1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stromversorgung von LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von heinzelrumpel, 31. Juli 2007.

  1. heinzelrumpel

    heinzelrumpel Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    Anzeige
    Hi,

    möchte demnächst meine erste Sat-Anlage in Betrieb nehmen und bin gerade dabei, mich etwas schlau zu machen. Vorerst möchte ich nur Astra empfangen, später evtl. noch Hotbird. Nicht ganz schlüssig bin ich, wie ich mich am besten auststatte. Ich habe gelesen, dass es Quad LNB gibt, die den Multischalter schon intergriert haben. Brauchen die denn eine Stromversorgung wie externe Multischalter? Sind diese "all inclusive Lnbs" zu empfehlen, bzw. welch eAmrken kan nman den nehmen. Bei Ebay habe ich einige Angebote entdeckt, befürcht eaber, dass es dort mit der Qualität nicht so gut bestellt ist. Die Multischalter dort sind mit "Chess" gekennzeichnet. Eine Schüssel besitze ich schon. Ist eine mit 90cm. Sollte wohl reichen. Wer kann mir ein paar auftipps geben? Danke.

    Gruß, Torsten
     
  2. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Stromversorgung von LNB

    Quad-LNBs haben die Multischalter-Elektronik bereits integriert (die anderen heißen Quattro-LNB) und werden durch die Receiver mit Spannung versorgt. Trotzdem wird von der Verwendung von Quad-LNBs abgeraten, weil in diesem Fall der Multischalter allen Wettereinflüssen ausgesetzt ist und die Dinger damit früher den Geist aufgeben als ein Quattro. Zudem gibt es häufig Probleme, wenn man zwei Satelliten mit je einem Quad-LNB empfangen will und ein DiSEqC-Schalter zum Zusammenschalten verwendet wird.

    Der "beste Weg" ist ein Multischalter mit der benötigten Zahl an Ein- und Ausgängen, am besten sogar noch kaskadierbar, damit man die Teilnehmerzahl bei Bedarf erweitern kann. Am besten nimmt man da Spaun, für das kleinere Budget bzw. eine geringere Investitionsbereitschaft tun es auch die MS von z.B. Chess oder EMP.

    Bei Quattro-LNBs sind Erfahrungsberichten zufolge die von Alps und Invacom gut, nicht zu teuer und auch zuverlässig.
     
  3. heinzelrumpel

    heinzelrumpel Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    AW: Stromversorgung von LNB

    danke für die hinweise. werde mich jetzt mal auf die suche nach lnb + multischalter machen.
     
  4. AW: Stromversorgung von LNB

    "Sat-Anlage" ist relativ ....

    Hausinstallation oder Balkonschüssel für 2-3 Receiver ?
     
  5. heinzelrumpel

    heinzelrumpel Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    AW: Stromversorgung von LNB

    die schuessel wird auf dem dach montiert. ca. 4 teilnehmer, davon 2 im vdr und 2x receiver.
     
  6. AW: Stromversorgung von LNB

    Aha, doch eher "richtige" Installation und ein Fall für Multischalter.
     
  7. heinzelrumpel

    heinzelrumpel Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    AW: Stromversorgung von LNB

    genau. jetzt kommt noch hinzu, dass mein nachhbar auch gerne sat haben möchte und es natürlich sinn macht, nur eine antenne auf das dach zu montieren, mit 2 quad-lnbs und dem entsprechenden multischalter 9/6. er möchte gerne türkische programme empfangen, daher müsste man das eine lnb für mich auf astra, und sein lnb auf türk-sat ausrichten. geht das denn in dieser kombinbation und wenn ja, wie geht das? er hat eine 100cm satschüssel schon daheim, aber nur zur aufnahme eines lnbs. kann man dort so ein universal multifeedhalter anbringen? müssen die lnbs auch "besonders" gedreht werden? sorry für die vielen fragen, aber ich muss soetwas ersteinmal gemacht haben, um nicht mehr soviel zu fragen (;-)
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Stromversorgung von LNB

    Der Abstand zwischen diesen beiden Sateliten ist zu groß um per Multifeed mit einer "normalen" Schüssel gleichzeitig empfangen zu werden.

    Vermutlich geht das mit einer speziellen Schüssel für Multifeedempfang (Z.B. Google Suche "toroidal schüssel"), hab damit aber selber keine Erfahrungen.
    Ansonsten gehen auch zwei Schüsseln.

    Egal wie, die beiden LNBs können dann natürlich per 9/6er Multischalter zusammengeschaltet werden (Auch wenn sie in verschiedenen Schüsseln hängen).

    cu
    usul
     
  9. heinzelrumpel

    heinzelrumpel Junior Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    55
    AW: Stromversorgung von LNB

    schade, dass es mit der vorhanden schüssel nicht geht. dann müssen wohl 2 schüsseln angebracht werden.
     
  10. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Stromversorgung von LNB

    Auch wenn Du vermutlich mit den türkischen Programmen Deines Nachbarn wenig anfangen kannst, kann die Anschaffung eines 9/6-Multischalters und 2 LNBs für Multifeed-Empfang Sinn machen.
    Und zwar für den gleichzeitigen Empfang von Astra 1 und Astra 2. Die beiden Satelliten sind so nahe beieinander, dass sie mit einer Schüssel zu empfangen sind.
     

Diese Seite empfehlen