1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche geeigneten Receiver

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von tonky, 30. November 2015.

  1. tonky

    tonky Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde :)

    Ich bin für meinen Freund auf der Suche nach einem geeigneten Sat-Receiver und würde mich über euren Rat freuen. Zum Verwendungszweck sei gesagt, dass er mehr als einen Tuner möchte um gleichzeitig Aufnahmen und Schauen zu können, er den Receiver gern per App unterwegs programmieren möchte sowie seine Aufnahmen direkt auf einem NAS im Netzwerk speichern möchte, auf welche er dann mit allen Geräten in der Wohnung zugreifen kann.

    Sein Favorit war bislang der Technisat ISIO STC, zum einen da ihm viele zu dieser Marke geraten haben und dieser laut Homepage eben insbesondere sein Vorhaben mit dem NAS unterstützt. Nun habe ich ihm ein wenig von den Alternativen berichtet, vor allem von den Linux-Receivern, von welchen viele hier positiv berichten. Er kann zwar sicher auch gut mit einer Out-of-the-box Lösung leben, allerdings nutzt er auch viele Dinge wie (VOD) Streaming, IPTV und dergleichen. Ihm gefällt Kodi auf meinem AFTV und fragte, ob sowas auch auf Receivern angeboten wird (Kodi selbst oder vergleichbare OS mit ähnlichen Plugins etc.). Da ich da überfragt bin, wollte ich hier einmal nachfragen.

    Bislang hatte ich die VU+ Duo2 im Auge, ich weiß aber nicht, was genau openATV bzw. VTi leisten können und/oder ob dies die Anforderungen meines Freundes zufriedenstellt.

    Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge :)
     
  2. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.769
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    Sony KD-65XD7505
    Kodi geht auf der vu+. Außerdem hat man mit dem Mediaportal ein hervorragendes Plugin auf dem Feed. Vor einiger Zeit konnte man damit IPTV nutzen, was aber seit ein paar Wochen nicht mehr geht und rein rechtlich auch nicht mehr gehen wird.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.816
    Zustimmungen:
    3.459
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Warum sollte das nicht mehr gehen? bei anderen Receivern gehts ja auch noch. Oder meinst Du spezielle Pay-TV Sender?
     
  4. tonky

    tonky Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke! :)
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Noch mehr Möglichkeiten als der VU+ Duo2 bietet die bessere AX QuadBox 2400 HD,
    die hat zusätzlich einen nutzbaren HDMI-Eingang mit Hardware-Transcoding.
    Gute Nutzbarkeit auch von zwei CI+ Modulen: Receiver mit 2 x CI+ für 2 Abos
    Bericht zur baugleichen Mutant HD 2400 > welcher Receiver für Sky CI+ Modul?
    Ein Werbebeitrag von TecTime-TV > AX Quadbox HD 2400 - YouTube
    Aktuell > Kodi 15.2 Support und Infos mit openATV Image
    Kodi = XBMC Media Center - IP-TV und -Radio
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2015
  6. tonky

    tonky Senior Member

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Vielen lieben Dank. Leider wurde die Quadbox von meinem Freund aus optischen Gründen abgelehnt, muss man dann eben akzeptieren ^^ Ich hoffe dass die VU auch alles mit Kodi hinbekommt, alles weitere soll ja nicht meine Sorge sein.

    Noch eine allgemeine Frage, welche mir beim Preisvergleich aufgefallen ist: die Duo2 hat ja mehrere Tunerplätze. Reicht da 1x DVBS2 für Aufnahmen und schauen, also ist das dann trotzdem ein Twin Tuner?
     
  7. Wuffi

    Wuffi Senior Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Danke, hört sich beide überzeugend an! UHD-Empfang muss ich nicht haben, reicht am TV! HDTV für TV-Empfang reicht für mich!
    Gibt es hier auch Apps wie Netflix oder so? Wo kann ich eine verfügbare App-Liste einsehen?
    Die Aufzeichnungen sind in TS-Format und können weiterverarbeitet werden? Untertitel hat für mich oberste Priorität, gehe mal davon aus dass dieser kann, sowohl Videotext-UT als auch DVB-UT?

    Eine Frage noch, kann ich 2 Sender gleichzeitig laufen lassen, 1x aufnehmen, andere gleichzeitig schauen auf anderem Sender? Ich habe nur 1x Kabel via DVB-S2! Bei TechniSat ist es mit einem Anschluss möglich! Bei anderen benötigt man wohl 2 Kabeln!
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.194
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Pro SAT-Position werden vier Sat-ZF Ebenen benutzt (Horizontal-Low, Vertikal-Low, Horizontal-High, Vertikal-High),
    Wenn der Receiver ein Programm in einer Sat-ZF Ebene empfängt, dann können auch mit nur einer Zuführung
    weitere Programme in der gleichen Sat-ZF Ebene genutzt werden (Weiterleitung im Mehrfachtuner-Receiver).
    Ohne neue Kabelverlegung wäre an der eigenen SAT-Empfangsanlage eine Erweiterung mit Stacker-Destacker oder
    Unicable möglich (max. zwei verschiedene SAT-Positionen gleichzeitig, z.B. Astra und Hotbird).
    Noch mehr Möglichkeiten bietet eine Einkabelzuführung mit JESS (ein JESS Multischalter von z.B. JULTEC).
    Mehrere Koaxialleitungen bieten die grösste Erweiterbarkeit der parallelen Programmnutzbarkeit,
    auch parallel von diversen SAT-Transpondern u. Sat-ZF Ebenen / oder zusätzlich eine drehbare SAT-Antenne.

    Netflix / AMAZON-Prime / ... erfordert spezielle IPTV-Hardware, ein dafür geeigneter
    Blu-Ray Player oder eine Fire-TV Box kann mit dem HDMI-In der AX-QuadBox verbunden werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2016

Diese Seite empfehlen