1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Tablets und Smartphones verändern TV-Verhalten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.352
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das Fernsehen muss sich einer aktuellen Studie zufolge die Aufmerksamkeit seiner Zuschauer immer mehr mit anderen Medien teilen. Bereits mehr als die Hälfte der Zuschauer greife während des Fernsehens zu einem Zweitgerät.Die Dauer der TV-Nutzung steige zwar weiterhin an, sagte Franziska von Lewinski von der Agentur Interone der. Nachrichtenagentur dpa.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. klosteine

    klosteine Senior Member

    Registriert seit:
    24. August 2003
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Sony HW40
    Samsung PS50C7700
    Dreambox 800
    Nvidia Shield TV
    Klipsch-Rundumbeschallung
    AW: Studie: Tablets und Smartphones verändern TV-Verhalten

    ich seh's bei mir leider auch. Kaum wird es ein Stück langweilig im TV (elendig lange Dialoge) wird zum Tablet gegriffen, um mal eben schnell was nach zu schauen. Das schlimme ist aber, das passiert mir beim Anschauen von Aufnahmen. Bei Live-TV fungiert der TV absolut nur noch als Nebenbeiberieselung.
     

Diese Seite empfehlen