1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Studie über Kinderarmut in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 5. Mai 2011.

  1. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    5€? :eek:
    Ein Bekannter nimmt Spagetti und passierte Tomaten drüber.
    500g Packung von Ja bei REWE für 29 Cent.
    Tomaten sind gesund. ;)
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Mit ein bisschen Liebe kann man selbst die einfachsten Sachen ein wenig aufpeppen. "Spaghetti aglio olio" -- total simpel.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Bei uns machen sich die Schulhausmeister damit ein paar € neben bei in dem sie den Mist aus einem kleinen Kiosk ähnlich an die Schüler verkaufen. :eek:
    In den Schulen wo die Hausmeister das nicht machen ist nicht weit ein richtiger Kiosk.
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Eben. Man kann ja den "billigen Mist" als Grundlage nehmen. Bei den Nudeln halt noch eine Zwiebel angebraten in die Sauce und frische Kräuter dazwischen. Die wachsen wochenlang im Topf auf dem Fensterbrett - keine große Ausgabe. Schon sind wenigstens ein paar Vitamine drin. Frische Tomaten anstelle der Fertigsauce kann ja leider schon ganz schön ins Geld gehen. Aber es gibt ja genug andere Alternativen.
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Bis auf das Salz und den Zucker drin sollen passierte Tomaten gar nicht schlecht sein.
    Verstehe eh nicht warum überall so viel Salz und Zucker rein gemacht wird. :confused:
    Das hat doch nun wirklich jeder zu hause und kann es nach eigenen Geschmack dran tun.
    Ich kann das übersüßte jedenfalls nicht ab. :(
     
  6. Andy77

    Andy77 Gold Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1.306
    Ort:
    Peine
    Technisches Equipment:
    Comag SL40HD - Armstrad DXR 100 - Xtrend ET 4000
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Ich glaube nicht, dass Zucker in passierten Tomaten zum stark versüssen dient, sondern um den Säuregehalt etwas auszugleichen. Dass heisst, im Regelfall merkst du kaum das da Zucker dran ist. Salz wirkt konservierend und könnte schon deshalb etwas reichhaltiger enthalten sein.
    Ich passier mir Tomaten meist selber, wenn ich Gäste habe. Für mich allein bleiben die Pelle und Kerne dabei. Dann ist die Zubereitung allerdings auch etwas anders.
     
  7. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Und mit den ganzen übersalzten Speisen braucht man sich dann auch nicht mehr wundern, wo das Übergewicht herkommt, da der Körper dadurch schön viel Wasser einlagern kann und die Fettzellen dann auch noch ihren Platz finden :(
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Ich meinte das eher allgemein.
    Überall ist zu viel drin weil das auch noch als Geschmacksverstärker wirkt.
    Bio und Reformhaus Produkte kommen ja auch mit geringen Mengen aus.
    Nicht den zu hohen Blutdruck vergessen der dadurch zur Volkskrankheit geworden ist. :(
     
  9. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.383
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    das haste jetze aber schön umschrieben. Trotzdem: auch lackierte K acke bleibt K acke. Um Deine Umschreibung mal anders zu formulieren: Arme Kinder oder Kinderarmut. Du scherst alle über einen Kamm. Sicher wird ein Großteil der Kinder falsch ernährt. Täglich frisches Gemüse, Getreide und Milchprodukte zu servieren schafft auch ein Hartz IV Kochbuch nicht.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Studie über Kinderarmut in Deutschland

    Der verlinkte Text betrifft nur eine Folge der "Kinderarmut", nicht die Kinderarmut als gesamtes. Die Fehlernährung ist nur eine Folge von vielen.
     

Diese Seite empfehlen