1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche günstigen FTA-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von buzzy, 28. Juli 2005.

  1. buzzy

    buzzy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    33
    Anzeige
    Hi,
    ich brauche noch einen guten & güstigen DVB-S Receiver ohne Schnickschnack...taugt da der Skymaster DX 24 was? Kostet 60€ bei Amazon...

    Danke & Gruß,
    Buzzy
     
  2. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    tja das weiß nur amazon.....

    soetwas kannst du nur selbst entscheiden, wenn du das ding ausprobierst
     
  3. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    tja das weiß nur amazon.....

    soetwas kannst du nur selbst entscheiden, wenn du das ding ausprobierst
     
  4. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    coship 2300A um 59.- od. gleich coship5300 CI um 69.-
    beide patchbar!


    http://www.ramonciko.de/
     
  5. buzzy

    buzzy Junior Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    33
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    Dann werd ich das jetzt mal tun - dachte nur dass einer vielleicht das Ding kennt...
    Innerhalb von zwei Wochen wird sich schon rausstellen, ob's was taugt oder nicht :D.

    Gruß,
    Buzzy
     
  6. satboarders

    satboarders Junior Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    75
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    chess
    die stellen auch einige geräte her...naja zumindest kleben die ihren namen darauf.
    oder mal nen dsr 6000 noch irgendwo erhaschen...der ist auch patchbar;-)
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    Ich habe auch einen Skymaster Receiver... DX44. Der hat das erste halbe Jahr wunderbar funktioniert. Mitlerweile ist er aber mehr oder weniger nicht mehr zu gebrauchen. Wenn ich meine Motorschüssel damit drehe hängt sich der Receiver bei ca jeder 20ten Positionierung einmal komplett auf, Schüssel dreht aber weiter bis zur Zielposition. Dann geht nix mehr, solange der Netztschalter nicht umgelegt wurde und das Ding wieder 1 Minute lang hochgefahren hat.
    Danach dreht das Kackding die Schüssel auch gleich wieder komplett zurück, auf die Positionen, auf der ich vor dem Absturz schoneinmal war.
    Nur sperrt der Receiver auch ersteinmal 30 Sek das Menü mit der tollen Meldung "Antenne wird bewegt" und dann dreht sich die Antenne unnütz wieder komplett zurück solange.
    Außerdem sind nur ca 70% aller hierzulande wichtigen Satelliten vorprogrammiert. Aber 30% sind garnicht vorgesehen. Z.B. Arabsat, der schon seit ewigen Zeiten sendet. Dafür sind aber wieder einige Sats eingespeichert, die in Europa garnicht im entferntesten empfangbar sind. Aber auch wieder sowenige, daß es nicht daran liegen kann, weil die Software für den weltweiten Empfang konzipiert wäre.
    Und das beste ist, daß mir der Support bestätigt hat, daß ein Hinzufügen neuer Sats garnicht vorgesehen wurde (ganz toll!)
    Zu allem Überfluss sind massig Transponder vorprogrammiert, die es garnicht gibt, oder auch nie gegeben hat, oder einfach in Europa garnicht empfangbar sind. Diese kann man aber weder löschen noch ändern, so daß man bei manchen Sats 60 Transponder durchsuchen lassen muss, obwohl nur 5 funktionieren, sofern man nicht jeden Transponder einzeln abklappern will.
    Bis hierhin dürfte es für den reinen Astra/Hotbird Empfang ja noch nicht so dramatisch sein, wobei das mit den Abstürzen bei änderen Funktionen u.U. auch vorkommt.

    Allerdings habe ich jetzt das Problem, daß der Bildchip oder soetwas in der Richtung kaputt ist. Jedenfalls geht immer öfter kurz die Farbe weg, das Bild verastert ganz komisch und switcht dann kurz danach wieder in Farbe um. Wenn der Receiver einen schlechten Tag hat kann das im Minutentakt gehen.

    Ich persönlich werde mir jedenfalls keine Skymasterkrücke mehr kaufen.

    Gruß Indymal
     
  8. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    tja,das ist doch mal wieder ein sehr gutes beispiel,was diese billigheimer taugen...
    ...und zwar nichts weiter,als für die mülltonne...:LOL:
    wer beim preis spart,der spart meist auch an der technik...
     
  9. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.574
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    Ich kenne den DX 24 und für den normalen Anwender ist der völlig ausreichend.
    Seit dem letzten Software Update ist das Menü verbessert worden.
    Das einzige was wirklich stört ist die Einstellung der Fernbedienung hier passiert es oft das man bei einmaligen drücken zwei Schritte macht.
    Defekte gab es keine und der läuft min.schon 1 1/2 Jahre!
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Suche günstigen FTA-Receiver

    Man kann wohl auch solche Erfahrungen wie hier (Kaputt) oder hier (Fehlkauf) machen mit dem DX 24. Muss ja auch irgend einen Grund haben, warum bei Ebay nur Privatleute den DX 24 verkaufen und dann jeweils als unbenutzt abstoßen wollen.

    Ich würde aber auch nicht unbedingt behaupten, das jedes Gerät grundsätzlich schlecht ist. Nur die Wahrscheinlichkeit, daß so ein Gerät jahrelang problemlos funktioniert dürfte erheblich geringer sein, als bei Markengeräten, wo erstens hochwertigere Komponenten verbaut werden und auch die Qualitätskontrolle strenger ist.
    Oft kaufen Billighersteller ja auch die Komponenten auf, die bei den Markenherstellern die Qualitätskontrolle nicht geschafft haben. Wie gut sich solche Bauteile dann bewähren ist dann stark vom Zufall anhängig.

    Ich habe viele Markengeräte, die funktionieren jetzt nach 10-15 Jahren immer noch einwandfrei. Waren höchstens mal Verschleißteile auszutauschen. Bei dem Billigmurks hatte ich auch schon des öfteren Geräte, die mit Ach und Krach noch die Garantiezeit überlebt hatten.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen