1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche günstiges Dolby Digital System

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von venture, 9. Dezember 2002.

  1. venture

    venture Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo, ich suche eine günstige Dolby Digital Anlage, die ich in Verbindung mit meiner Nokia d-box 2 nutzen kann. Ist es besser sich mal auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen wenn man nicht mit so viel Geld gesegnet ist? Habt ihr einen Geräte-Tip für mich?
    Meine alte analoge Anlage von Technics hat leider den Geist aufgegeben.

    Vielen Dank für Hilfe...
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Dolby Digital Surround System - Einsteiger Hier mal was zum angucken

    Und HIER mal was zum selber suchen. winken
    Da findest Du einiges. läc

    edit:
    Was ist günstig?
    Ich finde,meines war einst mit um die 5000 DM recht günstig für Receiver und Boxen. breites_

    edit:
    Wollte nicht protzen-ehrlich.
    Nur solltest Du vieleicht doch noch einwenig sparen und keine "Billigware" als super Preiswert angepriesen kaufen.
    Vor allem keine kleinen Yamaha und Sony's,die sind alle einwenig schwach auf der Brust,dank des zu kleinen Netzteils.
    Ist dort das gleiche als wenn Du ein zu kleines im PC hast.
    Auch keine Kombis kaufen-da ist meist nur die halbe Leistung drin als in den gleichen Standalone Geräten/siehe Onkyo.
    Einwenig präziser in den Finanzmitteln wäre vieleicht hilfreich.
    Ebay oder Atrada wäre auch mal ein Anlaufpunkt.

    <small>[ 09. Dezember 2002, 19:22: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  3. Sistenix

    Sistenix Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    @Lechuk
    ja ja was ist günstig ?
    5000,-DM das gibt auch manch einer nur für,s Kabel aus ha!
    Ne keine Angst ich nicht, allerdings wenn ich alle Strippen mal zusammen ziehe, habe ja so ein nettes 5.1 System, waren es damals auch schon mal 2000,- Öken
    Aber wie gesagt es geht sehr wohl billiger, ist ja auch eine Anspruchs Frage.

    Gruß Sistenix
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    breites_
    Ich sprach auch nur von Receiver und Boxen. winken
    Da ich nicht auf die Lakritze stehe,waren
    logischerweise keine Kabel bei.
    Habe janicht den Händler alles aufbauen und einrichten lassen.
    Den Genuß möchte ich mir dann lieber selber gönnen.
    Deswegen fragte ich ja nach seinem Limit.
    Nicht jeder braucht so etwas-es soll Leute geben,
    die kommen mit 2 Weckradios klar und dazu noch'n 55er TV. breites_ breites_ breites_
     
  5. Sistenix

    Sistenix Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    breites_ breites_ breites_

    Ja, es gibt zwei Möglichkeiten:
    1: man kann sich für Musik entscheiden
    2: man kann sich für Krach entscheiden

    Ich habe mich für Musik entschieden ha!
     
  6. venture

    venture Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Nun ja, ich dachte so an maximal 500 Euro. Ich denke, dafür werde ich keine „Überanlage“ bekommen aber es soll halt auch nicht wie ein Radiowecker klingen. Ich besitze auch keinen überaus hochwertigen Fehrseher, normaler Durchschnitt würde ich sagen.
    Ich habe mich versucht in das Thema einzulesen, es sind aber so viele Informationen, daß es als Einsteiger echt schwierig ist.
    Wenn ich in die umliegenden Billigmärkte fahre sind die meissten Geräte nicht angeschlossen oder aufgebaut, daher gestaltete sich das Probehören auch immer sehr langwierig und die Akustik ist in diesen riesen Läden auch nicht unbedingt mit meinem Wohzimmer vergleichbar.
    Die Boxen scheinen mir sehr wichtig zu sein. War ja schließlich bei der guten alten Stereoanlage genauso. Mir kommt es hauptsächlich darauf an, die Anlage in Verbindung mit der d-box zu nutzen.
    Ist für den Digitalton zwingend der optische Ausgang der d-box zu verwenden?

    @Lechuk
    Habe Deinen Link gelesen, Danke!
    Wofür ist ein großes Netzteil denn so wichtig?
    Ist der aktive Subwoofer nicht mit einem eigenen Netzteil versehen?
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    hi venture
    Ja das Netzteil versorgt die Boxen mit Strom.
    Daher ist es schon wichtig,wenn Du nicht diese
    Mini "Vollbereichsquäken" nehmen willst.
    Die geben nämlich nur über einen Speaker den
    ganzen Frequenzbereich wieder.
    Wo wir dann wieder beim Weckradio wären.
    Im gegensatz zu Stereo mußt Du ja dann 5 Lautsprecher adäquat mit Strom versorgen,was diese "Konsumer" Geräte eigentlich nie schaffen.
    Es ist zwingend notwendig bei digital den opto Ausgang zu nutzen.
    Schau mal bei Atrada vorbei.
    Sherwood ist auch was ganz vernünftiges.
    Oder den Sony hier-Sony STR-DB780 Digital-Receiver

    Für schnelle-4 Stunden noch - Sony STR-DB 1070 QS Top-Modell fabrikneu!!
    <small>[ 10. Dezember 2002, 11:19: Beitrag editiert von: Lechuk ]</small>
     
  8. venture

    venture Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2001
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Hamburg
    @ Lechuk

    Danke für den Tip, kämpfe mich gerade durch die Sherwood Seiten.
    Ich muß wohl doch ein wenig umdenken.
    Atrada war mir bisher noch gar nicht bekannt.
    Bei den von Dir empfohlenen Geräten sind noch keine Boxen dabei. Die werden sicherlich auch noch den einen oder anderen Euro kosten.
     
  9. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hallo venture,

    den "AV-Receiver Kenwood KRF-V7060D" gibts zur Zeit im MM für €399 und ist meiner Meinung nach TOP. Hier ein Link mit vielen Infos und Hardwaretests.

    Gruss
    Custer
     
  10. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    [​IMG]
    "AV-Receiver Kenwood KRF-V7060D"
    Gucke Dir doch mal bei der Kiste die Anschlüsse an.
    Rechts simple billige Klemmen,dann alle Anschlüsse soweit wie nur möglich unten.
    Da kommt man aber sehr schwer ran wenn man sich mal rüber beugt. winken
    ----
    "Harman/Kardon AVR-3550"
    [​IMG]
    So ungefähr sollte es schon aussehen. l&auml;c
    Auch in der Preisklasse was er so suchte gelegen.
    Mein Favorit ist der H/K 7000- breites_
    Nachts träume ich aber schon mal gerne von dem H/K 8500 - ein geiles Teil-ein Schlachtschiff!!!

    ---
    Nun gut,ich bin einwenig vorbelastet mit meinem Harman - die Geräte haben was,die schleppt auch keiner mal eben weg, breites_ schon garnicht bei den Maßen von 42 cm x 43 cm !!!
    Auch sind sie zeitlos schön finde ich.

    Desweiteren hat H/K den Vorteil,das ich auch die beiden Frontkanäle einzeln justieren kann (-10 bis +10),genau wie die Rearkanäle in der Aussteuerung.
    So ist es absolut leicht in schwierigen Situationen den Receiver einzumessen.
     

Diese Seite empfehlen