1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Stromverbrauch DVC 2000

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von plainsmen, 17. April 2009.

  1. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    Anzeige
    Hallo,

    hat von den DVC 2000 Besitzern mal jemand den Stromverbrauch gemessen ?
    Die Geräte sollen im Standby 1 Watt verbrauchen, tatsächlich sind es aber zwischen 16 - 18 Watt, dies ändert sich auch nicht wenn hinten am Gerät der Schalter auf aus gestellt ist.
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Die günstigen Verbrauchsmesser messen in diesen Fällen üblicherweise ziemlichen Blödsinn.
    1 Watt kannst du mit solchen Geräten garnicht messen.

    Kanns tja mal alle Geräte der Wohnugn kurz ausschalten und nur den Receiver dranlassen. Dann den Stromzähler beobachten. Der sollte sich garnichts erst drehen (misst erst ab 3 (?) Watt).

    cu
    usul
     
  3. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Dies jedoch war ein Industrie-Messgerät, 16 Watt, das aus dem Baumarkt zeigte auch 16 Watt !
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Warum zeigen dann Industrie und Baumarkt Gerät genau das selbe? Würde mich stutzig machen ;)
    Solch ein Ergebnis würde ich nur bei ner Glühbirne erwarten. Sowas kann ja jedes Gerät sehr genau messen.

    Ich verlasse mich für sowas nur auf den geeichten Stromzähler. Was der anzeigt ist ja leztendlich auch relvant für mich ;)

    BTW: Selbst wenn du die pasende Messtechnik besitzen würdest, die anderen hier hätten sie nicht.

    cu
    usul
     
  5. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Quark. Diese kleinen Messgeräte sind inzwischen Top und arbeiten mit Toleranzen von denen selbst professionelle Messgeräte vor nicht allzulanger Zeit noch von träumen konnten. Scheinleistung, Wirkleistung, Phase, alles fliesst in die Messungen mit ein.
    Wenn bei mechanisch ausgeschaltem Gerät noch Leistung gemessen wird ist was nicht in Ordnung (sofern das Gerät damit wirklich vom Strom genommen wird). Es könnte z. B. sein, dass was über die Schutzerde abfliesst. Prüf nochnal mit dem Messgerät an der Steckdose ohne das am Messgerät was angeschlossen ist, ich hab auch in den Hausinstallationen schon Pferde k..tzen sehen (Fehlströme). Mess nochmal und dreh vorher den Netzstecker um. Fliesst immer noch Strom, professionell prüfen lassen, vorher Hersteller des Gerätes anrufen und fragen ob der Netzschalter wirklich trennt.
     
  6. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Hallo Bittergalle,

    ich habe mittlerweile mit MacroSystem wegen meiner Messung mit einem Mitarbeiter von MS auf der RoadShow gesprochen, das Ergebnis ist, der Netzschalter trennt nicht ganz, der Verbrauch im Standby (Stromsparmodus) liegt bei einem Watt.
    Als Ungläubiger habe ich das Gerät bei meinem Händler mit meinem Messgerät überprüft, die gleichen Werte wie bei mir, nun weiß ich eigentlich nicht mehr als vorher, muß mich auf die Aussage von MS verlassen, bis ich denen das Gegenteil beweisen kann.
    Werde mich mal erkundigen was eine Profimessung mit geeichtem Gerät kostet.
     
  7. TVS

    TVS Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Ein Digital-Multimeta der 120.- € Klasse hat bei der Leistungsmessung eine Toleranz von 5% +/- 10 Digits.

    Was auch nicht weiter verwundert, da die Messtoleranz von Spannung und Strom durch Multiplikation ins Ergebnis einfließt.
    Von daher sind alle Messungen im Bereich 0-20 W sicherlich mit Vorsicht zu genießen.

    Da in der EP normale Komponenten verbaut sind ist der Standby-Verbrauch der gleiche wie bei jedem normalen PC.
    Das Bequiet-Netzteil ist vom Hersteller mit < 0,8 W angegeben. Da das Board noch die WakeOnLan-Funktion aufrecht erhalten muß, werden hier
    sicherlich auch noch wenige Watt anfallen.

    Bei mir werden 3,5W angezeigt, was sehr plausibel ist.

    Viel mehr kanns mit dem Netzteil wirklich nicht sein und ist völlig ok.

    Gruß TVS
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2009
  8. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Stromverbrauch DVC 2000

    Diese niedrigen DeepStandby Verbräuche sind nur gut hin zu kriegen, wenn dafür ein winziges extra Netzteil verbaut wird welches nur zur Stromversorgung des Infrarotempfängers dient und das eigentliche Netzteil komplett vom Netz getrennt wird. So ist es bei jedem Gerät meiner HiFi-Anlage und es funktioniert perfeckt. Der von mir genutzte Verbrauchsmesser (45 Euro) zeigt ziemlich genau an was der Hersteller bei den Geräten angibt: unter 1 W, so ist es auch bei meiner Reelbox und den beiden TV`s sowie den 4 aktiven Lautsprecherboxen (wobei bei der Reelbox ein klein wenig über ein Watt angezeigt wird das wird vom Hersteller auch so genannt). Sobald ich die Reelbox in einen Zustand versetze in dem sie aus der ferne aufgeweckt werden kann, zieht sie wieder richtig Strom (leider deutlich mehr als das hier der Fall ist, also nutze ich den "normalen" Standby nur selten). Insoweit sollte evtl. noch mal kontrolliert werden ob es bei Eurem Gerät die Möglichkeit gibt, den Aufweckmodus auch noch zu killen. Schätze die gemessenen Werte stimmen ungefähr und sie sind dafür auch recht niedrig. Ich glaube allerdings nicht, dass die DVC 2000 dabei in echtem Tiefschlaf liegt. Es ist möglich, dass ein zwischenzeitlich, evtl. schon vor der Lieferung, eingepflegtes Update den Verbrauch geändert hat, und der Hersteller das Messen vergas. Kann mir schon ganz gut vorstellen, dass die nicht bei jeder Änderung den Stromverbrauch messen. (ist bei der Reelbox auch passiert, nach Protesten der User gabs wieder echten DeepStandby und einen zusätzlichen, 3. Standby-Zustand. Es wird überall nur mit Wasser gekocht, allerdings sollte der Hersteller seine Werbezusage einhalten. Am Besten vor dem Meckern warten was Messungen an anderen, gleichen, Geräten ergeben. Es kann sich natürlich beim nächsten Update ändern. Ärgerlich finde ich es immer nur, wenn die Hersteller bei solchen Bemängelungen das erstmal immer als falsch abtun, unter Umständen sogar heimlich nachbessern, statt nachzumessen und sich unter Umständen entschuldigen. Sowas schafft richtig Vertrauen zu einer Marke und lässt einen ganz gut mit einem kleinen Mangel leben. Aber die sind wohl fast alle gleich d...f.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2009

Diese Seite empfehlen