1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

synchronisiertes Fernsehen

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von Abu el Mot, 8. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Abu el Mot

    Abu el Mot Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, eine Frage zu Zweitfernsehern: Ist es möglich die gleiche Aufnahme die auf dem Hauptfernseher läuft auf dem Zweitfernseher zu schauen? Gibt es vielleicht sogar eine Funktion das zu synchronisieren, so daß beide an der gleichen Stelle in der Aufnahme gucken?
     
  2. phpman

    phpman Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Media Receiver MR300 A+B, MR303 A+B
    W723V / W724V
    Philips PFL8605/K02
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Ja das ist möglich und solange es sich um Live TV handelt geht das auch bei HD-Kanälen. Bei HD-Aufnahmen geht es momtan nicht. HD-Aufnahmen können derzeit leider nicht über den Zweitreceiver abgespielt werden.

    Eine Funktion zum Synchronisieren ist mir nicht bekannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2011
  3. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Es sollte doch sogar so sein, dass dann nur ein Stream anfällt. Also der HD-Kanal wird einmal an den Router geschickt und der leitet dann intern an die beiden Media-Receiver weiter, so dass weiterhin eine (VDSL 25) bzw. drei (VDSL 50) SD-Aufnahmen parallel laufen können. Dann sollte auch Live-TV synchron laufen. Habe aber erst vorgestern den Zweitreceiver in Betrieb genommen und das noch nicht getestet.

    Bei Aufnahmen schafft man es bei der miesen Reaktionszeit des MR sicherlich nicht, das Abspielen wirklich zeitgleich zu synchronisieren. Aber dann soll die Familie halt im Wohnzimmer gemeinsam schauen, fördert auch die sozialen Kontakte. ;)
     
  4. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.325
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Willkommen im Forum, Abu.
    Hier meine Überlegungen:

    Möglichkeit 1:
    Wenn die Entfernung zwischen beiden Fernsehern nicht groß sind, kann man ggf. nur einen Mediareceiver nutzen und das Ausgangssignal am Scart-Anschluss splitten und auf beide Fernseher verteilen.

    Möglichkeit 2:
    Man hat zwei Fernseher, die im gleichen Netzwerk an zwei unabhängigen Mediareceivern angeschlossen sind. Beide können die gleichen Inhalte im Live-TV abrufen oder durch Nutzung der Funktion "Entferntes Abspielen" auch eine aufgezeichnete SD-Sendung nutzen. Da der Zweitreceiver noch nicht auf aufgezeichnete HD-Inhalte zugreifen kann, würde es damit nicht klappen. TV-Archiv und Videoload rufen Inhalte als Unicast-Stromexklusiv für den jeweiligen Receiver ab. Dort muss der Ansvhluss (z.B. VDSL 25 oder VDSL 50) entsprechende Bandbreite für den doppelten Abruf haben.

    Beim Abspielen ergibt sich häufig ein leichter Zeitversatz, der durch das Puffern der Streamingdaten im Mediareceiver und die digitale Signalverarbeitung im Mediareceiver, ggf. dem angeschlossenen AV-Receiver und dem Fernseher entsteht. Hier gibt es keine Möglichkeit, die Signale automatisch zu synchronisieren, da die Mediareceiver keine Ohren haben, um die Verzögerungen des Fernsehers nachzumessen.

    Trick:
    Am Hauptreceiver mit der Festplatte Timeshift nutzen, also ein paar Millisekundenanhalten und dann weiterlaufen lassen, bis die beiden Tonquellen passendaufeinander abgestimmt sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2011
  5. phpman

    phpman Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Media Receiver MR300 A+B, MR303 A+B
    W723V / W724V
    Philips PFL8605/K02
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Hast natürlich Recht, es wird bei gleichzeitigem Schauen von einem Sender auch nur ein Stream angefordert.
     
  6. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Ja, die Frage ist nur, ob der dann auch synchron auf beiden Fernsehern ankommt. Wenn der eine Receiver mehr puffert als der andere, wird es wahrscheinlich dennoch zu Verzögerungen kommen.
     
  7. phpman

    phpman Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Media Receiver MR300 A+B, MR303 A+B
    W723V / W724V
    Philips PFL8605/K02
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Das wird sich nicht vermeiden lassen.
     
  8. Mac_

    Mac_ Gold Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Ich gehe mal davon aus, dass Du im Wesentlichen die beiden Funktionen
    - Follow me
    - Party Mode
    wie sie z.B. vom NETGEAR EVA 9150 bekannt sind meinst.

    Zur Erklärung:
    "Mehrere Digital Entertainer können in einem Haus zusammen arbeiten. Mit der Funktion 'Follow me' kann das Programm in einem Raum angehalten und in einem anderen Raum an derselben Stelle fortgesetzt werden. Im 'Party Mode' können alle Entertainer für Musikgenuss im ganzen Haus synchronisiert werden."

    Leider sind diese Features zum jetzigen Stand der Firm-/Software auf den Mediareceivern nicht relisiert - und subjektiv betrachtet werden sie es wohl auch nie.

    Mac_
     
  9. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    Klar, weil ich ja auch 5 Flatscreens habe, die auf einer Party alle dasselbe MTV-Programm synchron abspielen müssen. Oder weil ich, wenn ich tatsächlich auf den Zweitfernseher ausweichen muss/will, mir nicht die Stelle merken kann und bis 1h43m vorspulen kann.

    Unbedingtes Killerfeature! Wenn die Telekom das nicht hinbekommt.... oh Mann! Auf Sky und Privaten-Pays kann man echt verzichten, aber Follow-Me... Warum kann der Receiver nicht eigentlich auch direkt erkennen, dass ich mich vor den Fernseher setze und meine Lieblingssendung automatisch abspielen bzw. fortsetzen?!
     
  10. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: synchronisiertes Fernsehen

    "Follow me" kann der Receiver doch. Wenn du die Aufnahme auf einem Receiver anhälst (Stop drücken) sagt dir der andere "Fortsetzen". Oder zumindest hab ich das so in Erinnerung, derzeit hab ich nur eine STB angeschlossen.

    Zum Synchronisieren, das klappt in der Tat weder bei Aufnahmen automatisch, noch beim LiveTV. Gerade durch das schnelle Umschalten fängt die Wiedergabe immer beim letzten I-Frame an, egal wie lange der her ist, da ist der Puffer zwangsweise unterschiedlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen