1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suse Linux - komme nicht ins Internet

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von MX2005, 9. August 2006.

  1. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    Anzeige
    Hallo,
    ich hätte da ein kleines Problem. Ich habe mir Suse Linux 10.1 installiert und komme jetzt nicht ins Internet.

    Ich habe einen Router über Crossover mit meiner Fritz Box verbunden und dann unter Windows einfach die IP der Fritz Box als Gateway angegeben.

    Bei Linux habe ich mir die gleiche IP gegeben wie unter Windows, DHCP deaktiviert, Subnetmaske ist auch gleich unter Gateway die IP der FRitzbox eingetragen, eigentlich alles wie in Windows aber es geht nicht :(

    LAN Karte ist übrigens Onboard auf einem ASUS A8N-E (ist glaube ich Nvidia)
    Wird aber von Linux erkannt und lässt sich konfigurieren, also da dürfte es eigentlich keine Probleme geben.

    Was mir noch einfällt: Bei Host und Domain wusste ich nicht was ich eingeben sollte :confused: , also habe ich es einfach auf Standard gelassen und auf "automatisch zuweisen".

    Ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe :)
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    DNS ist der Router
    Route/Gateway ist richtig
    Host ist Dein Linux PC, kannst Du so lassen wie ist, Domainnamen auch
    Die Firewall bei der install angelassen? Kannst Du ausmachen.
     
  3. MX2005

    MX2005 Senior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Kann man DNS irgendwo eintragen? Da soll ich dann den Router eintragen? (also die IP?)

    Auf den komme ich übrigens drauf! Wenn ich in Konqueror 192.168.0.1 eingebe - kein problem. Wenn ich www.google.de eingebe kommt "Rechner nicht gefunden". Bei Firefox das gleiche.

    Ach nochwas, gibt es ne Möglicheit, dass die Schrift auf nem TFT schöner aussieht? Ein Äquivalent zu Windows Cleartype?
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Das klingt nach dem fehlenden DNS-Server. Probier mal 66.249.85.104, was die IP von www.google.de ist. Einzutragen ist der DNS per YAST bei den Netzwekeinstellungen oder Geräten. Hab leider keins greifbar, um die genaue Stelle zu nennen. Aber vielleicht tut das ja Lechuk noch.
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Was is das wieder hier? Wer gibt denn bitte DNS & Co manuell ein? Warum kompliziert, wenns auch einfach mittels dhcpd geht:

    Code:
    localhost ~ # /etc/init.d/net.wlan0 start
     * Starting wlan0
     *   Bringing up wlan0
     *     dhcp
     *       Running dhcpcd ...                                    [ ok ]
     *       wlan0 received address 192.168.0.2/24
     * Mounting network filesystems ...                            [ ok ]
     * Setting clock via the NTP client 'ntpdate' ...              [ ok ]
     * samba -> start: smbd ...                                    [ ok ]
     * samba -> start: nmbd ...                                    [ ok ]
    
    
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Er hat DHCP ausgeschalten und dann ist das kein Hit das per Hand schnell einzutippern. ;) DNS ist immer die IP des Routers.

    Bei WLAN fällt das noch weniger ins Gewischt, da man dort eh noch die Daten des WPA/2 in die Tastatur tippern muß.
    Es gibt windowslike Schriften, ich habe die nur eben nicht bei der Hand, der casper weiß das ganz genau, wenn Du mal warten kannst. ;) Der ist grad in SanFrancisco. ;)
    Vileicht findest Du hier etwas passendes.
    Diese Anleitung, auch unter google zu finden, sollte erstmal weiter helfen können, denke ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Aber welchen Sinn hat es DHCP auszuschalten? :confused:

    Er meint nicht die Truetype Schriftarten, sondern dieser Schriftartschatten, wie ihn Windows bei Cleartype hat.

    Kann KDE auch, so ähnlich jedenfalls. Vorraussetzung ist dafür ModularX, Herstellergrafikkartentreiber (NVIDIA/ATI), ebenfalls muss Composite und DRI aktiviert sein, nebst noch soner Einstellung (die ich grad net auswendig weiss) in der xorg.conf, KDE schreit aber dann danach, wenn die fehlt. Hängt jedenfalls mit den Translucency-Effekten zusammen.

    Dann muss der X-Server halt auf die Herstellertreiber statt der xorg-eigenen Treiber umgestellt werden ('eselect opengl set ati') und dann hat man einen hardwarebeschleunigten KDE. Feiner Nebeneffekt: Hardwarevideobeschleunigung, bombastische 3D-Performance bei Googleearth oder 3D-Spielen. Dann kann man dann auch mittels des Grafikkarten Panels Antialiasing einstellen, was IMHO sämtliche Grafiken und Texte wesentlich "smoother" macht.

    Ist aber besonders bei untypischen Grafikkarten (gerade bei onboard oder Notebook) ne Heidenarbeit das zum Laufen zu bekommen, für nen yastgeschädigten SuSerianer = vergiss es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2006
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    DHCP auschhalten? Keine Ahnung, ich nutze es nur nicht, weil feste Rechner ne feste IP bekommen und Notebooks eh nen WPA Eintrag brauchen wenn sie mal hier sind.
    Ach das meint er, das ist doch auch das, wo man den Desktop als Würfel dastehen haben kann?
    Da habe ich bisher mangels Hardware kein Interesse gezeigt, mal sehen ob ich da was mit meinem neuen Teil und der (ATI)X300 was reißen kann.
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Ja genau das ist das.

    Ich habs nur mal aus Interesse bei mir gemacht, aber der Aufwand lohnt keinesfalls den Nutzen.

    Vielleicht kann man da auch noch mit Superkaramba oder gkrellm auf Softwarebasis was dahingehend ändern, aber keine Ahnung. Und KDE4 kommt eh bald, dann ist das eh standardmäßig integriert ;)
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Suse Linux - komme nicht ins Internet

    Dann warte ich noch einwenig und werde derweil auf mein neues Schätzchen ein Debian aufspielen.
     

Diese Seite empfehlen