1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

suche empfehlung dvb-t-karte für pc

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von hag, 31. Januar 2005.

  1. hag

    hag Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    hallo erstmal,

    bin neu hier, klaus aus oldenburg i.o.

    hoffe, ihr könnt mir helfen. folgendes: habe kabel deutschland gekündigt und suche nun nach einer empfehlenswerten dvb-t-karte zum einbau in den pc. habe irgendwo eine empfehlung für "pinnacle pctv mediacenter 300i" gelesen. taugt die was, oder was ist hier die karte der wahl?

    qualität ist mir wichtiger als der preis, sollte aber nicht über 120 eur liegen.

    oder ist von dvb-t aus qualitäts gründen gänzlich abzuraten?

    danke und gruß
    klaus
     
  2. Lobotron

    Lobotron Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    22
    AW: suche empfehlung dvb-t-karte für pc

    Ich habe die 300i seit knapp 2 Monaten. Das ist wie mit einem neuen Auto. Du musst Dich natürlich erstmal vertraut machen.

    Ich hatte erst eine 20 GB Partition für TV-Aufzeichnungen. Jetzt noch 40 GB dazugepackt. Die Aufnahmen haben eine sehr gute Qualität. (Ich spiele die Aufzeichnungen per S-Video am Fernseher ab.) Timeraufzeichnungen und Sofortaufnahme funktionieren einwandfrei. Die Fernbedienung ist sehr gut. Die Bildwiedergabe bei Fernsehen ist sehr gut. Das MediaCenter zeigt ausserdem JPG-Fotos am TV und spielt MP3 ab. -

    Natürlich hat die Karte auch Kinderkrankheiten. Sie ist halt neu. Die Karte bietet eine Spannungsversorgung für aktive Antennen. Diese funktioniert aber nicht einwandfrei. Man braucht deshalb eine Antenne mit eigener Stromversorgung. Die S-Video, Composite-Anschlüsse sollen angeblich nicht funktionieren. Diese Anschlüsse brauche ich aber nicht. Deswegen ist mir das wurscht.


    Natürlich spielt es auch eine Rolle, wie weit weg Du von dem DVB-T Sender Deine Antenne plazierst. Bzw. Deine konkrete Wohnlage.


    Bitte die Systemanforderungen beachten.

    http://www3.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=JKPI70&#tecData


    Lobo :winken:
     

Diese Seite empfehlen