1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von satfan, 22. März 2008.

  1. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Anzeige
    Zu zeit hab ich eine Dune Außenantenne 30 DB Gewinn angeblich.
    Das teil ist rund mit 30 cm Durchmesser. Eine alte UHF Antenne etwa 2 Meter Länge bringt nur minimal schlechteren Empfang.
    Daher glaube ich das Teil ist wenig wert.
    Auf jeden Fall hab ich bei einigen Sendern Aussetzer.
    Ich Möchte eine Markenantenne besorgen, und Brauche einen guten Tipp. Außenantenne mit guter Verstärkung aber welche ?
    Alte Dachantenne aber welcher brauchbare Verstärker ?

    Die axing hab ich gesehen und die TT2 für Außen gibt es nichts größeres ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2008
  2. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    796
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Ich benutz den Thread hier einfach nochmal für meine Frage:

    Wohne im Randgebiet (50-60 km. bis zum Sender) und da geht ohne gute Außenantenne nix. Nun hab ich schon eine Zeit Testberichte oder Empfehlungen zu Dachantennen (Richtantennen) gesucht, aber wenig gefunden. Meist nur Berichte über andere Außenantennen (so Kästen).

    Desweiteren scheint die Mehrzahl der Dachantennen nur UHF zu können - hätte gern eine für VHF oder UHF (oder holt man da besser für jedes Band eine eigene und schaltet die zusammen?). Wie gesagt: DVB-T ist Neuland für mich und kenn mich da noch nicht so aus - bin mich grad am schlaumachen.

    Kann mir vielleicht jemand eine gute VHF-UHF-Dachrichtantenne empfehlen oder mir sagen, wo ich dazu Testberichte finde? Am besten natürlich Antennen mit guter Eigenverstärkung.

    Ich sag Danke im voraus!
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Warte doch erstmal den DVB-T Start im November ab. Dann kann man weiter sehen
    Es gibt Kombiantennen - besser sind aber zwei getrennte die man zusammenschaltet
    (-> Antennenanbieter wären z.B. konni, wittenberg, tripol, Kathrein........)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2008
  4. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    796
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Ja, mit dem DVB-T-Start hast du Recht. Aber das ist erstmal Nebensache (nur für deutsches DVB-T würd ich mir die Mühe nicht machen --> dafür hab ich Sat). Geht mir auch um die Ausstrahlungen aus Luxemburg - dort wird ja auf K7, K24 und K27 gesendet. Der Sender Dudelange ist Luftlinie ca. 25-30 km. von hier weg.

    Hatte vor ein paar Monaten mal eine uralt-UHF-Antenne vom Speicher geholt, in den Garten gestellt und an den PC gestöpselt (DVB-T-Karte drin). Die UHF-Kanäle (24, 27) waren super zu empfangen. Die Antenne hab ich aber nicht mehr - war so verrottet, dass sie der Alteisenhändler bekommen hat.

    Heute kam jetzt mein Digipal 2-Receiver. Hab mal eine normale gewöhnliche Zimmerantenne mit Verstärker angeschlossen und draußen aufs Fensterbrett gestellt. Damit empfang ich komischerweise nur die Sender von Kanal 7 (VHF) - aber so schwach und zerstückelt, dass man von Empfang nicht reden kann. Auf UHF findet er nix.

    Denke mir auch, dass 2 getrennte Antennen mehr bringen - hab mal bei e*ay gestöbert und die reinen UHF-Antennen haben weitaus mehr Gewinn (15 bis 18 db).

    Sehr oft hab ich aber auch diese Kombiantenne entdeckt:
    http://cgi.ebay.de/DVB-T-DACHANTENN...yZ114491QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Wäre diese Antenne mit diesem Verstärker dazwischen ein Versuch wert?
    http://www.hava-shop.de/bilder/artikel/verstaerker-inline.jpg
     
  5. Peijatz

    Peijatz Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    10
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    den hatten wir auch mal ging postwndent zurück. irgendeiner schrieb doch immer von den dt 50 oder so soll gut sein. haben wir auch genommen

    luxenburg sendet von der franzosichen grenze. vonwegen 30 KM nach bitburgtrier. für k7 ne ausziehantenne nehmen fertig.
     
  6. eifelman

    eifelman Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    796
    Ort:
    bei Bitburg/Trier
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Also ich wohn direkt an der Grenze bei Echternach. Der Sender steht laut RTL.LU-Homepage bei Dudelange. Das sind mit dem Auto 52 km. und Luftlinie (laut MAP24) immer noch 42 km.

    Aber darum gehts mir ja nicht - suche eine gute Antenne für den Sender reinzukriegen.
     
  7. Trixilein67

    Trixilein67 Guest

    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    ::
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juli 2008
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    In der Gegend kenne ich mich einigermaßen aus. Entscheidend ist für den Empfang, ob du dort im engen Tal oder auf der Höhe wohnst:

    Im Tal ist der Empfang ein Glücksspiel, das man aber gewinnen kann. Mit der oben empfohlenen UHF-Antenne wird der Kanal 7 nicht gehen.

    Auf den Höhen reicht auch ein Selbstbau: http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208?com=1 Oder nach ct-Dipol googlen. Für Kanal 7 auf 20 cm anpassen.

    In der Gegend kann auch Leglise aus Belgien gut empfangen werden.

    Für Ortsempfang ist dein neuer Digipal ganz gut, aber nicht mehr. Da hat @Peijatz schon recht, aber seine Schreibe ist verbesserungsfähig...
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2008
  9. Rundstrahler

    Rundstrahler Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Hallo .... versuch es doch mal mit einem Dipol. Ich hab zuhause alle Programme bekommen ausser Tele 5 etc .. .

    Ich wohne in Oldenburg und bekomme 23 Sender aus Steinkimmen und Aurich.

    Tele 5 kommt aus Bremerhaven. 20 kW.

    Ich bin in einem Hinterhaus, und rundherum sind höhere Häuser. Da hab ich von einer alten Dachantenne den Dipol abgemacht. Ein Breitbanddipol mit breiten Elementen. Ich hab ihn an mein Fenster montiert und solange gesucht bis ich Tele 5 hatte. Dss geht nur an einer bestimmten Stelle und auch nicht immer 100 %.

    Ich hab einfach den Dipol von der Antenne genommen und damit geht es.

    Für VHF tut es wahrscheinlich ein ca. 80 cm langer Dipol.

    G Seb
     
  10. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    671
    Ort:
    Grenze Rheinl./Niederrhein
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: Suche brauchbare DVB-T Außenantenne

    Mit Außenantenne habe ich recht gute
    Erfahrungen gemacht mit einer

    Televes Pro 45 von conr.ad.
    Ein Inline-Verstärker 5 V dazwischengeschaltet brachte hervorragende Ergebnisse. (58% Leistung / 100 % Qualität) an mehreren Stellen auf dem Dach...

    Auch nicht schlecht war die Axing TA-3-00 (Hama 44298) (50% L / 70-80% Q), konnte also nicht das hervorragende Ergebnis der Televes knacken. (an zwei-drei Stellen auf dem Dach)

    Referenzsender war der 55/56 km entfernte Sender Heerlen, von dem auch nicht die volle Sendeleistung mit 40 kW in meine Richtung geht.
    Mit ner "Nudelsieb (40-50 L / 60% Q) nur an einer Stelle!,
    Stab (0/0) oder Selbstbau Antenne Marke "simpel" (0/0) war da nichs zu machen".

    Gruss WW.
     

Diese Seite empfehlen