1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Suche] Receiver mit Boxen

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von [Michael], 25. August 2005.

  1. [Michael]

    [Michael] Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    [Suche -> jetzt gefunden] Receiver mit Boxen

    Hi,

    ich suche einen 5.1 Receiver mit Boxen.

    Ausgangssituation: Wohnzimmer mit ca. 16qm.

    |----------------|
    C C C ...............|
    C....................F|
    C....................F|
    C....................F|
    | .....................|
    | .....................X
    |----------------|
    X = Tür, C= Couch, F = Fernseher

    Gewohnheiten:




    • Musik hören in Zimmerlautstärke oder leicht darüber. Musikstil: Querbeet: Rock, Hip Hop, Big Beat, Trip-Hop, populäre Radio-Musik, etc.
    • Fernsehen (Sendungen, Filme, etc.)
    • DVD/DivX/(S)VCD-Filme
    Meine subjektive Gehöreinschätzung:
    Ich mag es wenn es ausgewogen klingt, kann aber z.B. nicht zwischen 128mbps MP3s und CD unterscheiden.

    Welche Geräte liefern Ton:
    Was habe ich bisher:
    Als Verstärker einen Harman Kardon HK6500, 2 Stereo-Boxen Arcus TM85, dann noch ein älterer Marantz Tuner. Alle 3 Komponenten sollen abgelöst werden.

    Was erwarte ich:
    5.1 (oder höher?) in an meine Umbebung angepasste Qualität. Verstärker sollte ein Receiver sein (aber kein muss, ansonsten halt separater Tuner) und mit Fernbedienung, was aber eh Standard ist.
    Bezügl. Boxen hab ich mal gehört/gelesen, dass das Canton Movie 10-MX-II Surround-System ganz gut bezüg. Preis/Leistung sein soll und meine Anforderungen erfüllen soll, weiß ich aber nicht so wirklich...

    Preislich hab ich mir für den Receiver + Boxen etwa 500-600 EUR vorgestellt. Gerne günstiger, auch teurer wenn plausible Argumente kommen, dass ich für 500-600 EUR nichts bekomme, dass hier passt.


    Danke schon im Voraus für Vorschläge und hoffe meine Erklärung ist ausreichend, damit Ihr mir Tipps geben könnt.

    Michael
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2005
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Guten Abend und willkommen

    Ich würde Dir, wenn Du mit nem Harman zufrieden warst wieder einen ans Herz legen. Der 7000er bzw. der 7500er ist derzeit günstig zu haben. Aber zu dem Preis mit anständigen Boxen wird eng, bis fast unmöglich werden. Denn, wenn Du einen kompromiß zwischen Musik und Kino eingehen willst, dann sollten es schon Regalboxen sein. Da Du die Möbel anscheinend halbwegs günstig stellen kannst, sollte das gut funktionieren. Später, wenn Dir der Baß nicht reichen sollte, kannst Du ja noch nen sub oder ein paar Shaker nach kaufen.

    oder hier:
    http://www.netonnet.de/
    Mir fällt gerade ein, das der Anderson in den verschiedensten Foren schon mal als gut bewertet wurde, hier gibt es ihn gleich mit ausgewachsenen Surroundsystem dazu.
    (links unter Heimkinopakete)


    nochmal edit:
    Kein Fenster? Du armer. :eek: ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2005
  3. [Michael]

    [Michael] Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Danke für die schnelle Antwort. Mit dem Harman Kardon war ich hochzufrieden, damals (vor etlichen Jahren) hatte ich den Vertärker ausgewählt, weil er vielfach als Klangwunder in Testergebnissen kam. Tatsächlich zweifle ich aber, dass ich jemals einen Unterschied zwischen Harman und einer anderen Marke (Technics, Sony, etc. etc.) der gleichen Klasse erkennen würde im Hinblick auf meine Gewohnheiten (siehe oben). Würde eigentlich lieber kleine Boxen vorziehen wegen dem WAF (Woman Acceptance Factor).

    Auch Edit: sorry, Fenster vergessen :)) Sind links hinter Sofa und außerdem oben (auch bei Sofa) :))
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Ja das gibt es doch auf der Seite dort, schlanke edle, auch groß und welche auf Ständern. Das Problem ist es nur mit dem Musik hören, das ist ein Spagat.
    Ich selbst habe den AVR 75 und möchte ihn trotz (heute ;)) fehlenden DS ProLogic II und auch mangelndem DTS nicht unbedingt hergeben. OK ich sah eben noch mal die Sache mit den mp3, dann findest Du dort oben sicher etwas, den Receiver (Anderson) gibt es aber nur im Directkauf dort, die findest Du nicht im Handel.
     
  5. [Michael]

    [Michael] Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Nochmal danke, LeChuk (Dein Name erinnert mich an Monkey Island :)), für den Link. Klingt sehr interessant was dort angeboten wird.

    Ist das System hier der vollkommene Müll oder tatsächlich empfehlenswert?
    Andersson R1/ S1 6.1 Medium
    http://www.netonnet.de/item.asp?iid=66020&sid=1002843&SpaceCode=SectionRow3Center

    *Edit*
    >> Das Problem ist es nur mit dem Musik hören, das ist ein Spagat.
    OK, ich verstehe, eigentlich klar. Hmm, wenn ich ehrlich bin läuft zu 80% eh die Musik im Hintergrund (wenn z.B. Besuch da ist), d.h. da ist es eigentlich mehr oder weniger egal, solange es nicht absolut schlecht klingt. Die 20% sollten halt halbwegs vernünftig klingen. Ich erwarte mir in der 500€ - Preisklasse natürlich keine Wunder, will nur auch nicht zusehr enttäuscht werden. Kann jetzt schwierig werden, Klang ist ja auch immer subjektiv :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2005
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Es ist leider schlecht zu ersehen was da für Lautsprecher verbaut wurden. Bei 20er breite könnten es 16er Mittel/Mitteltiefton Lautsprecher sein. Mit nem sub dazu könnte es in Deinem Raum voll ausreichen.

    Bei mir sieht es ähnlich aus wie bei Dir, nur habe ich die Türen/2 links und rechts von der Couch. daher steht sie ziemlich mittig, an den Wänden hinter den Türen sind die "kleineren " Standboxen an der Wand befestigt. Die 1m Teile stehen links und rechts vom TV(wo sonst) daher wirkt das ganze wenn die Türen auf sind nicht ganz so überladen. Vieleicht ne Anregung für Dich.
     
  7. [Michael]

    [Michael] Neuling

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Lechuk,
    gut, insgesamt gesehen kauft man doch immer die Katze im Sack, wenn man sich nicht extrem intensiv mit was beschäftigt. Ich habe dafür ganz einfach keine Zeit. Das System klingt nach meinem gesunden Menschenverstand nicht schlecht, auch im Bezug auf Preis/Leistung. Werde jetzt zuschlagen und es kaufen. Wenn es überhaupt nicht passt, dann schick ich es zurück.
    Ihr bekommt von mir einen subjektiven Bericht, versprochen.

    Michael
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Darum möchte ich doch in aller höflichkeit bitten. ;)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Ich persönlich halte nicht so viel von diesen "Stangenboxen", hab lieber kompakte Regalboxen oder Satelliten. Die nehmen weniger Platz weg und sind flexibel bei der Aufstellung.

    Ich hab mir vor Jahren das Lautsprecher-Set "Minuette" von Infinity zugelegt und bin nach wie vor damit zufrieden. Für mein kleines Wohnzimmer reicht es, um mit den Nachbarn Ärger herauf zu beschwören ;)

    Gag
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: [Suche] Receiver mit Boxen

    Das Du das Dingens volle pulle anmachst denke ich mal nicht. Man hört aber immer wieder, speziell von Mitbewohnern aus den alten Ländern/;), das die Probleme mit der Schalldämmung in ihren Behausungen hätten. Ist da wirklich alles falsch gebaut oder nur aus Rgips per Trockenbau auf einen Grundbau aufgebaut?
    Ich habe ja auch schon die verschiedensten Neu/Altbauwohnungen bewohnt und hatte nur einmal Pech in Fridrichshain, da bewohnte ich einen Altbau in der 5. Etage, da hörte man alles noch 2 Etagen tiefer in der Nacht. Dagegen in den Neubauten in Marzahn/Hellersdorf solche Störungen bei den Nachbarn nicht zu beobachten sind.
     

Diese Seite empfehlen