1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. März 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.012
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig - Trotz rückläufiger Premiere-Direkt-Abos, die in den vergangenen Monaten Anlass zu kontroversen Diskussionen über die Zukunft des Bezahlfernsehens in Deutschland gegeben haben, bleibt Pay-TV in Deutschland ein Wachstumsmarkt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    ja klar wächst das Pay-TV im digitalen Kabel,

    seit dem RTL/Pro7 sat1 und co neuerdings im digitalen Kabel extra zu bezahlen sind wächst da natürlich der Pay-TV Markt.
     
  3. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.522
    Zustimmungen:
    261
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Interessanter wäre ein Vergleich, wieviele der Pay-TV Abos im Kabel deutschsprachige Pakete betrifft. So sieht der Vergleich natürlich erstmal krass aus.
     
  4. Spm

    Spm Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Comag SL60 HD+ (USB-Festplatte)
    Sky+ mit 2TB-Festplatte
    Grundig 49VLE8471
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Ich vermute, dass beim Kabel auch die für einige Monate kostenlosen "Köder-Abos" bei Wechsel zu Digital mit eingerechnet sind. Wenn die erst mal aus der Statistik verschwunden sind, wird auch hier ein starker Rückgang zu verzeichnen sein.
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.460
    Zustimmungen:
    338
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    ... es geht um Pay-TV-Programme, sprich um Programme, die abonniert werden müssen und der Programmveranstalter Abo-Entgelte erhält. Grundverschlüsselte Programme wie z.B. RTL, Pro7, Sat.1 etc. wurden in der Studie gar nicht berücksichtigt.

    Davon mal abgesehen unterscheidet die Statistik gar nicht zwischen Premiere- und Kabelabonnenten, sondern zwischen Premiereabonnenten und Abonnenten sonstiger Pay-TV-Plattformen in Deutschland. Bei letzteren sind auch Abonennten von arenaSAT, entavio und Technisat enthalten ...
     
  6. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.263
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Die Statistik zeigt doch deutlich, dass Konkurrenz das Geschäft belebt. Allerdings nicht zum Vorteil von Premiere.
     
  7. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.658
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Die Statistik zeigt nur die logische Konsequenz auf, die folgt, wenn sonst nichts da ist an Programmangeboten. Da greift man natürlich auf Low Cost Pay-TV-Pakete zurück! Diese Situation ist über Sat anders, wo es doch einiges Angebot an Free-TV gibt... jedenfalls noch. :rolleyes:
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Wir, zumindest hier im Forum, wissen doch alle das D kein PayTv Land ist.;)
    Oder doch (nicht).:confused:
     
  9. McPoldy

    McPoldy Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    wie dann ist das gar kein Pay-Tv wenn ich bezahlen muss wenn ich bestimmte programme sehen möchte auf meinem Digitalreceiver fürs kabelfernsehen,seltsame Auffassung.

    und ich glaube schon das die Sender Geld von den Netzbetreibern bekommen nur will das denke ich keiner gerne zugeben und sie nennen es Anders,das heißt bestimmt "technisches Bereitstellungsentgeld"

    also für mich ist Fernsehen für dessen Empfang ich extra bezahlen muss wenn ich es sehen möchte Pay-TV.

    auch wenn man über die Definition Pay-TV streiten kann aber frei übersetzt heißt es Bezahlfernsehen.
     
  10. heianmo

    heianmo Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Studie: Pay-TV in Deutschland wächst verstärkt im Kabel

    Auch Kabel Digital Home habe ich aboniert, finde aber, das man die meisten pay TV-Sender technisch und inhaltlich hinterher sind. Das ist aber eher Sache der Anbieter. In den entspr. Threads habe ich mich schon dazu geäußert .Das betrifft z.B. Scifi: alte Filme und Serien, wenn schon neuer, dann immer noch in LB, was woanders in 16:9 kommt. :-(

    Dazu habe ich mich bei Scifi gemeldet, bekam aber auch nur eine Anwort, dass die 16:9-Umstellung "Teil der Pläne für die nächsten jahre" ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2009

Diese Seite empfehlen