1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von basti2k, 4. September 2005.

  1. basti2k

    basti2k Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    83
    Anzeige
    Hallo,

    BIn auf der suche nach nem SAT Digital-Receiver der nicht mehr kosten sollte als ca. 40€! Das Gerät muss halt die üblichen Digitalen Sender bekommen und EPG, wenns geht! Hoffe ihr könnt mir ein gutes Gerät empfehlen, womit ihr vll. schon erfahrungen gemacht habt!

    MFG

    basti :winken:
     
  2. CharlyChan

    CharlyChan Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    210
    AW: Suche Digital-Receiver für 45.99 €!

    • Na, dann am Mo. 5.Sept. ab zu Aldi - € 45.99 ... wirst kaum einen günstigeren bekommen!
    [​IMG]
    • voll DVB kompatibel
      [*]4.000 Programmspeicherplätze
      [*]4 Favoritenlisten
      [*]Signalmeter zum Ausrichten der Antenne optisch und akustisch
      [*]autom. Programmsuchlauf für FTA oder alle Sender
      [*]Satellitenupdate
    • elektronische Programmzeitschrift (EPG)
    • 800-Seiten-Speicher Videotext
    • Astra und EUTELSAT HOT BIRD vorprogrammiert
    • Tonformat, Untertitel, Sprache wählbar*
    • DiSEqC** 1.0, 1.2, Goto X, 22 KHz Schaltsignal
    • optischer und coaxialer Tonausgang
    • 20-fach Timerfunktion an EPG gekoppelt
    • digitaler Radioempfang
    • Bildformat-Umschaltung* 4:3 / 16:9, Pan & Scan und Letterbox
    • Programminfo*
    • SWAP- und Sleep-Timer-Funktion
    • Kindersicherung
    • Netzwerksuche
    • OSD (On Screen Display)
    • 4-stelliges LED-Display
    Zubehör:

    • Fernbedienung (inkl. Batterien)
    • Antennenkabel (20 m) mit vormontierten F-Steckern
    • S-Video Kabel (1,5 m)
    • vollbeschaltetes Scartkabel (1,5 m)
    • Fensterdurchführung (inkl. 2 F-Steckern)
    Anschlüsse:
    2 x Euroscart, 1 x Audio Ausgang Stereo (Cinch), 1 x Video Ausgang (Cinch),
    1 x S-Video Ausgang, F-Anschluss Eingang und Ausgang (Loop Through),
    AC3 coaxialer Ausgang, AC3 optischer Ausgang, RS 232
     
  3. basti2k

    basti2k Junior Member

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    83
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    Das Gerät scheint ja nicht schlecht zu sein! Danke für deinen Tipp!
     
  4. CharlyChan

    CharlyChan Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    210
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    Naja, wenn du das Zubehör auch noch miteinrechnest, kostet der Receiver € 19.90 :)

    Ich selbst habe einen "Noname" Receiver dieser Preisklasse - und muss sagen, das Dingens ist besser (und wesentlich komfortabler! in der Bedienung) als Markengeräte zum dreifachen Preis!

    Zwei optische Ausgänge an einem Gerät zu diesem Preis sind auch nicht selbstverständlich. Der Service ist sicher nichtschlecht - und zeig ein "Marken"gerät mit DREI Jahren Garantie!

    Aldi und Lidl können es sich nicht leisten, bei geringen Gewinnspannen viel Ausschuss zu verkaufen, da sind deren Einkäufer gefragt, GUTE Ware an Land zu ziehen. Dass Schickelmickels solche Geräte schlecht machen und lieber ein Vielfaches dafür auslegen, muss einen nicht jucken.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    Doch. Denn anscheinend ist das Handling der Retouren in der Summe billiger, als von vornherein eine schärfere Qualitätskontrolle einzusetzen.

    Das ist ja irgendwo auch klar: Bei einer Qualitätskontrolle müssen ja alle Geräte genau geprüft werden. Soll heißen, dass auch bei allen Geräten, die 100% in Ordnung sind, Arbeit anfällt.
    Spart man sich diese Kontrolle, fällt die Arbeit nachträglich ausschließlich bei den Geräten an, die defekt sind.

    Und die Erfahrung hat uns leider gezeigt, dass die Ausschussquote bei den Elektroprodukten vom Discounter sehr hoch sind. Es ist letztlich reines Glücksspiel, ob Du langfristig mit diesem billigen Gerät Freude haben wirst.

    Ich kenne viele Leute, die sich billige Elektrogeräte bei Aldi & Co. gekauft haben. Z.B. MP3-Autoradio, Digitalkamera, Radiowecker, usw. ufs. Ein Kumpel von mir hat die Nase gestricken voll: Das Autoradio hat er schon dreimal einschicken müssen, die Kamera viermal und den Wecker immerhin einmal.

    Das mag ein Extrembeispiel sein, aber es muss letztlich jeder selber abwägen, ob er das Risiko eingehen möchte.

    Die Qualität der Elektroprodukte vom Discounter ist einfach unberechenbar. Es kann durchaus sein, dass man mit dem o.g. Receiver jahrelang seine Freude haben wird. Es kann aber genausogut sein, dass es sich hierbei um billigen Schrott handelt, den man zigmal einschicken muss.

    Dieses Risiko vermindert man deutlich, wenn man zu Markenprodukten greift. Zwar kann man auch hier ein Montagsmodell erwischen, doch in der Summe ist die Reklamationsquote bei Markenprodukten deutlich niedriger.

    Von den Markengeräte, die ich mir bisher gekauft hab, hab ich bisher erst zwei Ausfälle erlebt:
    1. Kenwood-Autoradio. Wollte plötzlich nicht mehr. War aber noch innerhalb der 24-Monatigen Hersteller-Garantie. Hab es zum Mediamarkt gebracht, habe ein Ersatzgerät gestellt bekommen, nach einer Woche war das Radio repariert wieder zurück. Seit dem (sechs Jahre) keine Probleme mehr.
    2. SONY-Kompaktanlage. Das war ein echtes Montagsmodell, hatte von Anfang an Macken, die mit jedem Reparaturversuch nicht besser wurden. Wandlung und Geld zurück.

    Alle anderen Geräte (Nokia-Fernseher, Panasonic-Videorecorder, harman/kardon-Verstärker, Kenwood-Stereoanlage, Sagem-D-Box-II, Onkyo-Kompaktanlage, Siemens-Wasch- und Spülmaschinen, Bosch-Tiefkühler, Nokia-Mobiltelefone, AEG-Bohrmaschine, Metabo-Akkuschrauber, usw.) laufen bei mir seit teilweise 15 Jahren ohne einen einzigen Ausfall.

    Gag
     
  6. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    Oha Nokia Fernseher :)

    Da gibts aber keine Ersatzteile mehr dafür und in letzter Zeit sterben die Dinger wie die Fliegen.
     
  7. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    Ok, also bevor wir hier vom Thema abkommen:
    Welchen FTA-Receiver würdet Ihr dem Eingangsposter empfehlen?
     
  8. mail2600

    mail2600 Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    17
    digitaler sat-Receiver bis 60€

    Würde so langsam gerne mal auf einen digital sat receiver umsteigen.
    suche ein gerät mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, so bis 60€

    muss jetzt nicht das top gerät sein.

    wer kann mir so ein mehr oder weniger empfehlen!
    einfach mal auflisten. werd dann selbst mal im internet ein überblick verschaffen.

    danke
     
  9. mail2600

    mail2600 Neuling

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    17
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    außer jetzt der von aldi! wollt ich mir ja holen war aber nix mehr da! leider!
    sonst was in der preisklasse?
     
  10. CharlyChan

    CharlyChan Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    210
    AW: Suche Digital-Receiver für ca, 40€!

    LIDL hat nen Receiver, derzeit aber nur in Österreich - 55 €, dummerweise sind da unnötige € 10.46 Künstlerabgabe (warum nicht gleich Hunde- oder Katzensteuer) inbegriffen.

    Also für 44.50 ein billiges Gerät, sogar mit zwei SPDIFfen hintendran.

    [​IMG]

    Sonst schau halt mal DAAAAAA <-------

    oder nach Preis geordnet <-------------------------


    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2005

Diese Seite empfehlen