1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche eine Kaufberatung für Digi-SAT-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von woeszhe, 4. Januar 2007.

  1. woeszhe

    woeszhe Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo, kann mir bitte jemand helfen?
    Ich möchte mir einen digitalen SAT-Receiver mit Festplatte kaufen.
    Er sollte einen USB-Ausgang haben (ich glaube das hat nicht jeder,oder?)
    damit ich falls die Festplatte voll ist die Filme auf den PC spielen kann ond von dort dann brennen.
    Alles andere wichtige, so glaube ich haben sie alle.
    Was haltet Ihr von "Topfield TF 5500" mit einer 250 oder 320GB Festplatte.
    Oder von "Kathrein UFS 821" mit einer 160 GB Festplatte und da währe noch der "Elanvision EV-8000S" ebenfalls mit einer 160GB Festplatte.

    Bin für alle Vorschläge dankbar!

    Danke für Eure Antworten!
    LG
    Heinz:winken:
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Suche eine Kaufberatung für Digi-SAT-Receiver

    Hallo,


    kann Dir ausdrücklich eine Digenius tvbox S7CIHD empfehlen. Schau mal unter www.digenius.de nach. Die Geräte sind mit einer 160 GB - Festplatte ausgestattet.

    Könnte im direkten Kontakt auch möglich sein, dass man sogar eine größere HD einbaut (?). Einfach mal anrufen.
     
  3. PhyshBourne

    PhyshBourne Junior Member

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    38
    AW: Suche eine Kaufberatung für Digi-SAT-Receiver

    Kann nur sagen, daß ich mit meinem ElanVision sehr zufrieden bin! :winken:
     
  4. HOLGERausRAT

    HOLGERausRAT Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Suche eine Kaufberatung für Digi-SAT-Receiver

    die "Digenius tvbox S7CIHD" ist aber kein twinreceiver
    ein singlereciver ist doch heute sozusagen von gestern

    also vom topf 5000/5500 hab ich bisher nur gutes gehört
     
  5. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Kopernikus schrieb:
    Hallo Kopernikus,

    alter Haudegen! Schön, dass Du hier mitschreibst. [​IMG]

    Was ist denn mit dem Kathrein?
    Der soll gut sein. Jedenfalls hat ihn die "Sat und Kabel" über den grünen Klee gelobt.

    Taugt der was? Welche Vor- und Nachteile?

    Was spricht eigentlich gegen die legendäre Dreambox?

    Holger schrieb:
    Verzeih, Holger, aber das ist nun völliger Quatsch. Wenn Du Pay-TV Kunde bist, dann bekommst Du von Deinem Provider eine Smart Card. Damit kannst Du eine Sendung aufzeichnen. Der Topfield zeichnet die Sendung unverschlüsselt auf, aber nur, wenn Du ihn in Ruhe lässt. Solltest Du versehentlich den zweiten Tuner benutzen und ein ebenfalls verschlüsseltes TV-Programm aufrufen, bricht der Topfield die unverschlüsselte Aufnahme ab, was ich ziemlich Schèìsse finde. [​IMG]

    Da ist man im Prinzip mit einem Single Tuner Gerät wie der Grobi Box besser dran.

    Ausserdem hat "Sat und Kabel" im Sommer der Grobi / Digenius Kiste eine tolle Geschwindigkeit beim Überspielen bescheinigt. [​IMG]

    Absolut geniale Überspiel-Geschwindigkeiten hat der Xoro PVR HRS 5500 Digitaler Twin-Satelliten-Receiver mit Festplatte - in der Hinsicht ist das Ding super. Wer Premiere mit Alphacrypt nutzen will, findet im Xoro oder den zahlreichen baugleichen Import-Geräten eine preiswerte Alternative.

    Junior Member PhyshBourne empfahl:
    Der war im Sat-und-Kabel Test auch unter den ersten fünf.

    Wer lieber ein Markengerät will:

    Entweder, "Sat und Kabel" ist von Kathrein bestochen worden, oder der UFS 821 ist wirklich gut. [​IMG]

    Was ist eigentlich vom neuen Topfield-Flaggschiff zu halten? Hat schon jemand dieses WLAN ausprobiert?
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Suche eine Kaufberatung für Digi-SAT-Receiver

    @octavius, da Du speziell nachfragst, kann ich nur folgende Hinweise dazu geben. Ich selbst war lange Jahre gern Nutzer von Kathrein- Receivern. Irgendwann habe ich mich dort aus einigem Frust über deren zwischenzeitliche "Leistungsfähigkeit" zurückgezogen, da man dort scheinbar "über den Sternen steht" bei Kundenhinweisen.

    Die aktuellen Geräte interessieren mich nur beiläufig, so ist es ohnehin nicht gut hier gezielt Auskünfte zu geben.
    Lese ich div. Hinweise von Nutzern und deren Probleme, so sehe ich teils meine Entscheidung bestätigt. Dies sollte jedoch jeder selbst für sich entscheiden (bewerten).

    So gut es auch immer ist, wenn z.B. das eigene Gerät positiv bewertet wird, so kritisch muß man auch sein oder man akzeptiert es einfach (sehr oft).

    Beispiel:
    Vor ca. 1 1/2 Jahren hat DF zur ANGA div. Kabelreceiver getestet und für gut befunden. Im Vorfeld dazu hatte ich einen Langzeittest mit einem dieser Geräte durchgeführt und die Ergebnisse an den Hersteller weitergeleitet und dringend um Nachbesserung gebeten. Auf der Messe (ANGA in Köln) dann, im direkten Gespräch mit dem Vertreter dieser Fa., wurden mir diese SW- Mängel bestätigt, aber gesagt, dass Sat im Augenblick vorrang habe. Genau zu diesem Zeitpunkt kam die völlig danebenliegende positive Bewertung in der DF. Dies zum Nachteil ("Dolchstoß") für potentiellen Nutzer (ein baugleiches Gerät ist z.B. von Smart), denn nun sah man keinen Nachbesserungsbedarf mehr.
    Beide Geräte werden gelegendlich mal zu div. Tests angeschaltet, aber eine tägliche Nutzung ist da eine ... oder man findet sich damit ab. Werden sicher im Museum landen als Beispiel der Abschreckung für ...

    Von div. Praktiken im Hintergrund zu schreiben, wäre sicher sehr riskant und daher verzichte ich darauf, obwohl ich zufällig dies erlebt habe.

    Sicher eines der "besseren" Geräte, aber beobachtet man da div. Dinge in den entsprechenden Foren, so ist es schon teils fährlässig dort Kritik zu äußern, falls dort mal ein Problem auftritt. Dies habe ich selbst beim Mitlesen festgestellt und ist mir per PN auch so zusätzlich mitgeteilt worden.
    Kurz noch beiläufig zum TF 5200c:
    Ist schon merkwürdig, dass in einem bestimmten Fall (niedrige Symbolrate in Verbindung mit einem bestimmten Digitalpaket) selbst der Smart u. ... keine Probleme haben, aber der TF. Da aber die Bedingungen/ Anwendungen ohnehin unterschiedlich sind, solls mir egal sein.
    Das entsprechende Problem hatte ich an geeigneter Stelle sachlich und korrekt beschrieben, aber eine Hilfestellung zur Lösung des Problems fand nicht statt. Vor einer Reaktion des Vertreibers dieser Geräte ganz abgesehen.

    Aus bester Erfahrung und Überzeugung empfehle ich in Abhängigkeit auf die Nutzerwünsche Geräte von Digenius, denn hier stehen Kundenwünsche in aller Regel im Vordergrund und sie funktionieren tadellos. Natürlich müssen dabei diese "Wünsche" in die Strategie der Fa. auch passen und nicht nur einer Einzelperson dienlich bzw. sachlich begründet oder nachvollziehbar sein.

    Schade ist allerdings, dass Digenius/ Grobi immer noch nicht direkt unter diesen Namen ein Twingerät anbietet und damit den Markt anderen überläßt. Will man eine größere Festplatte haben, so hilft da vielleicht direkte "Überzeugungsarbeit", denn technisch ist es möglich.

    Wer bereit ist sich auf div. "Abenteuer" einzulassen, der wählt halt ....

    Will man jedoch ein sehr gutes Gerät und benötigt nicht zwingend Twin, der ist mit Digenius/ Grobi- Geräten bestens beraten.:winken:

    Anliegen jeder Antwort sollte es stets sein nur eine Hilfestellung zu geben, entscheiden kann immer nur der Fragesteller selbst nach seinen Auswahlkriterien bzw. Schwerpunkten für Nutzung und Bedürfnisse.
     

Diese Seite empfehlen