1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von wex, 16. August 2005.

  1. wex

    wex Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Ih schaue mich jetzt schon ne weile um und finde einfach nicht das was ich suche. Vielleicht verlnage ich auch einfach zu viel in einem Gerät.

    Ich will mir nen aktives lautsprecehrsystem von Teufel (Berliner Audiofirma) holen ( http://teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm?show=text ).
    Dann wollte ich einfach einen DVD-Player haben der nen digital-decoder eingebaut hat. Soweit ist das ja alles kein problem. jetzt möchte ich aber gern noch gelegentlich meinen rechner auch da mit anschließen. also müsste der dvd-player auch noch nen digital-audio-eingang habe!!
    Und daran scheiterts jetzt. Ich habe bis jetzt noch keien DVD-Player gefudnen der das kann oder bin ich bloß zu blöd zum suchen?
    Ich weiß das ich einfach nen decoder und nen dvd player einzeln kaufen könnte aber ich will keine 2 geräte rumstehen haben (und vorallem meine Freundin nicht). Und nen richtiger digital reciever hat ja immer auch gleich noch nen verstärker mit drin den ich ja schon in dem boxensystem integriert habe.

    Könnt ihr mir irgendwie helfen?
     
  2. Tomislav

    Tomislav Silber Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    616
    AW: Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

    Hallo
    In deinem Preisbereich gibt es keinen DVD Player mit integriertem DD/DTS Decoder und 6 analogen Ausgängen und auch keinen DVD Player mit digitalem Eingang der das digitale Signal wieder ausgibt. Von dem Teufel PC Spielzeug würde ich auch die Finger lassen das sind BilligPlastikMiniBrüllwürfel. Tischhupen die die Größe einer Kondensmilchdose haben können nicht gut klingen. Wenn du ein halbwegs vernünftiges Heimkino haben willst dann brauchst du einen 5.1 Receiver und Lautsprecher mit Holzgehäuse und 13cm besser 16cm Baßmembran. Das was du vor hast ist raus geschmissenes Geld. Ein halbwegs passables Heinkino mal ganz billig gerechnet mit 5.1 Receiver (150€) und 5 Lautsprechern (je 50€) und Subwoofer (100€) ist unter 500€ nicht machbar, sinnvoller sind ca. 1000€. Du erwartest von einem aktiven 5.1 System incl. Subwoofer und 6 Verstärkern für 150€ guten Klang, das ist das gleiche als wenn du 2 HIFI Stereo Lautsprecher suchst die als Paar 30€ kosten dürfen und High End Klang bieten sollen - das geht nicht.
    Grüße Tomi
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2005
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

    Das solltest Du aber nochmals überdenken, weil ein aktives LS System immer eine Sackgasse ist. Oder anders gesagt, wenn Du später neue LS haben willst, brauchst Du auch immer einen neuen Verstärker, da dieser ja in den LS eingebaut ist. Man muss also immer zwei Sachen auf einmal entsorgen.

    Der Kauf eines AV Receiver und 5 passiv Boxen plus aktiven Subwoofer ist da weitaus besser. Einmal von der Upgrade Fähigkeit und auch vom Klang her. Diese aktiv Böxlein sind nicht so dolle was den Klang betrifft. Ist eben alles aus Plastik und sowas hört man.

    Zudem wirst Du wohl kaum einen DVD Player mit digitalen Eingang finden. Das ist dann schon wieder so eine Art Komplettanlage, aber die geben dann meistens kein analoges 5.1 Signal für aktive Boxen aus. Auch kann man daran mangels Anschlüsse kaum weitere Geräte anstöpseln. Hinzu kommt, Erweiterbarkeit: Fehleranzeige !

    Ein vernüftiger AV Receiver mit entsprechenden digitalen und analogen Eingängen ist die Grundlage für ein vernüftiges System. Alles andere ist Murks und wird Dich auf Dauer sicher nicht zufrieden stellen.
     
  4. wex

    wex Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

    Ja das das jetzt keine riesen Anlage mit überwältigendem Sound ist ist mir auch klar sollte letzendlich nur für nen bisschen Fernsehgucken und 2 DVD im Monat sein. Die richtige anlage hab ich eh im auto wo ich auch dazu komme mal Musik zu hören. Aber wie du schon sagtest gibt es keine DVD wie ich's mir vorgestellt hatte und daher hab ich das erstmal eh verworfen. Dafür hab ich mir erstmal nen 21,3 Zoll TFT für meinen Rechner gekauft. Jetzt kann ich da auch gut Filme und Fernsehen schauen und nen 5.1 Boxenset hatte ich da eh schon dran. Übrigens falls jemand nen guten TFT sucht kann ich den nur empfehlen!! Samsung Syncmaster 214T!!! Für Filme Spiele und vor allem zum arbeiten echt top. Schnell keine Winkelabhängigkeit gute Farben und für nen 21 Zoll TFT für 800 Euro nen irchtig gutes Preis Leistungs Verhältnis.
    Trotzdem Danke für eure Antworten
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

    'n Monitor für 800 Glocken und ein Heimkino für den Preis einer Palette Katzenstreu?
    Nicht wirklich?
    :eek:
     
  6. wex

    wex Neuling

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Suhe nach DVD-Player mit Decoder und Audio-In

    Komisch ich habe aber nie von Heimkino gesprochen. Und da ich selten vor dem Fernseher sitze oder im Wohnzimmer Musik höre (vielleicht 4-5 Stunden in der Woche) lohnt es sich einfach nicht sich da ne Anlage für 2000 Euro hinzustellen.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt

Diese Seite empfehlen