1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von stevi2312, 9. April 2014.

  1. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    für ein kleines Büro mit 5 Leuten suche ich einen neuen Server, der alte mit XP wird abgelöst.

    Leider läuft die vom Büro benötigte Spezialsoftware nicht auf den "richtigen" Serversystemen von MS, also bleibt mit nur die Wahl zwischen Windows 7 und 8.1 (jeweils als PRO Version)

    Eigentlich wollte ich einen HP Proliant Microserver wählen, aber für das System scheint Microsoft nur für die Windows Server Versionen die Treiber schnell bereitzustellen.

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    1. W7 oder W8.1 für einen kleinen Server? (Tendenz: 8.1)
    2. Habt ihr Hardwaretipps für so ein System, welches 24/7 laufen soll, aber keine großen Anforderungen stellt: Es ist nur ein Dateiserver und einer SQL-basiertes Anwendung drauf.

    Danke für Tipps!
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    2.535
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Wenn Stromsparen und und möglichst Leiser Betrieb die Devise ist, dann würde ich einen Octo-Core Atom Prozessor als Basis nehmen. Also Intel Atom C2730 oder C2750. Hat gerade mal 12W TDP aber trotzem genug Leistung. Nachteil sind das die dafür benötigen Mainboards nicht ganz günstig sind, sondern etwas über 200€ kosten. Ausserdem hat der Prozessor keine Grafikfunktion so das du noch eine externe Grafikkarte benötigst.

    Ansonsten würde sich entweder ein Intel Core i5-4670T oder ein AMD Fusion A8-6500T als Basis nehmen. Sind beides Quad-Core Prozessoren mit nur 45W TDP. Grafikfunktion haben sie auch beide schon integriert.

    Ob Windows 7 oder Windows 8.1 ist wohl egal. Da man sich bei einem Server nur selten mit der GUI beschäftigen muss, denke ich kann man hier auch mit der umständlichen Metro GUI oder eben Classic und damit Windows 8.1 leben. Würde einfach das nehmen wovon gerade einen Lizenz übrig ist. ;)
     
  3. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Danke, das hört sich schonmal interessant an. Gibt es jemand mit Erfahrung mit Boards von Supermicro, z.B. diesem hier:
    Supermicro A1SAi-2750F retail, C2750 Mini-ITX Mainboard

    VGA Ausgang ist dort vorhanden, d.h. ich muss nur noch RAM und eine HDD einbauen, dann hätte ich (mit Gehäuse und Netzteil) ein fertiges System, oder?
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    2.535
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Supermicro hat genrell schon nen Guten Ruf. Der Grafikchip reicht zwar nicht für Aero Glass, aber für einen reinen Server würde er schon reichen.

    So koennte man überlegen ob man dem Server vielleicht zusätzlich zur Festplatte(n) noch ne kleine SSD mit vielleicht so 64GB spendiert. Da könnte man dann das Windows und die Programme draufinstallieren, und nur die Daten auf die Festplatte(n). Dann könnte man so konfigurieren das er bei nichtverwendung die Festplatten abschaltet.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    @stevi: Wenn das ein Serverchen für ein Büro sein soll, dann kann ich dir nur dringend empfehlen, von solchen Selbstbauten abzusehen, sondern statt dessen einen fertigen Rechner eines renommierten Herstellers (Dell, HP, usw.) zu nehmen und die paar Euro für einen vernünftigen Wartungsvertrag auszugeben, so dass das Gerät im Falle eines Defekts z.B. innerhalb von 24h getauscht wird.

    Wenn du da selbst was bastelst, hast du selber den schwarzen Peter, wenn irgendwas nicht läuft. Im Prinzip müsstest du dir daher gleich zwei dieser Geräte hinstellen, damit du einen im Standby hast und im Ausfallfall ;) nur das Backup überspielen musst und dann in Ruhe den Defekt reparieren kannst.

    Gewährleistung und Garantie hast du bei einem Selbstbau nur auf die Einzelteile. Zudem gibt es keine Gewährleistung bei Gewerbekunden und die Garantie kann bei gewerblicher Nutzung eingeschränkt sein.

    Ich würde daher an deiner Stelle einfach eine Workstation z.B. von Dell nehmen. Die kleinste bekommt man da für rund 700 Euronen mit Desktop-Windows-Betriebssystem. Die Wartungsverträge vom einjährigen Basis-Support los (kostenlos) in vielen Abstufungen bis hin zum Fünfjahresvertrag mit 4 Stunden Reaktionszeit und Vor-Ort-Service für 12 Euro im Monat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2014
  6. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    @Gag, danke für die Hinweise. Den schwarzen Peter habe ich sowieso, egal was passiert ;-)

    Vielleicht noch als Info: Als Notfalllösung kann ich das Image des Servers bisher auf jeden beliebigen PC ziehen, der dann zumindest zeitweise als Server fungiert.
    Daneben werden SQL DB und die relevanten Dateien täglich gesichert.
    Bei einer Neuinstallation muss ich ohnehin die Softwarefirma der Bürosoftware involvieren für die Installation der Software auf Server und Client.

    Aber generell wäre ich einer "Fertiglösung" nicht abgeneigt, die Proliant Microserver scheinen preislich ja interessant, nur die potentiellen Treiberprobleme mit W7 / W8.1 würden mich abschrecken.

    Bei Dell lande ich bei der minimalen Konfiguration (ohne Betriebssystem) bei knapp 700€ (inkl. MwSt), dafür wäre dann 3 Jahre Support am "Next Business Day" dabei.

    Danke schonmal für die Hinweise, hat noch jemand einen kleinen Fertigserver laufen, den er empfehlen kann?
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Na, ob das Image, das du auf einen "beliebigen PC" gezogen hast, dann auch tatsächlich läuft, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Meiner Erfahrung nach ist das ein reines Glücksspiel und funktioniert eben nur bei identischer Hardware zuverlässig.

    Und wenn es richtig blöd kommt, dann zeigt dir am Ende Windows den Stinkefinger, da die OEM-Version nicht für den Rechner lizenziert ist, auf den du das Image aufgespielt hast. Hab ich auch schon erlebt. Einfach toll.
     
  8. stevi2312

    stevi2312 Gold Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.133
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 (Sky V13 und CanalSat 018, TNTSAT und Numericable)
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Ja, das Problem hatte ich Anfangs auch, aber Paragon mit Adaptive Restore hat bisher bei allen Systemumzügen (XP, W7 und W8) sehr gut funktioniert.

    Windows muss natürlich neu aktiviert werden, aber ich habe bisher immer "normale" Lizenzen gehabt, die nicht an die Hardware gebunden waren, bzw. der Key nicht im BIOS steckte.

    Aber Du hast natürlich Recht, zwei gleiche Rechner wären natürlich eine noch bequemere Lösung.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    2.535
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Es gibt natürlich auch unzählige Dienstleister die Server nach Kundenwunsch bauen. Nur Vor-Ort-Service wirds da dann auch nicht geben. So das dann der Vorteil gegenüber Eigenbau relativ gering ist.
     
  10. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    38.243
    Zustimmungen:
    7.852
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: [Suche] Hardwarempfehlung kleiner Server

    Also wenn ich das richtig verstehe, brauchst du keinen Server, denn du setzt ja eh keine Serverlösungen ein. Du benötigst einen einfachen Computer/Workstation, auf der Dateien (Word/Excel?) abgelegt und die SQL-Datenbank laufen soll, auf den alle anderen PCs Zugriff haben sollen. Das ist dann ja keine klassische Client/Server-Umgebung. Das sind klassische PC-Freigaben.

    Da würde ich dir wie Gag zu einer Fertiglösung von Dell/HP raten. Eine Workstation mit aktuellen i5 oder i7-Chip und möglicht viel RAM, 8 GB denke ich minimum. RAM ist das wichtigste, wenn mehrere darauf zugreifen sollen. Als Betriebssystem Windows 7 Pro, 64-Bit-Version. Einfach weil dies (noch) ausgereifter ist als das relativ neue Windows 8. Hier kommt es ja auf die Zuverlässigkeit an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2014

Diese Seite empfehlen