1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie: Blu-ray läuft On-Demand-Diensten den Rang ab - noch

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. April 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.992
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der digitale Vertrieb von Filmen wächst derzeit rasant. Laut einer Studie werden die physischen Medien Blu-ray und DVD aber noch lange das bevorzugte Format im Heimkinobereich bleiben.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Studie: Blu-ray läuft On-Demand-Diensten den Rang ab - noch

    ... online HD-Videos beschädigen die Netzneutralität.
    Es wird für 'n Witz die Bandbreite der Wolke beschädigt.
    Alleine der zusätzliche Energieaufwand für die Übertrgung
    und die schlechtere Qualität sowie der meist fehlende O-Ton
    sind Gründe für mich, Online-Videos nicht zu schauen.
    :winken:
     
  3. bembelkipper

    bembelkipper Junior Member

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Studie: Blu-ray läuft On-Demand-Diensten den Rang ab - noch

    Bei Entertain gibt es das größtenteils alles schon, das größte Manko derzeit ist dier Preisgestaltung die höher ist als bei normalen Videotheken.
     
  4. Endymion

    Endymion Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Techwood Natus X 832
    X 301 T
    AW: Studie: Blu-ray läuft On-Demand-Diensten den Rang ab - noch

    Wenn ich online 6 Euro für 24-48h Ausleihzeit bezahlen soll, dann kauf ich natürlich lieber die Blu-Ray für 12,99. Das ist doch keine Frage. Und die DVDs sind sogar noch günstiger. Da wäre man doch ziemlich doof, wenn man wirklich den Download bevorzugt. Das wäre für mich eher die Notlösung, wenn an nem Abend mal absolute Langeweile herschen sollte und man sich dann dort bedient.

    Kostenlose Angebote wie msn movies und co. ok. Aber wenn ich bezahle will ich auch lieber etwas in der Hand halten und das in den Schrank stellen. Und sollte ich es wirklich leihen wollen, ist die Videothek um die Ecke viel günstiger. Sinnvoll wäre VOD sicher nur für Leute auf dem Land, die eben mal 20 Kilometer oder mehr zur nächsten Videothek würden fahren müssen. Die haben dann allerdings nicht die nötigen Leitungen, um Filme schnell anschauen zu können.

    Wundert mich also nicht, dass DVDs und Blu-Rays noch bevorzugt werden.
     
  5. AndyMt

    AndyMt Gold Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Studie: Blu-ray läuft On-Demand-Diensten den Rang ab - noch

    Richtig, das ist für mich genau der Punkt, der für VOD spricht.
    Das mag für Deutschland zutreffen, ich hab VDSL und wohne im Berner Oberland. Auch in meiner Zeit in Dänemark und Schweden war das nicht anders.
    Ich bevorzuge auch immer noch eine Scheibe in der Hand zu halten :). VOD Angebote müssten schon Originalton bieten, DD5.1 und Full-HD. Für ca. 5€ für 48h wäre ich dabei. Swisscom TV bietet HD-Filme für etwa diesen Preis an, leider ohne Originalton, meist nur Stereo und auch nur 720p.
     

Diese Seite empfehlen