1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Deutsche nutzen meist kostenlose Vod-Dienste

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.671
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Streaming ist auf dem Massenmarkt angekommen: Laut einer aktuellen Studie greift die Mehrheit der TV- und Internet-User auf Video-on-Demand-Angebote zurück. Die kostenlosen Dienste wie Youtube und die Sender-Mediatheken rangieren dabei in der Beliebtheit ganz vorne.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Ich gestehe: Ich mache das auch.
    Netzkino, Youtube, Putpat usw.

    Allerdings gehe ich gelegentlich auch gerne in die Videothek (so lange es die noch gibt).

    Die meisten kostenpflichtigen Angebote sind mir das Geld nicht wert.
     
  3. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    Ich nutze das eigentlich alles. Am besten ist für mich aber Broadcast in Verbindung mit einem digitalen Videorecorder (yaVDR). Die Auswahl an AP ist entweder zu teuer oder veraltet.
    Um da geeignete Filme zu finden, ist langes Suchen angesagt.
    Mediatheken sind der letzte Notnagel, wenn mein VDR keinen Timer erzeugt hatte.
    Die Qualität ist allerdings für UNS viel zu schlecht.
    P.S. VoD ist der Tod des freien Internets, wie ich es kannte.
     
  4. Baller

    Baller Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Studie: Deutsche nutzen meist kostenlose Vod-Dienste

    Warum das denn? :confused:
     
  5. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Studie: Deutsche nutzen meist kostenlose Vod-Dienste

    ... weil die benötigte Bandbreite die verfügbare bald übersteigen wird.
    Das hat eine Auflösung der Netzneutralität zur Folge.
    Dieses wird gerade diskutiert.
    Ein wirklich freies und gleichberechtigtes Internet,
    wird es danach wohl nicht mehr geben.

    https://digitalegesellschaft.de/portfolio-items/netzneutralitat/
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2015
  6. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.972
    Zustimmungen:
    1.109
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Studie: Deutsche nutzen meist kostenlose Vod-Dienste

    Was genau meinst du denn mit AP?

    Bei mir steigt die VOD-Nutzung auch immer mehr an, jedoch liegt bei mir der Fokus auf Netflix, Maxdome und Prime Instant Video. Diese Kombi ist für mich persönlich eine sehr gute Alternative zu Sky.

    Beinahe hätte ich das Thema "VOD" für mich begraben, da die Maxdome-Nutzung auf der PS3 für viel Frust sorgte. Dauernd stockte es und es wurde ewig gepuffert. Mit dem MR 303 der Telekom läufts bedeutend besser. Man sieht zwar leider immer noch den Ladekreis aufblitzen, aber die gewählte Sendung läuft immer flüssig durch.
     

Diese Seite empfehlen