzeige
    Ich hoffe, eine evtl Anwort auf meine folgende Frage hier im Forum nicht übersehen zu haben:

    Woher bezieht ein Digitalreceiver beim Booten das Signal, um eine korrekte Uhrzeit einzustellen?

    Ich habe mal gelernt, dass GMT auf einigen Sendern ausgestrahlt und vom Receiver entsprechend verarbeitet wird.
    Kürzlich hat mir jemand erklärt (und der sollte so etwas eigentlich wissen), dass der Receiver das Basissignal aus dem Stromnetz bekommt, da der Tuner des Receivers beim Booten ja noch gar nicht aktiv ist. Beim Googeln nach passenden Informationen fand ich allerdings kein Hinweise auf entsprechende Zeitsignale. Und: Wie sollte so ein Signal ein Schaltnetzteil passieren können? Schließlich: Muss ein Receiver ohne Antenne booten, gibt es auch keine Zeit im Display.

    Falls es mehrere Verfahren gibt: Wo kann man dazu etwas nachlesen?
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Ein Receiver hat i. d. R. eine eingebaute Uhr und eine Stützbatterie, so daß diese auch bei Netztrennung zumindest eine gewisse Zeit läuft. Beim Einschalten (oder wann auch immer) synchronisiert er diese mit der Uhrzeit des eingestellten oder eines ausgewählten Senders. Dabei kann natürlich auch schon mal eine falsche Uhrzeit geholt werden, das passiert nicht nur bei exotischen Sendern, auch die ARD hat (nach der halbjährlichen Zeitumstellung) gerne mal die falsche Uhrzeit.
     
  3. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    AW: Systemzeit eines Receivers

    I.d.R. hat er keine eingebaute Uhr. Da verwechselst Du was. Der Receiver hat ein "Uhrwerk", aber ohne Zeitbasis und Stromversorgung. Ein Reset von 10s lässt ihn alles vergessen. Dass das Signal über das Antennenkabel kommt, ist klar. Der Receiver packt eine Zeitverschiebung oben auf (abhängig vom Standort, der eingestellt werden muss) und präsentiert das Ganze als Uhrzeit.

    Der Kern meiner Frage ist ein anderer.
     
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.336
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Aus dem Stromnetz kommt jedenfalls keine codierte Zeitinformation!
    Diverse Geräte oder auch Lastgang-Stromzähler können über die Stromnetzfrequenz (von 50 Hz) synchronisiert werden, diese Frequenz ist genau und wird vom Kraftwerk / Stromversorger bei Abweichungen auch "nachjustiert", über z.B. einen Monat ist der Mittelwert dann hoch genau 50 Hz.

    Die SAT-Receiver und Kabel-Receiver nehmen die Zeitinformation vermutlich aus dem Datensatz für die Videotext-Information? Im Standby-Betrieb könnte z.B. ein Quartz die Zeitinfo aufrecht erhalten (das kann dann auch über die Stromnetzfrequenz erfolgen), bei Netzabschaltung verlieren viele Receiver die aktuelle Zeitinformation, diverse Settings und die Programmliste sind aber in einem Flash-Speicher abgelegt (u. U. auch die Timer-Settings).
     
  5. Turbofranky

    Turbofranky Silber Member

    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    HD8S mit AClight/Unicam
    VU+ Duo
    Sky+
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Ist auch in etwa mein Kenntnisstand. Aber da das Strom-Zeitsignal von jemandem kam, der eigentlich weiß, wovon er spricht und der richtig sauer wurde, weil ich das weiter anzweifle, wollte ich das mal hier anfragen. Nach Befragung anderer "Quellen" bleibt der Typ mit seiner Meinung jedenfalls allein.
    Naja, mangelnde Kompetenz mit sicherem Auftreten zu kompensieren, ist auch ein Versuch, durch's Leben zu kommen.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Natürlich ist das eine Uhr, die wie jede Uhr bei Dir zu Hause die Zeitbasis hat, die Du zuvor eingestellt hast. Und die Stromversorgung ist natürlich modellabhängig, manche nehmen eine Batterie, manche einen Akku, manche einen Kondensator und manche nur das Netzteil.

    Schön, daß Du auch hier wieder für alle Modelle weltweit sprichst. :rolleyes:
     
  7. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Das ist prinzipiell richtig.

    Der Videotext hat keine offizielle Zeitinformation (die "Uhrzeit" oben rechts kann beliebiger Text sein), aber es gibt Zusatzdaten in der Austastlücke, wo Zeitinformationen enthalten sein können. Allerdings holen sich DVB-Receiver die Zeit aus spezifischen Zeitinformationen im DVB-Datenstrom zum Synchronisieren ihrer eigenen Uhr.

    Diese Synchronisation geschieht übrigens meistens nur beim Ein- oder Ausschalten des Receivers. Manche Geräte machen das wegen der Zeitumstellung selbst im Standby auch nachts noch mal.

    Das könnte nicht nur, das wird auch gemacht*, oder woher sonst soll der Receiver wissen, wann er sich für eine Aufnahme einschalten soll?

    * Leider gehen die Uhren oftmals recht ungenau, bei meinem alten Topfield ging diese ohne Synchronisation rund 1 Minute in der Woche nach.

    Vielleicht bei Euren Billigreceivern, aber im Großen und Ganzen gilt das ganz bestimmt nicht.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.644
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Eine Stützbatterie haben die Receiver in der Regel nicht, wozu auch die Urzeit wird beim hochfahren sowieso wieder syncronisiert und ohne Spannung kann er auch nichts aufnehmen. Nach der Uhrenumstellung haben die ÖR zuminderst bis jetzt immer die richtige Zeit gesendet. (seit 2001 jedenfalls).;) (Bei MTV Unlimited allerdings nicht)
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Zumindest meine Video- und DVD-Recorder haben eine.

    Ach, darum gab es immer wieder Threads in diversen Foren, wo Leute von vergeigten Aufnahmen u. ä. redeten? :rolleyes:

    Das mag zwar schon ein paar Jahre her sein, aber nicht mehr als drei bis fünf.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.644
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Systemzeit eines Receivers

    Richtig, die haben ja auch einen analog Tuner und bekommen daher keine Systemzeit. (Man könnte da zwar auch den VT nutzen, aber den hat ja nicht jeder Sender).
    Wie gesagt ich habe da immer drauf geachtet und es war bei den ÖR noch nie der Fall seit 2001. glaub es mir. Das da ein paar aufnahmen Nachts versaut wurden liegt an der fehlerhaften FW bzw. der Logik wann man die Aufnahme programmiert. ausserhalb des Zeitfensters von 02:00Uhr bis 03:00 kann aber nichts passieren.

    Die ÖR lassen ihre Uhren ja per Funkuhr laufen, von daher ist da eine falsche Uhrzeit auch praktisch unmöglich.

    Wenn aber ein Receiver beim hochfahren die Uhr nicht syncronisiert, dann ist er selbst schuld und nicht der Sender. ;)
     

Diese Seite empfehlen