1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Multischalter, aber welchen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Verrückter, 13. Dezember 2011.

  1. Verrückter

    Verrückter Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin der Neue und gleich ne Frage :winken:

    Es geht um Folgendes. Ich habe eine Kathrein Schüssel inkl. des Kathrein LNB UAS485. Weiterhin habe ich derzeit in 5 Räume je zwei Leitungen des Typs Trias/Hirschmann KOKA 110HD gelegt. Außerdem befindet sich je eine Dreilochdose Trias/Hirschmann EDA 302F in den Räumen. Auf dem Dachboden kommen die 4 Strippen vom LNB an und sämtliche Abgänge ins Haus kommen auch dort an. Ich plane noch weitere Anschlüsse, derzeit noch 2, evtl. später noch mehr. Tatsächlich nutzen tue ich derzeit 4 Anschlüsse, habe aber das Problem, dass ich bereits jetzt einen Anschluss zu wenig habe, benötige also 5 Anschlüsse dringend. In der nächsten Zeit kommen aber noch welche hinzu. Voraussichtlich zunächst 3, also käme ich auf 8. Terrestrisch ist kein Thema.

    Nun möchte ich einen Switch haben, der mir das "verwurstelt". Ich habe auch schon mal mir Infos bzw. Empfehlungen geholt. Aber irgendwie komm ich nicht zu einer Entscheidung.

    Momentan stehen zwei Lösungen zur Auswahl. 1. Lösung, ich kaufe mir jetzt einen guten 16er Multischalter oder 2. Lösung, ich kaufe mir jetzt einen Billigschalter und in gut einem Vierteljahr einen Topschalter.

    Als vermeintlich guten Schalter habe ich mir den Spaun SMS 51707 NF und Kreiling KR 5-16 MSK ausgesucht.

    Als vermeintlichen Topschalter den Spaun SMS 51603 NF und den Delta MSE 5016 N. Letzterer wird wohl kurzfristig ein Auslaufmodell, so dass man den evtl. günstiger bekommen kann. Als Übergang halt ein Billigschalter, wobei ich da keinen fand, da in dem Bereich die Infos sehr dünn sind.

    Nun empfahl mir noch Jemand einen Jultec Schalter aus der JRM Serie. Problem ist wohl, dass er nicht QUAD LNB tauglich ist. Jedoch soll man das lösen können, indem man an allen Eingängen des Multischalters einen DC Blocker klemmt, außer am Horizontal/Tiefband. Denn dann arbeitet der LNB wohl im Quattro-Modus. Allerdings bin ich mir da nicht 100%ig sicher, ob das wirklich funkt, denn der LNB erwartet an eben dem Eingang 16 – 19 V. Der Horizontal/Tiefband Ausgang dürfte aber doch "nur" 12V liefern, zumindest, wenn von keinem Receiver grad ein Highband angefordert wird. Wo sollen die 19V herkommen, wenn kein Receiver sie schickt? Außerdem bin ich ein wenig skeptisch, ob ein passiver Multischalter wirklich so gut ist, wenn auch aus Sicht der Sparsamkeit verlockend.

    Jetzt brauche ich eine Entscheidungshilfe von euch. Was ist eure Meinung dazu? Welchen Multischalter könnt ihr empfehlen? Lohnt sich ein Topschalter? Gibt es noch andere Produkte, die ich nicht aufführte, welche jedoch min ebenso gut sind? Sind meine ausgewählten Multischalter überhaupt gut? Welchen Billigschalter könnt ihr ggf. empfehlen? Was ist mit dem Jultec "Problem"?


    Vielen Dank und Gruß

    Stefan
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.723
    Zustimmungen:
    4.917
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Wenn ein Spaun, dann SMS 51603 NF.
    SMS 51607 NF gehört du "Light-Klasse" von Spaun und ist eher schon "Discounter-Klasse".

    EDIT
    Danke @Nelli habs geändert.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2011
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.671
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Gibt's nicht.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    1. wirst du akt. keinen JRM0508A/T finden... Markt ist leer. Sogar die OEM-Produkte sind ausverkauft.... Lieferzeit akt. unbekannt

    2. habe ich den Link dieses Beitrages gerade mal weiter gereicht.... es wird sich hier jemand melden der dir das mit den Blockern genau erklärt. Wird aber glaube ich nicht gehen.

    3. braucht ein Quad-tauglicher Multischalter immer viel mehr Strom als einer der über ein Quattro-LNB versorgt wird, der muss eben noch zusätzlich div. Teile versorgen die für die Bandumschaltung vom Quad-LNB zuständig sind. Genau daher kann der JRM von Jultec auch nicht quad-tauglich sein (einfach nicht genug "übrig" um ihm auch das noch zu ermöglichen).
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Wie du richtig recherchiert hast, ist eine Besonderheit der Kathrein Quad-LNBs, dass sie automatisch auf den Funktionsumfang eines Quattros zurückfallen, wenn sie ausdrücklich über HL gespeist werden. DC-Trennglieder, in die restlichen drei Stammleitungen eingespeist, helfen da in der Tat.

    Bei Kathrein-Multischalten ist das ab Werk so, damit ist jeder Kathrein MS automatisch in Verbindung mit Kathrein-LNBs "Quad-fähig".

    Die Speisespannung ist da sekundär, das passt schon. Bitte auch die Zuordnung der Kabel (HH, HV, ...) beachten, diese sind am Gehäuse des UAS485 aufgedruckt und müssen so an den Multischalter, sonst klappt es nicht.

    Empfehlung zum MS bei dem nötigen Kleingeld: Ganz klar der Jultec.

    Zu deinem Vorhaben, jetzt einen Billig-MS zu kaufen und später das große Modell sage ich mal lieber nix. Gleich richtig kaufen, was man hat, hat man und so viel tut sich auf dem Gebiet der Multischalter nun wahrlich nicht mehr, dass ich hier raten kann, abzuwarten, weil in einem Jahr das absolute überflieger-Modell kommt.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Satmanager, ein UAS485 verhält sich wie ein Quattro, wenn man es nur auf HL speist. Das ist eine Kathrein-Besonderheit. Deine Argumente sind also im Falle dieses besonderen Quads hinfällig, es verhält sich dann wie ein Quattro. Dass der Jultec nicht lieferbar ist, ist allerdings schade.

    Somit gilt anzumerken, dass sich der Fragesteller nicht zwangsläufig einen Quad-tauglichen MS zulegen muss, wenn er mit den DC-Blockern arbeitet. Nachteil ist die Kabelzuordnung, die bei Quad-MS und Quad-Betrieb entfällt, hier kann man beliebig stecken.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Danke, das mit dem 485 übergehe ich immer ... denk da nie dran !

    Habe gerade mit KAS geskyped... der hat mir das auch nochmal erklärt !

    Weiterhin hat er mir gerade gesagt das die JRM´s wieder diese Woche noch kommen werden.... damit ist das "akt. nicht lieferbar" also hinfällig !

    P.S. bleibt jetzt nur noch zu klären wie hoch der Strombedarf von dem UAS485 ist und ob das mit einem JRM dann zusammen ausreicht..... Kathrein-Quattros (also reine Quattros) habe ich schon etliche in Verbindung mit JRM oder JRS verbaut, das geht ohne Prob !

    ... gemacht : http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9362684b.pdf => max. 270 mA ! OK also
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2011
  8. Verrückter

    Verrückter Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Hallo und vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Mh, nochmal zu den DC Blockern am Kathrein LNB. Im Datenblatt des LNB steht ausdrücklich 16-19V. Wo kommen die her, wenn kein angeschlossener Receiver eben 18V liefert, bei einem passiven Multischalter?

    Also Jultec ist State of the Art? Was halter ihr von den anderen benannten?

    OK, der Spaun light ist also so lala?!

    Zu der Idee mit dem jetzt Billig Multischalter. Die Idee kommt einfach daher, weil ich dann abwarten könnte, bis der Delta wirklich günstiger wird. Hat also mit technischer Verbesserung nix zu tun.

    Zwischenzeitlich las ich Folgendes:

    Was sagt ihr dazu?

    Außerdem, macht es Sinn, bei meiner Infrastruktur auf Unicable umzurüsten?

    Achso, zu dem Jultec nochmal. Wer sind denn OEM Anbieter?


    Danke und Gruß

    Stefan
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    Jultec Multischalter werden auch noch unter anderem Namen verkauft. Gleiches Produkt, anderer Aufkleber. OEM steht für "Original Equipment Manufacturer"

    Mach dir um die Speisespannung keinen Kopf, da sitzt im LNB sowieso ein Regler drin, der die Spannung nur verheizt, in der LNB-Steuerelektronik selbst werden viel weniger benötigt.

    Einige Multischalter speisen aus stromspargründen die Quattros nur mit 12V, manche sogar noch weniger! Spaun beispielsweise gibt im Quattro-Betrieb auch "nur" 12V aus.


    Gruß,

    Wolfgang
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Suche Multischalter, aber welchen?

    1. OEM z.B. "Dur-Line MSRP" Serie => Gleicher Schalter, anderer Aufkleber (auch ausverkauft) / im Ausland (Italien/England/USA) gibt es noch andere Labels !
    2. Entkopplung ... genau das ist das I-Tüpfelchen das div. Unterschiede bei den Schaltern klar aufzeigt. Spaun, Kathrein, etc. die waren da mal ganz wild drauf, tlw. hatten die sogar Druckgußgehäuse um da echt gute Werte zu erhalten.... dann kam aber der gut bekannte Stift für Kürzungen und der Übergang zu Low-Budget-Produktion... auf einmal wollten div. Hersteller davon nichts mehr wissen und es war auf einmal "nicht mehr so wichtig das man andere Wege eingeschlagen hat"... soviel mal dazu, Kathrein "versteckt" ja ihre Weißblech-Gehäuse dann auch noch unter einem Plastikmantel das es weniger auffällt !
    3. bei dir, da du ja alles mit Twin-Verkabelung schon angefahren hast, wird kein Einkabelsystem benötigt... da reicht eine Multischalter-Versorgung

    P.S. soweit ich das noch im Kopf habe speisst Jultec bei den JRM/JRS (J = Jultec / R = Receiver-gespeisst / M=Multischalter / S = Stacker, also Einkabelsystem) mit unter 10V, waren glaube ich ca. 9V... aber da kommt sicherlich hier noch genaueres !

    P.P.S. hast du dich schon einmal diesem Thema (Erdung = Blitzschutz/Potentialauslgleich) gewidmet ?
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
     

Diese Seite empfehlen