1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SWR: Senkrechte Verzerrung

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von webman, 8. Februar 2007.

  1. webman

    webman Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    Astra Sat (90 cm)
    EutelSat (90 cm)
    Receiver: Technisat
    Anzeige
    Die Harald-Schmidt-Show wurde vom SWR am 08.02 um 01:15 in einem verzerrten Format gesendet, das nicht der Norm für ein 4:3 Gerät (nicht Format!) entspach. Auf meinem 4:3 Gerät erschienen oben und unten KEINE dunklen Streifen, jedoch war das Bild SENKRECHT VERZERRT. Beobachtet wurde dies auf einem TV-Empfänger ohne Formatverstellungsmöglichkeit, bei Empfang digital über Satellit.

    Sofern diese hier beobachtete und oben exakt beschriebene Art der Ausstrahlung beim SWR kein Fehler sondern gewollte Norm war, werden Altgeräte mit Format 4:3 wertlos für den SWR-Empfang.

    Ich akzeptieren selbstverständlich, wenn 16:9-Sendungen bei 4:3- Empfängern dunkle Streifen am oberen und unteren Bildrand erzeugen. Jede verzerrte Darstellung, die bei älteren Geräten auf der Empfangsseite nicht korrigierbar ist, entspricht nicht den geltenden Konditionen unter denen Gebühren erhoben werden dürfen. Dies hätte dann auch rechtliche Konsequenzen.

    Gibt es in diesem Forum ähnliche Beobachtungen, die darauf schließen lassen, dass man sich bei der ARD aus einer bestehenden, gültigen Norm herausschleichen will ohne dass Kompatibilität gewähleistet ist?
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.978
    Ort:
    Telekom City
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    @webman

    ... du wirst mit einem 4:3-Fernseher auch 16:9-Sendungen einwandfrei empfangen können, denn die "Umwandlung " von 16:9 auf 4:3 erledigt grundsätzlich der Digital-Receiver.
    Leider kommt es hin und wieder vor, dass der Sender keine entsprechende Kennung sendet womit das 16:9 Bild fälschlicherweise als 4:3 Bild gesendet wird. Dabei sehen auch Besitzer von 16:9 TV-Geräten ein verzerrtes 4:3 Bild ...
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Es handelte sich schlicht und einfach um einen Fehler seitens des Senders.
    Ich nehme mal an, dass die Formatumstellung bei HS nicht kommuniziert wurde (auch im Internet etc. war kein 16:9 verzeichnet).
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.317
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Von ARD war das Bild aber in Ordnung.

    Gruß Gorcon
     
  5. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Das konnte ich beim SWR Fernsehen aber schonmal beobachten. Beim Zappen ist mir vor ein paar Tagen aufgefallen, dass der "Tigerentenclub" auch nur verzerrt übertragen wurde. Erst im Laufe der Sendung hat der SWR auf 16:9 umgestellt.
     
  6. dolphins

    dolphins Guest

    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Wie schon erwähnt hab ich das Problem auch auf nem 16:9 TV.Manchmal paßt es beim SWR und manchmal nicht,schon seltsam.
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Es war sicherlich ein Fehler seitens des Senders. So dass das entsprechende Flag für Breitbild nicht mitausgestrahlt wurde.
    Wenn dies bei einer analogen Übertragung passiert, z.B. Kabel, dann hat man mit einem älteren Fernseher wirklich ein Problem. Denn die alten Geräte haben meist keine Formatumschaltung.
    Aber Du beschriebst das Problem bezüglich Deines Sat-Empfanges.
    Und allen neueren Geräten, 4:3 und 16:9-TVs, digitale Kabel-, Antennen- und Satempfänger, haben in ihren Einstellmenues, teilweise sogar auf der Fernbedienung, Einstellmöglichkeiten für das Bildformat. Einerseits wird das empfangene Bild in die Breite gezogen (16:9-TVs) oder mit schwarzen Balken oben und unten Gestaucht (4:3-TVs), so dass man ein anamopfes Bild (Eierköpfe) manuell korrigieren kann. Klar, es ist lästig, man muss halt mal die Fernbedienung bemühen. Aber bei Letterbox-Filmen muss man ebenfalls häufig manuell Zoomen.
     
  8. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.302
    AW: SWR: Senkrechte Verzerrung

    Die kommen wohl bei der ganzem Breitbildumstellungsorgie nicht mit. Jede Woche ein paar neue Sendungen in dem Format, da übersieht man bestimmt schon mal die ein oder andere.
     

Diese Seite empfehlen