1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Django-UN, 13. Mai 2010.

  1. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallihallo, ich habe seit kurzem einen Full HD LCD TV (den LG 37LH3010). Dieser hat einen Dolby Digital Decoder und dementsprechend einen optischen digitalen Audioausgang.
    Nun meine Frage. Ich hätte gerne echten Surround- Sound dafür, der möglichst günstig sein soll. Die zu beschallende Fläche ist nur ca. 3x3 Meter klein, also bedarf es keiner allzu starken Anlage.
    Was ist die günstigste Lösung für einen annehmbaren Surroundsound? Ich bin da nicht sonderlich pingelig. In Preisvergleichen habe ich Heimkinoanlagen wie zB das Samsung HT-C350 Sind diese Lösungen brauchbar und gibt es vielleicht sogar noch günstigere Möglichkeiten?
     
  2. egghead

    egghead Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

    Ich weiss ja nicht wie du "Heimkinosound" definierst.Nach meiner Definition wirst du jedenfalls von "Heimkinosound" bei diesem System gar nichts zu hören bekommen. Da wird der TV wahrscheinlich einen besseren Sound haben.

    Also wenn der TV einen Digitalausgang hat und selbst codiert, dann würde ich einfach 2 Aktivboxen mit passenden Eingang drann anschliessen. Bei 2 Boxen hat man bei gleichem Geld jedenfalls pro Box viel mehr Qualität als bei 5 Boxen. Wenns krachen soll am besten diese Aktivboxen hier: http://geizhals.at/deutschland/a350873.html

    Wenns unbedingt 5 Boxen sein solleen, dann ein passendes PC-System anschliessen, z.B. von Logitec oder Teufel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2010
  3. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

    Hi,
    bei so was soll man nicht an der falschen Stelle sparen!
    Man ärgert sich auf Dauer wenn man auch nur die geringsten Ansprüche stellt.
    Schau mal hier:
    AV-Receiver Lautsprecherkonfiguration 5.1 Preisvergleich | AV-Receivers - Preise bei idealo.de
    Der Yamaha ist ziemlich günstig und ganz okay. Den gibt es bestimmt für ca 100 bis 150€ mehr im Bundle mit Lautsprechern. Das ist relativ zukunftsicher, man mutet den Ohren keine Verzerrungen zu. Außerdem ist ein ganz gutes RDS Radio integriert. und man kann jederzeit alle möglichen anderen Geräte anschließen über Cinch, Coax, optisch, HDMI.
    Man wird anspruchsvoller wenn man mit etwas Aufmerksamkeit Filme sieht! Fehlt es dann an Klang, weil z.B. der Tieftöner schon ein Gewitter oder eine Exposion nicht ohne Einschränkungen wiedergeben kann, ist man u.U. unzufrieden.
    Leistung ist auch ein Maß für Qualität:
    Ich hatte/habe ein Canton-Satelliten System. Den Tieftöner habe ich ausrangiert an den PC zum Musikhören, weil zu klein und schwachbrüstig (40W). Für Filme steht da jetz ein selbstgebauter Subwoofer mit 250W. Egal was da an Explosion, Gewitter, Knarren, Knall, Dröhnen kommt .. es kommt unverzerrt. Das heißt nicht, dass ich besonders laut höre! Mein Wohnzimmer ist auch nur 4x5 Meter ...
    Hab' jetzt nicht im Detail bei der Samsung-Anlage nachgesehen. Aber oft sind diese Kompaktdinger unflexibel.

    mfg
    Smokey
     
  4. egghead

    egghead Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)


    Ich glaube der Themenstarter suchte ein Aktivsystem, welches er an einen Ausgang am TV anschliessen konnte, oder habe ich jetzt alles falsch verstanden?

    Ich kenne mich jetzt bei 5.1 Aktivsystemen nicht sehr aus, also z.B. dieses hier von Teufel hat keinen eigenen Dekoder und wird analog angeschlossen: http://www.teufel.de/PC-Systeme/Concept-E200.cfm?show=fotos#tab

    An Stelle von Sartana (ähhn ich meinte Django) würde ich nochmal die Ausgänge überprüfen, etv. hat Django ja analoge Ausgänge und kann dieses Teufelsystem anschliessen. Bei Teufel kann man ja die Boxen Probehören und ggf. zurückschicken.

    Aber nochmal: Ein 2.1 System hat besseren Sound. Andererseits habe ich noch nie jemanden getroffen, der Aktivboxen an einen TV angeschlossen hat, deshalb kann ich dazu nichts Näheres sagen.

    MFG
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2010
  5. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

    Danke schonmal, hat mir schonmal weiter geholfen :)

    Ja genau so etwas suche ich. Aber ich sehe schon ein, dass man da nicht an der falschen Stelle sparen sollte. Ich würde ja auch so ein System mit Receiver usw. nehmen, nur ich möchte wirklich nur den TV daran anschließen. Dann wäre das doch eigentlich mehr als nötig, oder sehe ich das falsch?
     
  6. egghead

    egghead Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

    Nutzt du nur den DVBT-Decoder oder hast du einen ext. Satellitenreceiver?
    Willst du auch DVDs schauen? Wenn du wirklich nur den TV anschliessen willst und wirklich max. 200 € ausgeben willst, dann google mal nach einem PC-Aktivsystem 5.1 oder 2.1 mit optischen Digitaleingang. Der TV muss dann auf PCM-out stehen und das LS-System dekodiert nicht selbst. Dann kannst du auch den 5-Band EQ des TVs nutzen.

    Ob das dann aber den Höchstgenuss an Sound verspricht, bezweifel ich ganz stark. Bei einer Variante mit Receiver und Passivsystem ist unter 400 € nichts zu machen
     
  7. Django-UN

    Django-UN Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Surround- Anlage zum LCD-TV (optischer Ausgang)

    Super, danke =) Ich glaube, jetzt weiß ich alles, was ich wissen muss :)
     

Diese Seite empfehlen