1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Juli 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nürnberg - Nach der Umstellung auf ein neues System hat die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) Probleme mit der Ermittlung der Fernseh-Quoten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. blackdevil4589

    blackdevil4589 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    8.071
    Zustimmungen:
    1.121
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    sind das diese neuen Quotenboxen die insgesamt 16 Leute registriert um vorallem bei Großevents genauere quoten zu erhalten?... ist es nicht in amerika so, dass dort jeder Haushalt gemessen wird? und nicht 5000 ausgesuchte?... Denn wer kann mir beweisen, dass wirklich 500.000 Leute diese oder diese Sendung schauen und es nicht eigentlich 2.000.000 sind? oder beim Fussball... 8 Mio bei der U21? woher wollen die das wissen? Raten kann ich auch. Es gibt keinen Beweis, dass es nur soviele waren. Wegen solchen Ratespielchen werden bei Prosieben immer und immer wieder gute Serien abgesetzt, weil ANGEBLICH niemand schaut...

    :mad::mad::mad: g
     
  3. MilchGnom

    MilchGnom Guest

    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    Niemand kann es dir beweisen - und ganz ehrlich: Vermutlich hat auch niemand Interesse daran, dir irgendetwas zu beweisen.

    Mit Hilfe der Statistik kann man aber sehr gut mit einer gut gewählten Probe das Gesamtverhalten "hochrechnen". Wie gut das klappt, siehst du bei jeder Wahl.
     
  4. teletext

    teletext Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    Das ist natürlich immer nur eine Hochrechnung. Da es sich aber um einen repräsentativen Personenkreis handelt, bei denen diese TV-Meter stehen, sollten die Zahlen ziemlich korrekt sein. Jeden Haushalt zu messen wäre wahrscheinlich technisch mehr als aufwändig.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    Richtig.

    Nim ein Glas mit 10000 Gummi Bären bei der 10 Farben drinn sind. Wenn Du nur 10 Stück wahllos rausnimmst dann ist die Wahrscheinlichkeit noch recht gering das Du 1ß verschiedene hast. nimmst Du 100 raus dann steigt die Wahrscheinlichkeit schon enrorm an. bei 1000 Stück ist die Abweichung das Du zu gleichen Teilen alle 10 Farben hast kaum noch zu überbieten.

    Der einzige Hacken ist aber das man die Leute unbedingt ganz wahllos raussuchen muss und dann stimmt die Statistik schon sehr genau.
     
  6. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    Nach dieser Logik könnte es aber auch andersrum sein. Es werden zu viele angegeben.

    Solange die Sender - die damit Geld verdienen - damit zufrieden sind, ist es wohl nicht ganz daneben.
     
  7. martyy

    martyy Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: System-Umstellung bringt Probleme bei TV-Quote mit sich

    ja das gummibärchen prinzip ist ja genau das problem. während sendungen mit hohen, guten quoten vermutlich eine recht präzise zahl liefern, was ist mit eher exotischen sendern, die kaum wer einschaltet.. auch die wollen ja geld mit werbung verdienen. sagen wir mal, jeder 1000. schaltet diesen sender ein. theoretisch müssten also 5 dieser boxen an sein. aber - vielleicht ist nur eine an, oder gar keine... oder gar 20. auf die berechnete quote des senders hätte es gravierende auswirkungen. daher wäre auch ich für mehr von diesen boxen.

    nächster punkt: ab 1. juli erhöhte manipulationsgefahr durch das anmelden von fake-besuchern. steht die persönliche lieblingssendung wegen schlechter quoten davor, abgesetzt zu werden? kein problem, einfach 15 virtuelle gäste "einladen" und mitgucken lassen...

    bin gespannt, wie sich das neue system auf die quoten verschiedener sender/sendungen auswirkt!
     

Diese Seite empfehlen