1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

SuperneulingFrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von JulianV, 18. Januar 2003.

  1. JulianV

    JulianV Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bielefeld
    Anzeige
    Hallo Leute,

    kann mir jemand sagen wo der UNterschied zwischen einem digital und analog receiver liegt
    (Welche Vorteile)?

    Gibt es ein Satellitenprogramm/Empfang oder ne andere Möglichkeit, mit dem man etwa 30-100 Programme (möglichst deutsche sender)empfangen kann, ohne pay-tv card?

    Danke im Voraus
     
  2. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Also...

    Analog ist (alte) Technik, die in Deutschland (leider) noch die größere Reichweite hat. Mit einem Analog Receiver kannst du (noch) alle "großen" deutschen Sender sehen.

    Digital is alles anders: Du kannst (bis auf B.TV und TV Travel Shop) alle auch analogen sender + nur digitale Sender sehen. Was es da auf ASTRA gibt, steht hier.
    Digital gibt es auch noch Interaktive Dienste, wie z.B. den ARD-Online-Kanal und natürlich den EPG. Fast jeder Sender hat einen EPG. Du kannst sehen welche Sendung gerade läuft und (je nach Receiver und Sender) weiter sehen was später kommt. Einer der größten Vorteile ist die bessere Bild und Tonqualität! Es gibt digital keine sog. Spikes (oder auch Rot-Flimmern) mehr.
    Hier ein (krasses) Beispiel von T.A.B. Multimedia:
    analog:
    [​IMG]
    digital:
    [​IMG]

    Digital ist auf jeden Fall besser und die Zukunft, denn spätestens 2010 sollen alle analogen Sender abgeschaltet werden!

    <small>[ 18. Januar 2003, 12:38: Beitrag editiert von: DigiTV.ch.vu ]</small>
     
  3. JulianV

    JulianV Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bielefeld
    Ok,danke!
    wollen wir mal weiter gehen...

    muss ich, nachdem ich mein Set fertig inst. habe
    noch die einzelnen Sender konfigurieren oder zeigt mein receiver gleich alle Sender an die empfangen kann.
    Beispiel: ich will ProSieben sehen, ist das schon am Anfang irgenwie mit drin oder muss ich noch dazu was eingeben??
     
  4. hvf66

    hvf66 Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2001
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Sachsen
    Technisches Equipment:
    WinTV Nova S2 HD + CI, DVBViewer Pro, Telestar Diginova HD+, Kathrein 90 cm Spiegel für Astra 19,2° und Hotbird 13° Ost.
    @JulianV
    DigiTv's Tabelle der TV Programme ist zwar ganz nett, aber das ist bei weitem nicht alles was es auf Astra digital frei zu empfangen gibt, findest du hier: Free Digital TV & Radio Services on Astra :cool:
    WEnn du dir heute einen digitalen Satellitenempfänger kaufst sind die meisten Programme auf Astra oder Eutelsat Hotbird schon vorprogrammiert. Somit brauchst du nur noch anschließen, einschalten und los gehts! Allerdings ist auch bei Digitalem Empfang nicht gleich alles besser als bei Analog. Zwar gibt es keine "Fische" mehr, wie in DigiTv's oberem Bild gut zu sehen, dafür senden manche Sender wie zb. XXP oder Bahn TV auf Astra mit derart schlechter Qualität, das man die Klötzchenstruktur im Bild erkennt und auch der Ton arg leidet. Zudem können viele digitale Satellitenempfänger leider immer noch nur wesentlich langsamer von Programm zu Programm schalten, als dies vergleichsweise ein analoger Empfänger kann, was vorallem Zapping Freunde ärgert. Aber diese Diskussion über Vor- und Nachteile könnte man noch unendlich lange fortsetzen.... Zumindest bist du mit Digital TV zukunftssicher. :cool:

    <small>[ 18. Januar 2003, 12:57: Beitrag editiert von: hvf66 ]</small>
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, JulianV
    Wie bei jedem Empfänger, ob jetzt digital oder analog, muß ein Receiver erstmal auf Suchlauf gejagt werden. Bei komfortabel ausgestatteten Receiver kannst du sogar sagen: 'such mir alle unverschlüsselten Programme'. Was dann empfangen wird, zeigt ein Receiver dann in einer Liste an. Und dann klickst du das an, was du sehen willst, und schwupp, isses da.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    @DigiTV.ch.vu

    .........digital ist besser als analog, hätte aber mein Analogbild so ausgesehen wie dieses, hätte ich mich erschossen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Tschauli !!!!!!!
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Also bei mir schaut analog besser aus!
    Es ist ein wenig verrauschter, wirkt aber schärfer und natürlicher.

    Und Spikes habe ich gar keine!
     
  8. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Er hat aber nach "möglichst" deutschen Sender gefragt! winken winken breites_ breites_
     
  9. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Mit den "interaktiven Diensten" wäre ich etwas vorsichtig (FUN-, OpenTV- und MHP-Wirrwarr) und über den guten analogen Videotext habe ich i. d. R. einen viel schnelleren und besseren Überblick über das Programm. Den Videotext gibt es aber zum Glück auch/noch bei digitaler Ausstrahlung.

    Soweit die Theorie, aber dafür gibt es digital schon mal Artefakte (Klötzchenbildung) bei schlechter Komprimierung, was zur Zeit auch bei den meisten Sendern der Fall ist. Und bei schlechtem Empfang sieht man dann gar nichts mehr, während man analog zumindest noch ein verrauschtes Bild hat.

    Das mit der Abschaltung gilt nur für die terrestrische Verbreitung, betrifft den Empfang über Satellit und Kabel also erstmal nicht ganz so schnell.
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Und noch was zu den Spikes und ähnlichen Störungen im Bild: Eigentlich sollten die beim Digital-TV nicht mehr auftreten. Da aber vor allem die ARD-Sender sich die Zuführungskosten zum Uplink sparen wollen sind bei WDR, NDR, SWR (und noch mehr ?) immer noch vor allem bei tiefroten Flächen Fische zu erkennen, da das Signal in Frankfurt bzw. Potsdam erst Analog vom Astra-Satelliten abgenommen wird und dann mit den weiteren Programmen wieder als Digitalpaket nach oben geschickt wird. Sicherlich nicht die optimalste Lösung - aber leider die günstigste...
    Ansonsten ist aber zu sagen, dass ich eigentlich nur noch über Digital-TV schaue und der Analog-Receiver mehr oder weniger nur noch als Verzierung hier rumsteht.
     

Diese Seite empfehlen