1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Sat-Finder (sorry)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Pinselhuber, 10. Juni 2014.

  1. Pinselhuber

    Pinselhuber Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche einen Satfinder, da wir zwar Empfang haben, aber der Empfang manchmal bei Regen verloren geht.

    Wenn ich bei den bis 10,-EUR Billigdingern bleibe, dann gibt es da z.B. einen mit 59 Bewertungen bei Amazon und 4 Sternen. Liest man die schlechten Bewertungen, gehe ich dann richtig in der Annahme, dass es an der Person liegt, die mit dem Ding hantiert?
    Ich beziehe mich auf den hier http://www.amazon.de/Satfinder-Sat-...finder/dp/B001TNSWXY/ref=cm_cr_pr_product_top

    Ansonsten habe ich auf die schnelle noch folgende ausgewählt
    Satfinder SF 2400 Messgerät zur exakten Justierung: Amazon.de: Elektronik (12,90EUR)

    http://www.amazon.de/gp/product/B00EK5EIWW/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=

    http://www.amazon.de/gp/product/B001FWYW7Y/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me= (ich hoffe, das ist kein leitendes Metallgehäuse...)

    http://www.amazon.de/Finder-Signalt...UTF8&qid=1402424062&sr=8-4&keywords=SATfinder

    http://www.amazon.de/gp/product/B003C9U0EC/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=


    Ich hoffe, es kommt jetzt nicht sowas, wie "das kann man nur mit eeinem 60,-EUR Teil machen".

    Danke, für eure Hilfe im Voraus.
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.383
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Satfinder der niedrigen Preisklasse, sind nur nützlich um überhaupt erst einmal ein Signal zu finden. Zur genauen Justierung sind sie ungeeignet.
    Justiere nach der Signalqualitätsanzeige des Empfängers, ( Anzeigenverzögerung beachten) nutze unter Umständen einen feuchten Lappen welchen Du über das LNB legst. ( Achtung kein Bild) Wähle einen schwachen Transponder aus, also einen wo der Empfang zuerst weg geht.
    Drücke die Schüssel ohne sie zu lösen nacheinander in alle 4 Richtungen. Ist in einer Richtung eine Signalverbesserung zu beobachten dann erst lösen und millimeterweise verstellen.
    Schiebe das LNB auch mal in der Halterung etwas vor oder zurück ( Optimalen Brennpunkt finden)
    Auch das seitliche drehen des LNB bringt manchmal etwas ( Skew).

    Ziehe die Schrauben hinterher über kreuz wieder an, um ein verstellen durch das ungleichmäßiges Anziehen in einer Richtung zu vermeiden.
    Viel Spaß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2014
  3. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Hallo

    Naja, die Billigteile sind nicht wirklich das wahre. Steht man schon auf dem richtigen Satellit, mag es ja funktionieren. Aber die einfachen Finder wissen nicht, welchen Satellit sie gerade gefunden haben. Die schlagen bei allen Sats aus. Vernünftige Geräte kosten eben ein paar €. Notfalls musst du mit der Signalanzeige im Receiver arbeiten. Könnt ihr euch ja per Telefon zurufen, die Werte. Stellt man ganz vorsichtig an der Antenne ein, funktioniert das für ein einmaliges ausrichten auch ganz gut. Nicht zu schnell den Spiegel drehen, die meisten Signalanzeigen sind etwas träge.

    Wie groß ist die Antenne? Welches Fabrikat? Ordentliches Kabel benutzt? Kleine Spiegel fallen nunmal eher aus bei Regen. Ein schlechtes Kabel dämpft ebenfalls unnötig.
     
  4. Pinselhuber

    Pinselhuber Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Danke für die Tips.
    Ich frage mich, ob der Receiver da so verlässliche Werte bei der Signalstärke anzeigt. Habe mal gelesen, dass habe nichts mit der tatsächlichen Stärke zu tun, das hängt vom Chip und der Software ab, wieviel Prozent da steht. Gu, baer relativ zueinander (also zwischen den einzelnen Transpondern) müsste es ja dann schon Aussagekraft haben.
    OK. Das heißt dann also, beim nächsten Unwetter (ist ja nicht bei jedem Regen) raus und einstellen, wie du sagtest.
    Mit dem feuchten Lappen, ist das dazu da, um das Signal (ohne Bild) zu verstärken?
    Bei dem 13,-EUR Teil habe ich gerade mal nachgelsen, da steht auch "da kein Signal Rauschverhältnis gemessen wird".

    90cm, Technisat. Ca. 15-20 Jahre alt. Was ist denn bei einem Stück Blech der Hersteller so wichtig oder meintest du den LNB? Kabel weiß ich nicht, da mein Vater darauf bestand, sich das von seinem Bekannten, der irgendwas mit Fernsehern macht mitbringen zu lassen. Die F-Stecker sind nicht vergoldet (was hier im Forum ja einige vorschlagen).
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.383
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Ne, der feuchte Lappen simuliert Regen. Du kannst mit dem Ausrichten auch warten bis es Hunde regnet. Geht auch. Erfüllt den selben Zweck. Ist aber nicht so prikelnd bei Regen auf der Leiter o.Ä stehen.
    Wer empfiehlt vergoldete Stecker?? Wohl eher das Gegenteil. Empfohlen werden Kompressionsstecker.
    Je größer die Schüssel, je genauer muß sie justiert werden.

    Die Werte, die die Receiver anzeigen sind nicht genormt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, das man sich daran orientieren sollte. Was bei Hersteller A = 90% Anzeige ist, ist bei Hersteller B = 70% An der Signalqualität ändert sich dadurch nichts.

    Du schreibst Signalstärke, diese ist beim Ausrichten erst einmal nebensächlich. Wichtig ist die Qualität des Signals. Signalstärke und Signalqualität nicht verwechseln.
     
  6. DXer2

    DXer2 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Technisat, 90cm, ist schon was vernünftiges und gutes. Billige Spiegel, meist aus dem Baumarkt, haben nicht so die Formtreue und haben einen geringeren Gewinn wie eine gut verarbeitete formgetreue Antenne. Für die Gartenlaube reichen sie zu, daheim sollte es was vernünftiges sein. Für Astra sind preiswerte LNB`s meist ausreichend, es gibt aber auch Ausnahmen, welche durchaus nicht sonderlich gut arbeiten. Ist der LNB noch in Ordnung? Evtl. ein Riss im im Eingang und Wasser kann eindringen?

    Wie schon erwähnt, schiebe auch den LNB vor und zurück, drehe ihn leicht. Bringt meistens noch einiges an Signalstärke. Mach dies aber nach der Einstellung der Antenne.
     
  7. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Auch die "billigen" Sat-Finder sind gelegentlich recht brauchbar. Ich habe einen, der hat nicht mal eine Anzeige, gibt nur einen Piepton über einen Ohrhörer raus der um so höher wird um so stärker das Signal ist. Mit dem habe ich meine Drehanlage eingerichtet.
    Ohne so eine "akustische Anzeige" würde ich heute keinen mehr kaufen.
     
  8. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LCD Panasonic 55",
    Vu+ DUO² mit 4 Tunern und 4 Satkabel
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    und die Feineinstellung macht man(n) dann als Laie mit der Signalanzeige des Receivers
    (wenn der richtige Satellit gefunden wurde)
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Ein Receiver muss gar nix genau anzeigen und wenn, dann zählt nur die SQ.
    Die Signalstärke-Anzeige der Receiver ist nichtssagend....
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/862749-post3.html

    Wenn die Feinjustierung einer Antenne so erfolgt, dass sich die SQ eines beliebigen Receivers nicht mehr verbessern lässt, ist es merdeegal ob 70 /80 oder 98% angezeigt werden.
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/867977-post4.html
    Es gibt dann auch Receiver bei denen das SQ Maximum bei 65 / 70% endet und dennoch empfängt diese Box so gut wie eine Box, die am gleichen Anschluss 98% SQ anzeigt.

    Der Einsatz eines nassen Lappen macht nur dann Sinn,
    wenn ein Receiver die SQ mit 100% anzeigt, was beispielsweise bei einem meiner Sony - Flachmänner geben ist.

    Ideal für die Grobanpeilung ist die Sonne. So die Sonne denn scheint - versteht sich.
    Satellitenschüssel-Ausrichtung
    Und wie wendet man das Tool richtig an:
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/6247943-post31.html

    Die Technisat-Receiver zeigen die SQ nie höher als mit 11 bis 12dB an, obwohl ein Profimessgerät dann ca. 15dB anzeigen würde.

    Ich justiere immer mit Hilfe eine Neutrino Dbox2.
    [​IMG]
    Hier bei schielender Astra1 Anpeilung. (SD Transponder von Pro7, 85er Antenne)
    Dauert in der Regel keine 15 Minuten....:)
    Wenn der SNR Wert von über 60000 erreicht ist, zeigt ein Profimessgerät garantiert ca. 15dB an.
     
  10. Pinselhuber

    Pinselhuber Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Suche Sat-Finder (sorry)

    Danke euch allen.

    Zur Frage, ob der LNB alt sei und evtl. Risse hat. Nein, der wurde erst vor 2 Jahren neu angebracht (gegen den alten analogen ausgetauscht). Die Bezeichnung hab ich grad nicht im Kopf.

    Receiver sind 2x Xoro HRS 8530 V1 und V2 und ein billiger SetOne Easyone SX25.

    Mein Xoro Version 1 zeigt übrigens gerade während des Fussballspiels auf ZDF 99% bei Qualität an. Das meinte ich mit Signalstärke, sorry.

    Allerdings gab es da vor kurzem ein Firmware Update, welches ich installiert hatte, ich kann mich nicht erinnern bisher derart gute Werte gehabt zu haben. Das ist sicher nur eine softwareseitige Einstellung. Aber wie ihr und ja auch ich oben schon gesagt haben, ist das egal, weil selbst bei 60% müsste man ja sehen, ob sich die 60% verändern, wenn man die Schüssel verschiebt.

    Danke nochmal. Ich kann es ja trotzdem erstmal mit dem nassen Lappen versuchen. Wenn meine Lungenentzündung komplett weg ist. Deshalb (und weil ich nie Benachrichtigungen, trotz Häkchen bekomme) hab ich auch bisher nicht mehr geantwortet. Sorry.
     

Diese Seite empfehlen