1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MotherGreen, 20. Februar 2008.

  1. MotherGreen

    MotherGreen Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    Anzeige
    Hm ich weiss man sollte nen passenden Threat-Titel wählen, aber ich weiss nicht wie ichs beschreiben soll ^^

    Also.
    Ich habe digitalen Satelliten-Empfang und den Zenega 101S CI Receiver "by BOSE".
    Nun möchte ich von VHS auf einen Festplattenrecorder umsteigen. Meistens nehm ich Sachen auf, um sie mir dann einmal anzuschauen und dann wieder zu überspielen. Halt so Sendungen oder Filme die man zeitlich nicht schauen kann. Dass ich das Aufgenommene weitergebe an Freunde kommt auch mal vor aber nicht zu oft, dass ich nun direkt alles Brennen müsste was ich aufnehme.

    So und hier fängts nu an.
    Die Frage ist für mich nun, was ich mir anschaffen sollte.
    Ich hab da zwei Möglichkeiten, wo ich mir euren Rat hinzuziehen möchte.

    1. Möglichkeit:
    Einen neuen digitalen Receiver mit Festplatte.
    Er sollte nen gutes EPG haben, schnelle Umschaltzeiten und nicht zu laut. Bedienerfreundlichkeit wird einfach mal vorausgesetzt.
    Aufnahmekapazität 160GB sollten reichen.
    Schön wäre, wenn ich einen Receiver finden könnte, mit dem ich die getätigten Aufnahmen am PC Brennen könnte über USB zB. Weiß nicht obs das gibt, daher frag ich hier :winken:.
    Sollte es das nicht geben würde ich noch einen DVD-Recorder suchen müssen.

    2. Möglichkeit:
    Ich behalte den Zenega Receiver und hol mir einen DVD-Festplatten-Recorder.

    Preislich sollte sich die erste Lösung an der zweiten orientieren und die liegt so bei 200-300 Euro.


    Habt ihr da nen Vorschlag für nen guten Receiver mit Festplatte???
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Mal unabhängig von einer speziellen Empfehlung...

    Bei einem Festplattenreceiver kannst du jede Sendung im Vorraus per EPG programmieren. Aufgenommen wird verlustfrei 1:1 der Mpeg Stream.
    Somit bleiben dir auch Features wie AC3 Ton bei der Aufnahme erhalten.
    Und mit einem Twin HDD Receiver kannst du sogar eine Sendung aufnehmen, während du eine andere anschaust. Wobei dies allerdings nur mit zwei Kabeln vom LNB uneingeschränkt funktioniert.

    Bei einem üblichen DVD-Recorder musst du hingegen bei einer geplanten Aufnahme entweder alles manuell machen, oder sowohl den Receiver, als auch den DVD-Recorder händisch entsprechend vorprogrammieren.
    Gibt zwar auch Guide+ und ähnliche Systeme, die eine spartanische Kommunikation zwischen DVD-R und Receiver erlauben... aber das ist nichts Halbes und nichts Ganzes.
    Dazu kommt noch, daß vor der Aufnahme eine Analogwandlung und während der Aufnahme eine erneute Digitalwandlung stattfindet.
    Dabei gehen sämtliche digitalen Features verloren und das Bild wird dabei auch noch schlechter.

    Von daher würde ich dir eher zu einem HDD Receiver raten, der einen USB oder Netzwerkanschluss hat, der aber nicht nur als Zierde oder reiner Input fungiert.

    Gute Geräte gibt es z.B.von Topfield, Technisat, Kathrein oder Dream Multimedia.

    Alternativ gibt es neuerdings wohl auch einige DVD-Recorder mit integriertem DVB-S Empfangsteil. Glaube Panasonic hat so einen im Programm.
    Das wäre dann quasi in HDD Festplattenreceiver mit integrierter Brennfunktion.

    Gruß Indymal
     
  3. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Nein, das ist nicht ganz richtig. Du hast im ersten Teil des Beitrages sehr schoen definiert, was einen "Fetsplattenreceiver" ausmacht (1:1 Aufnahme, verlustfrei, AC3, etc..). Genau das kann und ist der Panasonic nicht! Es ist ein "HDD-recorder mit DVB-S-Tuner", der den empfnagnen MPEG-stream dekodiert, Features wie alternative Tonspuren, AC3 rausfiltert, und dann einer erneuten MPEG-Kodierung unterwirft, um die Aufnahme auf seiner HDD zu speichern.
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Danke für den Hinweis... auf so abwegige Ideen war ich garnicht gekommen, als ich letztlich davon gelesen hatte:eek:
    Dann bliebe momentan wohl nur noch die überteuerte Reelbox in diesem Bereich übrig und evt. gewisse Mediacenter PCs.

    Gruß Indymal
     
  5. MotherGreen

    MotherGreen Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Danke erstmal für die Antwort Indymal.

    Hab mich ja auch schon ein wenig kundig gemacht so in Sachen Twin-Receiver und so, bin halt kein schnell entschlossener Käufer sondern möcht immer das Bestmögliche bekommen fürs Geld :D

    Dass das aber schon so "extrem" mit den Qualitätseinbußen beim DVD-HDD-Rekorder ist, war mir aber noch nicht so klar.
    Dann sollte es wohl eher ein guter HDD-Receiver sein für digitalen Satellitenempfang. Kann ja dann die Sachen auf den PC bringen und dort brennen, wenn dadurch die Qualität nicht leidet.
    Steht ja grad mal 2m Luftlinie vom TV entfernt.

    Dennoch möcht ich gern die Frage anbringen welcher Receiver da so empfehlenswert ist für diesen von mir angegebenen Preisbereich von 200 bis 300 Euro. Wobei mir natürlich 200 Euro lieber wären :D

    Also ich brauch keinen Twin-Receiver, aber der EPG soll schön übersichtlich sein mit guten Infos (zB. ne schöne Zeitleiste als Übersicht wie bei meinem "alten"), kurze Programm-Umschaltzeiten haben - zappe gerne - und vll auch nicht ganz unwichtig eine "Return" Taste haben um zwischen den letzten beiden angeschauten Programmplätzen hin- und herzuwechseln.
    Dann natürlich ne 160 GB Festplatte und einfache Verbindungsmöglichkeit mit dem PC über USB, Ethernet or what ever.

    Hoffe auf ein paar konkretere Vorschläge, da ich mich im Receiver-Bereich leider nicht so gut auskenne wie im PC- und IT-Bereich ^^


    Edit sagt:
    Hab mich mal jetzt kurz bei ebay umgeschaut und da die folgenden Modelle entdeckt:
    Topfield TF 4000 PCR Plus 250GB // oder den TF 5000
    Dreambox DM 600 PVR
    Homecast S8000 CI PVR 160GB

    Hat da einer Erfahrungen? zumal der Homecast gute Bewertungen laut Testberichte.de erhalten hat und auch die Möglichkeit bieten soll die Aufnahmen auf den PC zu überspielen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2008
  6. Loewenzocker

    Loewenzocker Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    73
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Hallo,

    wie wäre es mit einer TV-Karte DVB-S für den Computer. Mein PC ist ca.18 Monate alt (P4 mit 3 GHZ) und dort sind zwei TV-Karten von Terratec verbaut. Einmal PCI und dann noch USB. Ich kann damit zwei Sender gleichzeitig aufnehmen. Die Software von Terratec geht hervorragend und regelt beide TV-Karten. Audio AC 3 bleibt erhalten. Sehr gutes EPG ist vorhanden und man kann in der Software eingeben wie lange vor und nach den über EPG eingegebenen Zeiten noch grundsätzlich aufgenommen werden soll. Die Sendungen sind ja nicht immer absolut pünktlich. Diese Vor- und Nchlaufzeiten gelten dann allerdings für alle Sendungen. Man kann die Sendungen dann über TV-Out einer guten Grafikkarte am TV ansehen oder auf dem PC-Monitor. Vielleicht hat die Grafikkarte sogar HDMI Ausgang ??? (Meine nicht!). Man kann sie aber auch auf DVD brennen. Ich schneide sie zurecht (Werbung raus) wandle sie in DIVX um und brenne dann. Bei DIVX vermute ich mal ohne AC 3. Sourround Sound verwende ich nicht. Hat man einen brauchbaren PC bereits, betragen die Kosten für eine TV-Karte ca. 50 bis 100 Euro (EBAY oder z.B. Elektronikmarkt wie Saturn u.a.) Ich habe 130 Euro ausgegeben für Terratec cinergy DVB-S 1200 (50 Euro EBAY) und cinergy DVB-S USB (80 Euro Mediamarkt). Da man nach meiner Meinung und Erfahrung die Treiber und die Aufnahmesoftware von der Homepage laden sollte, kann man auf die beiliegende Software verzichten. Die DVB-S 1200 in der Bulkversion war daher für 50 Euro ein Angebot.


    Falls jemand Rechtschreibfehler findet der darf sie behalten

    Viele Grüsse vom Loewenzocker
     
  7. MotherGreen

    MotherGreen Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Zum Aufnehmen und bearbeiten vll gar nicht mal so schlecht, aber ich schau so selten am PC Fern, und baulich wärs auch keine gute Lösung mit dem Kabel,dass in dem fall ja dauerhaft liegen müsste, weil zwischen PC und TV ist bei mir noch ne Tür ^^.
    Mit USB oder so, das kann man ja immer dann legen wenn mans braucht und ich müsste in dem Fall (dauerhafte Verlegung) auf TV schauen verzichten, da im Moment nur ein Kabel in das Zimmer geht.


    Daher bin ich über jede Anregung für nen "normalen" receiver froh, zB über die oben genannten.
     
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Wenn du einen wirklich guten EPG und eine hohe Bedienerfreundlichkeit suchst, würde ich dir einen Technisat Digicorder S2 empfehlen.
    Mit 80 Gig Platte gibts den zur Zeit bei Ebay als Schnäppchen für knapp 300 Euro Sofortkauf.
    Und wenn du halbwegs zeitnah die Daten mal wieder runter schaufelst, sollte das eigentlich reichen...

    Zu Homecast kann ich dir nichts sagen... ist meines Wissens nach aber eine Billigmarke die Richtung Skymaster und Medion tendiert und somit weder soft- noch hardewaretechnisch besonders toll ist.

    Gruß Indymal
     
  9. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    genau, wenns einfach, schnell, gut und Stromsparend sein soll, dann einen Festplattenreceiver.

    DVD Receiver hat den Nachteil, das dich jede aufgezeichnete Sendung rund 50 cent kostet. Denn der Rohling ist in der Regel danach nicht mehr zu gebrauchen, es sei denn, du nimmst, RW Rohlinge, aber die halten auch nicht ewig. Festplatten Receiver ist da viel praktischer, anschauen, löschen und fertig :)

    Wenns ein einfacher PVR sein soll, die gibts schon unter 200 Euro.
     
  10. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Suche Festplattenreceiver // Oder doch eher nen DVD-Recorder?

    Kann man so nicht sagen. Hatte bis vor kurzem den HS5001CI, ordentlich verarbeitet, stabile Software, gute Bildquali. Internetforum mit Herstellersupport.
    Skymaster und Medion sind nur Reseller, wasn man bekommt, ist da Glückssache.
    @MotherGreen: Ist etwas teuerer als 300€, aber der Technisat S2 könnte was für Dich sein.
    Das Erstellen von DVDs vom Festplattenreceiver st bei allen Geräten rechts mühsam verglichen zu einem Videorecorder, aber wenns nur gelegentlich ist..
    Zum Thema Receiver und DVD-Recorder: Die Qualität ist nicht perfekt, aber sicher besser als bei einem VHS-Recorder, wenn Du auf 5.1 Sound und das perfekte Bild keinen Wert legst, ist das eine Alternative.
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen