1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

(Suche:) ARD, 21.09. - Beckmann diskutiert über Jugendgewalt

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von s-quadrat, 7. Oktober 2009.

  1. s-quadrat

    s-quadrat Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche die Sendung von Reinhold Beckmann, vom 21.09.:

    Late Night - Beckmann scheitert am Thema Jugendgewalt - Kultur - Berliner Morgenpost

    in der ARD-Mediathek wird leider immer nur die aktuellste Sendung bereitgestellt, d.h. die haben es wohl ungefähr vor einer Woche rausgenommen :(

    hat die zufällig jemand aufgenommen und könnte sie irgendwie zur Verfügung stellen?!

    Danke schonmal im Voraus! :)
     
  2. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.261
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: (Suche:) ARD, 21.09. - Beckmann diskutiert über Jugendgewalt

    Du hast hoffentlich gelesen, dass aus rechtlichen Gründen nur noch die aktuelle Sendung verfügbar ist. Im Internet gibt es nichts mehr.
     
  3. s-quadrat

    s-quadrat Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: (Suche:) ARD, 21.09. - Beckmann diskutiert über Jugendgewalt

    hm, zu den konkreten Gründen der (nicht-)Verfügbarkeit hatte ich bei der ARD nirgends Genaueres finden können;
    wer sollte denn an einer ARD-Eigenproduktion noch weitere rechtliche Interessen haben, die dagegen sprechen würden? (womöglich noch die GEZ, weil ich für mein "neuartiges Rundfunkgerät" nur 5,56 stat 17,98 bezahle!? :confused::rolleyes: )
     

Diese Seite empfehlen