1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Sat.1 hat laut einer Prüfung durch die zuständige Landesmedienanstalt LMK bei der Live-Übertragung des Super Bowls von Sonntag auf Montag nicht gegen werberrechtliche Bestimmungen verstoßen. Zahlreiche Zuschauer hatten sich nach der Ausstrahlung über die große Zahl von Werbepausen beschwert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Der Franke

    Der Franke Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    4.730
    Zustimmungen:
    1.148
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    [​IMG]
     
  3. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    Auch wenn es rechtlich in Ordnung war, hatte der Zuschauer dennoch ein Empfinden und das wurde hart auf die Probe gestellt.

    Sent from my GT-I9001 using Tapatalk
     
  4. stromleitungstv

    stromleitungstv Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Ich finde, wenn die das nicht schaffen mit denen zur gleichen Zeit Werbung zu machen, dann sollten sie sie ausfallen lassen.
    Es ist schon schlimm, wenn beim Boxen die Minute mit Werbung ausgefüllt wird, wo früher mal Kommentiert wurde.
    Aber beim durchgehendes Spiel, vollkommend unangebracht.
    Nu stelle man sich vor, daß würde man hier beim Fußballspiel machen, wo grad das Tor fällt oder gar Elf Meter Schießen angesagt ist?
    Ob dann immer noch alles Rechtens wäre?
    Wenn sie das bei Sportereignissen nicht lassen können, sollen sie das abgeben an Werbefreie Sender.
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Würde ein Fußballspiel so ablaufen, wie ein Footballspiel, dann würde man auch da sicherlich Werbung bringen.

    Oder glaubst du wirklich, dass sowas wie ein TimeOut im Fußball werbefrei bleiben würde? :LOL::LOL:
    NBC wird auch Werbung gezeigt haben. Sat1 hat das von denen ja auch mitgeteilt gekriegt. Das die nun Werbung zeigen können...
     
  6. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Ich habe Super Bowl XVVI live auf ESPN America gesehen und nicht auf Sat.1 und kann mich daher nur auf das von Dritten Gesagte oder Geschriebene beziehen!
    ESPN America und andere Sportsender "unterbrechen" ihre Sportübertragungen ebenfalls. Warum auch nicht? Werbung gehört nun einmal zum Sport dazu, ob man es nun will oder nicht. Ohne ihn wären viele Sportveranstaltungen nicht finanzierbar.:winken:
    ESPN America bringt keine Werbung im eigentlichen Sinne, sondern Trailer für eigene Programme oder kurze Info-Trailer über Sportpersönlichkeiten, Highlights vergangener Spiele usw. Insoweit sind sie, besonders wenn man wie ich daran gewöhnt ist, weniger störend.

    Laut ausgesprochen negativen Beiträgen auf Sueddeutsche.de und anderen Medien war Sat.1 offenbar nicht im Bilde über die Länge der einzelnen "Breaks", weshalb das Spiel bereits fortgesetzt, aber auf Sat.1 mehr als einmal noch Werbung lief. Dadurch soll es auch dazu gekommen sein, dass die Sat.1-Zuschauer einen Touch-down nicht sehen konnten. Des weiteren sollen die Sat.1-Kommentatoren nicht besonders fachkompetent gewesen sein - wie eingangs gesagt: kann ich nicht beurteilen!
    Daraus würde ich schließen, dass es dem Sender in erster Linie um das Ereignis, den Namen "Super Bowl", ging, und darum, dass möglichst viele Menschen -der Quote und der Einnahmen wegen- zuschauen. Ein Sender, dem etwas an der Übertragung liegt, hätte sich womöglich auch über die Dauer der Spielunterbrechungen (für die Kalkulation der Werbelängen) informiert, falls er das Ereignis nicht bereits früher übertragen hat und sich damit auskennt. Dazu kann ich nur sagen: dumm gelaufen, Sat.1! Bevor der Sender dieses oder ein ähnlich bedeutendes Event überträgt, sollte er sich kundig machen und -sollte es stimmen- fachkompetente Kommentatoren einsetzen. Bei einer Übertragung bei der sich um die Übertragung ebenfalls interessierten ARD, wäre das wohl nicht passiert...

    Wer solch überragende Events bei einem Sender wie Sat.1 sehen will (der sich durch Werbung finanziert), darf sich nicht darüber wundern, dass der Sender die Gelegenheit nutzt, um mehr Einnahmen zu generieren. Kann man ihm und allen anderen kommerziellen Sendern, die das Ereignis übertrugen, das verübeln? Egal, ob ich bisher Negatives über diesen und andere "Private" gesagt habe (und sicherlich noch sagen werde), kann ich dessen Vorgehensweise nachvollziehen. Jeder von uns, dem ein solcher Sender gehören würde, würde ähnlich handeln! Wir würden uns vielleicht aber vorher sachkundig machen...
     
  7. Mad9000

    Mad9000 Silber Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Trotzdem wahr es alles in allem einfach zu viel Werbung!!!
     
  8. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Sponsoring Werbung ist keine Werbung , Neeeeeeeeeeeeeeeeeeein.


    Verarschen kann ich mich alleine !

    Gerade das Sponsoring nervt so extrem wie die Dynamikerhöhung bei der anderen Werbung auf Trommelfellplatzlautstärke.

    Gott sei Dank bei ARD und ZDF ab 2013 nur noch bei Großveranstaltungen erlaubt .


    TV schauen ist ja mittlerweile Folter, ebenso wie das rausschütteln der Werbung aus dem monatlichen Zeitschriftenkauf.
     
  9. win-football

    win-football Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    digitalschüssel
    AW: Super Bowl: Keine werberechtlichen Verstöße bei Sat.1

    Football ist kein durchgehendes Spiel. Football ist deshalb die liebste Sportart der amerikanischen TV-Sender, weil es so viele natürliche Unterbrechungen hat. Die werden in den USA immer für Werbung genutzt.
    In der regulären Saison sind die Pausen zwei Minuten pro Werbeinsel, beim Super Bowl sogar drei Minuten.
    Also ist es doch nur OK, wenn der Sender, der hier das Spiel überträgt, genau diese Werbepausen nutzt, um auch Werbung zu zeigen.
    Wenn man dann natürlich so blöd ist, und übertreibt es und zeigt auch dann noch Werbung, wenn in den USA schon ein Touchdown gezeigt wird, wird es natürlich ärgerlich.
    Aber das ist in Deutschland nichts Neus und das hat es auch schon zu Tele 5 Zeiten gegeben... Damals... dürfte schon um die 25 Jahre her sein.
     

Diese Seite empfehlen